Forschungsergebnisse

Patente

Die Universität bietet verschiedene Forschungsergebnisse als Lizenz/zum Kauf für eine gewerbliche Nutzung. Nachfolgend stellen wir Ihnen eine Auswahl unserer Patente vor. Sollten Sie Interesse an diesen Patenten oder anderen Ergebnissen haben, bitten wir um Kontaktaufnahme über die nebenstehende Anschrift.

Patente

  • Membranpumpe

    zur Erzeugung einer nahezu laminaren Strömung sowie Verfahren zum Betrieb einer solchen Membranpumpe.

    Membranpumpe

  • Messzelle

    für die Raman-Spektroskopie an einer Fest-Flüssig-Grenzfläche und Verwendungen hiervon.

    Messzelle

  • Postitionierung von Nanodrähten

    Postitionierung von Nanodrähten in Mikrosystemen, Mikroelektronik Verfahren zur Herstellung eines mit Nanodrähten strukturierten Substrats.

    Postitionierung von Nanodrähten

Software

Die Universität entwickelt Softwarelösungen für eine Vielzahl von Anwendungen. Hier finden Sie einige Beispiele. Bei Interesse an diesen oder anderen Anwendungen, setzen Sie sich bitte direkt mit den jeweiligen Arbeitsgruppen in Verbindung.

Software

  • AREA Augmented Reality Engine

    ist ein an die individuellen Bedürfnisse anpassbares Softwarepaket, mit dem Augmented Reality Anwendungen für mobile Endgeräte erstellt werden kann.

    AREA Augmented Reality Engine

  • Track your Tinnitus

    ist eine App, mit der die individuellen Schwankungen der Tinnituswahrnehmung mittels Smartphone erfasst werden können.

    Track your Tinnitus

  • PANDA

    ist ein Planungssystem für hierarchische Planungsprobleme.

    PANDA

  • ELK Reasoner

    ist ein Tool um ontologische Zusammenhänge (Seinszusammenhänge) zu nutzen. Es basiert auf der Ontologiesprache OWL Open Source.

    ELK Reasoner

  • FusionKit

    ist ein Softwarepaket basierend auf mehreren Kinect-Time-of-flight-Kameras zum markerlosen Tracking von Bewegungen oder markerbasierem Objekttracking.

    FusionKit

  • Fast Nano-Positioning System

    ist eine Software zur Realisierung von Nano-Positioning System (NPS), die es ermöglicht, flexible Domänen in Makromolekülen zu lokalisieren, indem probabilistische Datenanalysen durchgeführt und Einzelmolekülmessungen mit Röntgenkristallographiedaten kombiniert werden.

    Fast Nano-Positioning System

  • Inviwo

    ist eine Software der Visual Computing Gruppe:

    Inviwo C++ System für die einfache Erzeugung interaktiver Prototypen

    VisCom Framework zur effektiven Nutzung von Projektionswänden

    Reaction-Diffusion Visualization

    Panorama Generator erzeugt aus einem Panoramabild eine Version die auf einem Würfel aufgebracht werden kann.

    Inviwo

Weitere Forschungsergebnisse

Auch neben Patenten und Softwarelösungen im engeren Sinne bietet die Universität ein weites Spektrum an Arbeitsergebnissen, die Sie für eine direkte Anwendung erwerben oder für Ihre Zwecke weiterentwickeln lassen können. Bei Interesse setzen Sie sich bitte direkt mit den jeweiligen Arbeitsgruppen in Verbindung.

Weitere Forschungsergebnisse

  • inScent

    Erweiterung der Mensch-/Maschineschnittstelle um den Aspekt Geruch, inkl. der Realisierung mittels Zerstäuber.

    inScent

  • CircularSelection

    Nutzeroberfläche und Bedienkonzept für kleine Bildschirme (Uhr).

    CircularSelection

  • proCollab

    Lifecycle-based Task Management Support for Knowledge-intensive Processes.

    proCollab

  • MARPLE

    Integration von mobilen Geräten in Prozessabläufe am Beispiel der Patientenversorgung.

    MARPLE

  • pdminsight

    System zum Predictive maintenance (vorausschauende Maschinenwartung).

    pdminsight

  • QuetionSys

    System zur Erzeugung, Durchführung und Auswertung von psychologischen Fragebögen unter besonderer Berücksichtigung von mobilen Geräten.

    QuetionSys

  • Energy based step-finder algorithm

    Effektiver zweistufiger Algorithmus, der Schritte in einem Signal mit hoher Bandbreite durch Minimierung eines energiebasierten Modells (Energy Based Step-Finder, EBS) erkennt.

    Energy based step-finder algorithm

Kontakt

Dez I Recht, Organisation und Marketing

Dipl. Ing. Martin Schulz
Helmholtzstr. 16
89081 Ulm

Tel.:+49 731 50 22008
Mail: martin.schulz(at)uni-ulm.de