Durchblick im Ulmer Studien-Dschungel
Erstes Orientierungssemester startet im Sommer

Universität Ulm

Was soll ich nur studieren? Diese Frage ist für zahlreiche Abiturientinnen und Abiturienten nicht einfach zu beantworten. Um die Qual der Wahl zu erleichtern, wird im kommenden Sommer erstmals ein Orientierungssemester an der Universität Ulm angeboten. Der Schwerpunkt liegt auf den so genannten MINT-Fächern, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Diese Studiengänge bieten besonders gute Berufschancen, allerdings starten viele Abiturienten mit falschen Vorstellungen in solch ein Fachstudium.

Zwischen Schulzeit und dem regulären Studienanfang haben Abiturienten im Orientierungssemester Gelegenheit, in mathematische, technische und naturwissenschaftliche Fächer sowie in die Wirtschaftswissenschaften zu schnuppern, sich auszuprobieren und ihren Weg zu finden. „Im Orientierungssemester können Fachveranstaltungen besucht und Prüfungen absolviert werden. Erbrachte Leistungsnachweise werden, wann immer möglich, auf ein späteres Studium angerechnet“, erklärt Professorin Irene Bouw, Vizepräsidentin für Lehre und Internationales.

In einer individuellen Studienberatung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Auswahl der Lehrveranstaltungen und dem Erstellen ihres spezifischen Studienverlaufplans unterstützt. Ergänzend zum fachlichen Lehrangebot bieten Studienlotsen flankierende Unterstützungsmaßnahmen sowie Kurse zur Lernorganisation und Studienorientierung an.
Das Orientierungssemester ist Teil des Projekts UULM PRO MINT & MED, das jungen Menschen den Studieneinstieg erleichtern soll, und das durch den Qualitätspakt Lehre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

Bis zum 31. März können sich Interessierte, die noch nicht für ein Hochschulstudium oder Propädeutikum eingeschrieben waren, für das Orientierungssemester anmelden. Sie müssen lediglich die üblichen Semestergebühren von rund 155 Euro bezahlen. Vor dem MINT-Orientierungssemester bietet es sich an, die Mathematikkenntnisse im Trainingscamp „Fit in Mathematik“ ab dem 27. März an der Uni Ulm aufzufrischen. 

Bereits seit 2015 wird – unabhängig vom neuen Orientierungssemester – ein sprachliches und landeskundliches Vorsemester für internationale Studierende an der Universität Ulm angeboten, das auch studienvorbereitende Deutschkurse umfasst.

Zum Sommersemester 2017 wird das Orientierungssemester für die Bachelor-, einschließlich der Lehramtsstudiengänge der MINT-Fächer angeboten

Anmeldung
zum Orientierungssemester

Anmeldung zum Trainingscamp „Fit in Mathematik“

Text und Medienkontakt: Annika Bingmann

Lernende Studierende Uni Ulm
Lernende Studierende an der Uni Ulm (Symbolbild). Foto: Eberhardt/Uni Ulm