Energie

Projekt im Themenfeld Energie

Analyse von Speichertechnologien

Energiespeicher befinden sich in einem technologischen Umbruch mit großen Herausforderungen. Bei neuartigen Batterietechnologien (Li-NMC, Li-S, Li- Luft, Lead-Cristal, Redox-Flow-Systeme, ...) und Wasserstoffspeichern für Brennstoffzellen-Systeme sind Probleme wie Alterung und Recycling häufig noch ungelöst. Speicher werden intelligenter und passen sich durch adaptive Regelungsverfahren an, um einen optimalen Betrieb zu erreichen. Viele Produkte müssen als Teil eines Gesamtsystems verstanden werden. In diesem Gemeinschaftsprojekt der Technischen Hochschule Ulm und die Universität Ulm wird, basierend auf dem in den letzten Jahren erworbenen Know-How und der entsprechenden Laborinfrastruktur, ein Open Lab Speichertechnologien für Industriepartner zur Verfügung gestellt. Dies eröffnet die Möglichkeit, Speichersysteme von der Grundlagenbetrachtung bis hin zur Implementierung und den entsprechenden Tests umfänglich zu untersuchen. Dies beginnt bei der geeigneten Materialauswahl für Speicher hinsichtlich Langzeitstabilität, Materialverfügbarkeit und -abhängigkeit, Kostenentwicklung von Basismaterialien über den Entwurf von Produkten und Systemen bis hin zum Recycling.

Transferformat: Open Lab Speichertechnologien

Das Open Lab Speichertechnologien soll den bidirektionalen Transfer von Innovationen und Technologien zwischen der Wissenschaft und den industriellen Institutionen in der Region fördern. Basierend auf den bisherigen Kenntnissen und den aufgebauten Messverfahren, soll eine ganzheitliche Analyse von Speichersystemen von den Grundlagen bis zum makroskopischen Verhalten im Realbetrieb ermöglicht werden.

Projektleitung

Prof. Dr. Walter Commerell
Technische Hochschule Ulm
Institut für Angewandte Forschung
Telefon: +49(0)731 50 28417

Prof. Dr. Timo Jacob
Universität Ulm
Institut für Elektrochemie
Telefon: +49(0)731 50 25401        

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Attila Farkas
Universität Ulm    
Institut für Elektrochemie
Telefon: +49(0)731 50 25426