News

Von Stamm- bis Nervenzellen: 10 Jahre Doktorandenausbildung in Molekularer Medizin
Internationale Graduiertenschule trifft sich zum Spring Meeting

Universität Ulm

In den letzten zehn Jahren hat sich die International Graduate School in Molecular Medicine Ulm (IGradU) hervorragend etabliert und bereits mehr als 147 Absolventen hervorgebracht.
Pünktlich zum Jubiläum gibt es wieder ein Spring Meeting, bei dem vom 29. bis 31. März wie gewohnt die Nachwuchswissenschaftler im Vordergrund stehen.
 
In Vorträgen und Posterpräsentationen können die jungen Wissenschaftler ihre biomedizinischen Forschungsergebnisse zu Stammzellen oder Neurobiologie ihren deutschen und internationalen Fachkollegen vorstellen und sich untereinander – auch über mögliche Karrierewege – austauschen. Wie in den vergangenen Jahren werden beim Frühlingstreffen die Absolventen verabschiedet, die kürzlich ihre Promotion abgeschlossen haben.

Die International Graduate School in Molecular Medicine Ulm wird seit 2007 von der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördert. Im Jahr 2012 hat die Graduiertenschule erfolgreich einen Weiterbewilligungsantrag für die zweite Förderrunde gestellt. Zurzeit promovieren 218 junge Naturwissenschaftler aus unterschiedlichen Ländern an der IGradU.
Interessierte Zuhörer sind beim Spring Meeting herzlich willkommen.

Weitere Informationen über die IGradU im Internet

Programm des Spring Meetings zum Download


Terminüberblick
Spring Meeting 2017
International Graduate School in Molecular Medicine Ulm
Mittwoch, 29., bis Freitag, 31. März
Universität Ulm
Neues Forschungsgebäude (N27)
Ecke Meyerhofstraße/James-Franck-Ring
89081 Ulm

Text und Medienkontakt: Marieke Behnel