Physikfrühstück 2009

Für das Physikfrühstück am 15. Juli 2009 für Schülerinnen und Schüler der Ulmer Region hatte Herr Thomas Mohry (MPI Stuttgart, Mitglied der Jungen DPG (jDPG)) und Herr Brackenhofer die Organisation übernommen. Zu der Veranstaltung kamen 19 Schülerinnen und 45 Schüler sowie ein paar Lehrer. Wir werden die erfolgreiche Veranstaltung jährlich wiederholen. Ein Bericht dazu findet sich im Physik Journal vom August 2009.

  

Rund um den Münsterplatz findet am 4. Mai 2008 von 10:30 - 18:30 Uhr der „Markt der Möglichkeiten“ statt. Auch die Universität lockt mit einem vielfältigen Programm: ein in See stechender Tauchroboter, Informationsveranstaltungen und Experimente aus Physik und Technik sowie die Ausstellung „Universität Ulm - Bilder, Daten, Fakten“.Rund um den Münsterplatz findet am 4. Mai 2008 von 10:30 - 18:30 Uhr der „Markt der Möglichkeiten“ statt. Auch die Universität lockt mit einem vielfältigen Programm: ein in See stechender Tauchroboter, Informationsveranstaltungen und Experimente aus Physik und Technik sowie die Ausstellung „Universität Ulm - Bilder, Daten, Fakten“.

Prof. Schmidt-Kaler auf der Showbühne des Radiosenders SWR4
Prof. Schmidt-Kaler führt einen Hochtemperatur-Supraleiter vor.
Autonomen Tauroboter der Informatik, Prof. Slomka zu Wasser lassen
Ausstellung „Universität Ulm - Bilder, Daten, Fakten“
mechanische Paul-Falle

04.04.2008 Besuch des Stadtjugendringes

Der Stadtjugendring Ulm besuchte das Institut im Rahmen des ZOOM-Projektes. Dieses hat es sich zum Ziel gesetzt jungen Menschen  Einblicke in die Arbeit an  der Universität Ulm zu geben. Türen von Laboren und Instituten öffnen sich. Forscherinnen und Wissenschaftler erklären Jungen und Mädchen, woran sie arbeiten und warum sie überhaupt forschen.

Die Bilder zeigen Schüler des Ulmer Kepler-Gymnasium, Klasse 5e an zwei Expermenten der Vorlesungssammlung Physik. Beim ersten handelt es sich um einen Bandgenerator und beim zweiten um eine Influenzmaschine.

Freitag, 12.9.08,  15-16 Uhr: "Detektive in der Quantenwelt" eine Radiosendung der Klasse 5e des KeplerGymnasiums rund um Prof. Dr. Ferdinand Schmidt-Kaler und seine Forschung in der Quanteninformationsverarbeitung, über kleinste Teilchen, Atomfallen und sichere Nachrichtenübermittlung.
Bei Radio Free FM auf 102,6 - mit Kabel auf 97,7 - im Internet per Livestream unter http://freefm.lauschangriff.org/freefm128k.m3u.