Prof. Dr.-Ing Michael Weber

Präsident (President)

Prof. Dr. Weber

Aufgabenbereiche

Michael Weber ist seit 01.10.2015 Präsident der Universität Um. Er vertritt die Universität Ulm in allen Belangen nach innen und außen. Er ist Vorsitzender des Präsidiums und des Senats und hat die Gesamtverantwortung für alle akademischen Angelegenheiten. Der Präsident verfügt über die Richtlinienkompetenz und verantwortet die strategische Entwicklung und die internen Governance-Strukturen der Universität. Er wird im Verhinderungsfall von den Vizepräsidenten vertreten. Für den Geschäftsbereich der Wirtschafts- und Personalverwaltung ist der Kanzler sein ständiger Vertreter.  

Kurzlebenslauf

Geboren:

1959

Studium und Ausbildung:

1983-1989: Studium der Informatik mit Nebenfach Mathematik, TU Kaiserslautern 
1990-1994:

Promotion Dr.-Ing., TU Kaiserslautern

Berufliche Tätigkeit:

1985-1990:                   Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachbereich Informatik, TU Kaiserslautern
1991-1992:Entwicklungsingenieur, Litef GmbH, Freiburg
1992-1994:  Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Saarbrücken
1994-2000:C3-Professor für Verteilte Systeme, Universität Ulm
2000-2015:C4-Professor für Medieninformatik, Universität Ulm
1994-2015:Mitglied des Fakultätsrats, Universität Ulm 
1998-2002:Studiendekan Informatik, Universität Ulm 
1999-2015:Mitglied des Vorstands des Zentrums für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW), Universität Ulm 
2006-2008:Prodekan Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik, Universität Ulm  
2008-2010:Dekan Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik, Universität Ulm
2008-2017:Mitglied des Vorstandes des SFB/TRR 62, Ulm/Magdeburg 
2010-2015:Wahlmitglied Senat, Universität Ulm
Seit 2015:Präsident der Universität Ulm 

Forschungsschwerpunkte:

Ubiquitous Computing, Mensch-Computer-Interaktion und adaptive multimodale Systeme 

Preise und Auszeichnungen:

1990-2015:              Diverse Best Paper Awards (u.a. ACM International Conferences) 
1996:Lehrbonus, Universität Ulm
1997: 

Ruf auf eine C3-Professur für Praktische Informatik, Universität Bamberg (abgelehnt)

1999:Ruf auf eine C4-Professur für Echtzeitsysteme,  TU Darmstadt (abgelehnt)
1999:Ruf auf eine C4-Professur für Interaktive Systeme und Breitbandkommunikation, Universität Jena (abgelehnt) 
2003:2.Preis: Virtueller Lehrpreis, Virtuelle Hochschule Baden-Württemberg 
2003:Landeslehrpreis Baden-Württemberg