UUlm – Kommunikations- und Informationszentrum (kiz) https://www.uni-ulm.de Nachrichten des Kommunikations- und Informationszentrums (kiz) der Universität Ulm de Universität Ulm Thu, 02 Dec 2021 14:10:21 +0100 Thu, 02 Dec 2021 14:10:21 +0100 TYPO3 EXT:news news-46358 Wed, 24 Nov 2021 11:11:42 +0100 Wartungsarbeiten Rocket.Chat-Server https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/wartungsarbeiten-rocketchat-server/ Wegen Wartungsarbeiten werden am Samstag, 27.11.2021 die Rocket.Chat-Server für einige Stunden ausser Betrieb sein.

Ms

]]>
news-46303 Wed, 17 Nov 2021 11:30:59 +0100 Wartungsarbeiten am TK-Anlagenverbund der Universität Ulm https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/wartungsarbeiten-am-tk-anlagenverbund-der-universitaet-ulm-1/ am Dienstag, den 30. November 2021 ab 5:00 Uhr bis 6:00 Uhr Wegen dringender Wartungsarbeiten am gemeinsamen Telefonanlagenverbund der Universität Ulm, des Universitätsklinikums Ulm, der Technischen Hochschule Ulm, des Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Ulm und des Studierendenwerkes Ulm wird es am Dienstag, den 30. November 2021 ab 5:00 Uhr bis 6:00 Uhr zum Ausfall aller an den TK-Anlagen angeschlossenen Telefonen und DECT-Basisstationen für je ca. 30 Minuten kommen.
In diesem Zeitraum funktionieren dadurch weder die Festnetztelefone, noch die schnurlosen DECT-Telefone, die im Anlagenverbund der Universität Ulm eingebucht sind.
Für Notrufe verwenden Sie in diesem Zeitraum bitte von den TK-Anlagen unabhängige Mobilfunktelefone (GSM, LTE, 5G).

(VG)

]]>
news-46311 Wed, 17 Nov 2021 00:00:00 +0100 Warnung des BSI: Erneuter Versand von Emotet-Spam https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/warnung-des-bsi-erneuter-versand-von-emotet-spam/ Das BSI warnt:

Erneuter Versand von Emotet-Spam

Nach dem erfolgreichen Takedown von Emotet im Januar 2021 sind die Täter mit einem neuen Botnetz zurück. Derzeit werden mit den Spam-Mails schädliche .doc(m)- und .xls(m)-Dateien versendet bzw. passwortgeschützte ZIP-Archive, welche diese Dateien enthalten.

Es muss davon ausgegangen werden, dass es in Kürze erneut zu umfangreichen Emotet-Spam-Wellen kommen wird, wie sie 2019 und 2020 häufig beobachtet werden konnten. Durch von Emotet nachgeladene weitere Schadsoftware könnte es wieder zu zahlreichen Kompromittierungen von Netzwerken von Behörden und Unternehmen kommen, bei denen von den Tätern nachfolgend Ransomware zur Verschlüsselung von Daten ausgerollt wird.

[mehr]

(Hö)

]]>
news-43872 Wed, 03 Nov 2021 08:00:00 +0100 Lernort Bibliotheks-Zentrale und Bibliothek Helmholtzstr. eingeschränkt geöffnet https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/lernort-bibliothek-eingeschraenkt-geoeffnet-3/ Zutritt nur mit 3G-Nachweis. Die Nutzung von 200 Leseplätzen, die Selbstausleihe sowie die Sofort-Abholung von Medien sind möglich: Mo - Do 9:30 - 20 Uhr, Fr 9:30 - 18 Uhr, Sa 10 - 16 Uhr Aufgrund der aktuell gültigen CoronaVO-Studienbetrieb ist die Bibliotheks-Zentrale wieder geöffnet.

► Seit 25.8.21 gelten die 3G-Regeln (Zutritt zur Bibliothek nur mit Nachweis):

  • vollständiger Impfnachweis (letzte Impfung mindestens vor 14 Tagen)
  • Genesenennachweis
  • negativer Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden) oder negativer PCR-Test (max. 48 Stunden)
    • seit 24.11.21 gilt die Alarmstufe 2: Zutritt für externe Nutzer nur mit PCR-Test (max. 48 Std.)

Ausnahme: Für die Abholung und Rücknahme von Medien ist die Vorlage eines Nachweises nicht erforderlich.

Die Nutzung des Lesesaals und die Selbstausleihe sind möglich:  Mo. - Do. 9:30 - 20 Uhr, Fr 9:30 - 18 Uhr, Sa 10 - 16 Uhr (ab 16. Okt.)
     Online-Anmeldung

Eine Sofort-Abholung von Medien ist an den Öffnungstagen ab 11 Uhr möglich.

► Das Bibliotheksgebäude darf nur mit einer medizinischen Maske oder einem Atemschutz (FFP2, KN95) betreten werden.

In der Bibliothek Helmholtzstr. 18 ist die Abholung von Medien und die Nutzung des Lernraumes
     Mo - Fr 9 - 16 Uhr möglich.     

      Online-Anmeldung

]]>
news-46171 Mon, 25 Oct 2021 10:49:02 +0200 Probleme mit SOGo https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/probleme-mit-sogo/ Es gibt leider Probleme mit dem SOGo-Server, der von Zeit zu Zeit einfriert. Es muss bis auf weiteres mit Ausfällen gerechnet werden.

Ms

]]>
news-46155 Fri, 22 Oct 2021 15:27:00 +0200 Wartungsarbeiten am 22./23.10.2021 https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/wartungsarbeiten-am-23102021/ Wegen notwendiger Aktualisierungen wird die zentrale Virtualisierungsplattform und damit viele Dienste des kiz (u.a. Moodle, Cloudstore, Portal, Eduroam, VPN, HIS-Systeme, CoronaNG...)

am Samstag 23. Oktober 2021 von 6:00 bis 7:00 Uhr

nicht zur Verfügung stehen.

Bereits ab Freitag, 22. Oktober 2021 wird das Portal für Studium & Lehre aufgrund von größeren Wartungsarbeiten ab 18:00 Uhr bis vermutlich Samstag Nachmittag (23.10.) nicht zur Verfügung stehen.

Ms

]]>
news-46153 Wed, 20 Oct 2021 14:35:17 +0200 Reboot der Netzwerk Switches https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/reboot-der-netzwerk-switches/ Mittwoch, 20.10.2021, ab 22 Uhr Die Netzwerk Switches werden heute Nacht rebootet. Ab 22 Uhr ist daher vereinzelt mit
kurzen Netzausfällen <40 Sekunden zu rechnen.

(LB)

]]>
news-46144 Wed, 20 Oct 2021 07:49:43 +0200 Bacula Backup / Wartungsarbeiten abgeschlossen https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/bacula-backup-wartungsarbeiten-abgeschlossen/ Die für vergangenes Wochenende angekündigten Wartungsarbeiten am Backupserver sind beendet. Der reguläre Start mit allen Funktionen des Backupservers hat nun doch bis Montagmorgen gedauert. Aktuell sowie in den nächsten Tagen werden die ausgefallenen Full-Backups nachgezogen.
Möglicherweise steht noch ein Neustart in nächster Zeit an.

 

(WO)

]]>
news-46106 Thu, 14 Oct 2021 10:03:18 +0200 Bacula Backup / Wartungsarbeiten https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/bacula-backup-wartungsarbeiten/ ab Freitag, 15.10.2021 - 10:00 Uhr bis über das Wochenende Wegen Wartungsarbeiten rund um den Backupserver muss ein längerer Zeitraum für nicht mehr aufschiebbare Arbeiten angekündigt werden. Startzeitpunkt für diese Aktion ist Freitag, 15.10.2021, 10:00 Uhr. Danach ist kein Zugriff mehr zum Backup-System möglich. Das Ende dieser Aktion ist am Wochenende anvisiert, sodass am Montag, 18.10.2021  wieder normaler Zugriff möglich ist.

Ab kommenden Montag (ggf. schon Sonntag) werden incrementelle Sicherungen die ausgefallenen Tage nachholen. Alle ggf. im Zeitraum ausgefallenen Differential-/VirtualFull-Backups werden manuell durch uns in der kommenden Woche ab Montag nachgestartet. Alle ggf. in dem Zeitraum ausgefallenen Full-Backups  werden mit der nächsten Verbindung zum Backup-Server automatisch als Full-Backup gestartet.

(WO)

]]>
news-46014 Mon, 11 Oct 2021 15:17:47 +0200 Aktionswoche zu Open Access (25.10.-29.10.) https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/aktionswoche-zu-open-access-2510-2910/ In diesem Jahr findet die internationale Aktionswoche zum Thema Open Access vom 25.- 31.10 statt. Das kiz nutzt diese Aktionswoche auch in diesem Jahr, um über aktuelle Themen rund um Open Access zu informieren und zu diskutieren.
In einer Reihe von Kurzworkshops informieren wir täglich um die Mittagszeit zu aktuellen Themen. Starten Sie mit uns am Montag den 25.10.21 um 11:45h in die Internationale Open Access Woche. Wir sind gespannt auf Ihre Fragen und Anregungen!

Unsere Zielgruppe:

Angehörige der Universität, die aktiv publizieren oder eine Publikation planen sowie alle Interessierten

Unsere Themen:

  • Open-Access-Fördermöglichkeiten
  • Neue Checkliste der DFG Forschungsdaten 
  • Open Access in Horizon Europe 
  • CC-Lizenzen 
  • Bildrechte

Wann und Wo?

Die Online-Events finden vom 25.-29.10.21 immer von 11:45-12:00 Uhr statt.

Das vollständige Programm und Teilnahmelinks finden Sie hier:
https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/service-katalog/wid/publikationsmanagement/oap/open-access-week/ 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

(Hn)

]]>
news-45604 Tue, 05 Oct 2021 14:41:00 +0200 Test-Time Thieme Lehrbücher 2021 https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/test-time-thieme-lehrbuecher-2021/ Bis zum 30. November besteht im Netz der Universität Ulm die Möglichkeit alle Titel der Thieme E-Book Library „Studium und Lehre“ zu lesen (Download Titelliste).
Zugriff auf die Titel erhalten Sie über folgenden Link:

https://eref.thieme.de/lehrbuecher

Am Ende des Jahres wird wieder auf Basis der Nutzungsstatistiken, der Nutzerreaktionen, sowie in Abstimmung mit unseren finanziellen Möglichkeiten entschieden, welche Thieme-E-Books das kiz im Jahr 2022 anbieten wird. Machen Sie also reichlich Gebrauch von diesem Angebot! Feedback und Wünsche richten Sie gerne an unseren Helpdesk.

(Hn)

]]>
news-45944 Wed, 29 Sep 2021 09:25:26 +0200 Wartungsarbeiten am Berichtsportal der Universität Ulm https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/wartungsarbeiten-am-berichtsportal-der-universitaet-ulm/ von Donnerstag 30.09. bis voraussichtlich Montag 04.10.2021 Auf dem Backend des Berichtsportals wird ein umfrangreiches Upgrade durchgeführt. Ein Zugriff auf die Kontoauskunft und die Studierendenstatistiken ist während diesem Zeitraum nicht möglich.

 

(LR)

]]>
news-45911 Fri, 17 Sep 2021 10:39:05 +0200 Wartung eines zentralen Datenbankservers am Sonntag, 19.09.2021 https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/wartung-eines-zentralen-datenbankservers-am-sonntag-19092021/ von 11:00 bis 18:00 Uhr Während der Dauer der Wartungsarbeiten sind dann Systeme, wie z.B. die Veranstaltungsanmeldung, das Vorlesungsverzeichnis oder die Kontaktnachverfolgung (KNApp) und der Uploadassistent für Studienplatzbewerbungen nicht verfügbar!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

(LR)

]]>
news-45732 Tue, 10 Aug 2021 15:47:38 +0200 Nutzung von 3CX für die Telefonie im Homeoffice https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/nutzung-von-3cx-fuer-die-telefonie-im-homeoffice/ Das kiz bietet seit letztem Jahr als Erweiterung der Telefonie den Dienst 3CX an. Dies ist eine moderne VoIP-Lösung, die an die Telefonanlage der Universität angebunden ist. Sie ist insbesondere für die Nutzung bei mobilem Arbeiten (Homeoffice) vorgesehen und stellt die telefonische Erreichbarkeit sicher.

Mit 3CX können dienstliche Telefonate bequem von zuhause aus über die Anlage der Universität geführt werden. Voraussetzung ist lediglich ein Internetanschluss (den Sie im Homeoffice ohnehin haben müssen). Telefongespräche können mit einem Webbrowser (Headset erforderlich) auf dem PC sowie mit einer App auf dem dienstlichen oder privaten Smartphone geführt werden. Ggf. anfallende Gebühren bei Externgesprächen werden automatisch Ihrer dienstlichen Kostenstelle belastet. Bei Interngesprächen zwischen allen Nebenstellen der Universität (Festnetz, DECT, 3CX) entstehen keine Kosten.

Die Dienstleistung 3CX ist (mit Ausnahme der Abrechnung ggf. anfallender Gesprächsgebühren wie bei allen Nebenstellen) kostenlos.

Über die Antragsmodalitäten und weitere Leistungsmerkmale können Sie sich auf unserer Webseite zu 3CX informieren.

Wir empfehlen allen im Homeoffice (auch nur gelegentlich) tätigen Beschäftigten die Nutzung von 3CX. Konventionelle Rufumleitungen von der dienstlichen Festnetz- oder DECT-Rufnummer auf einen externen Anschluss belegen Amtsleitungen und würden zu hohen Telefonkosten führen. Das kiz wird daher nur noch in Ausnahmefällen konventionelle Rufumleitungen einrichten.

Bitte nutzen Sie 3CX, um Ihre telefonische Erreichbarkeit im Homeoffice gewährleisten zu können.

(Hö)

]]>
news-45723 Wed, 04 Aug 2021 09:07:23 +0200 29 Hochschulen gründen Moodle-Verein, Uni Ulm gehört zu Wegbereitern https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/29-hochschulen-gruenden-moodle-verein-uni-ulm-gehoert-zu-wegbereitern-1/ Der gemeinnützige Verein „Moodle an Hochschulen“ wurde in einer gemeinsamen Videokonferenz Ende Juli durch 29 deutsche Hochschulen gegründet. Der Verein mit Sitz in Berlin ist Ansprechpartner und Multiplikator für das Open-Source-Lernmanagementsystem Moodle im deutschen Hochschulraum. Die Zusammenarbeit soll den Open-Source-Gedanken stärken, der hinter der Software Moodle steht.

Moodle wird an circa 180 deutschen Hochschulen eingesetzt und steht damit über 1,5 Millionen Studierenden zur Verfügung. In der Corona-Krise konnte unter anderem mit Hilfe von Moodle der Studienbetrieb nicht nur aufrechterhalten, sondern auch ausgebaut werden. Aber auch ohne Pandemie bieten solche digitalen Plattformen viele Möglichkeiten: Studieninhalte können zeitlich und örtlich unabhängig in diversen digitalen Formaten abgerufen werden, Studierende kommunizieren untereinander und mit Lehrenden. Sie bearbeiten interaktive Lernaktivitäten, Prüfungen werden digital unterstützt.

Der Verein ist Ansprechpartner und Multiplikator, stärkt Vernetzung und Wissenstransfer und koordiniert Moodle-Weiterentwicklungen für den Hochschulbedarf. „Moodle an Hochschulen“ richtet Netzwerktreffen und Experten-Panels aus und ermöglicht den Austausch sowie die Veröffentlichung von Best Practices und trägt damit zur digitalen Souveränität im Bildungssektor bei.

"Die Uni Ulm hat die Vereinsgründung maßgeblich mit vorangetrieben", so Alexander Bias, der im Kommunikations- und Informationszentrum der Uni (kiz) für die Lernplattform Moodle verantwortlich ist und einer der Wegbereiter des Moodle-Vereins ist. Bereits seit einem Jahrzehnt setzt die Universität Ulm auf Moodle als Open Source Software. Open-Source bedeutet bei Software das Teilen von Quellcode, aber auch das Teilen von Erfahrungen und Werten sowie der Austausch innerhalb einer Community. "Seitdem arbeiten wir auch konsequent daran, die Community-Arbeit zwischen Hochschulen, die Moodle nutzen, im deutschsprachigen Raum auszubauen", sagt Bias. Mit der Gründung des Vereins hat diese erfolgreiche Zusammenarbeit nun eine zukunftsfeste institutionelle Form gefunden.

Ansprechpersonen, eine Übersicht über die Gründungsmitglieder und die Möglichkeit zum Beitritt finden Sie auf der Webseite: https://moodle-an-hochschulen.de

Gewählter Vorstand:
Thorsten Bartel (Ruhr-Uni Bochum), Stefanie Berger (Humboldt-Universität zu Berlin), Konstanze Pabst (Universität Leipzig), Dr. Heiko Schoberth (Hochschule Hof), Klaus Steitz (Technische Universität Darmstadt)

 

]]>
news-45715 Mon, 02 Aug 2021 10:46:52 +0200 Probleme beim Moodle Login für Bitdefender-Nutzer https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/probleme-beim-moodle-login-fuer-bitdefender-nutzer/ Aufgrund mehrerer Anfragen haben wir festgestellt, dass Nutzer, die das Antivirenprogramm / Internetsicherheitsprogramm Bitdefender nutzen, sich aktuell nicht in Moodle einloggen können.

Das Problem liegt nicht bei Moodle, sondern bei Bitdefender. Der Bitdefender-Support ist informiert und hat zurückgemeldet das Problem mit einem automatischen Update zu beheben.

Wann dies passieren wird können wir nicht sagen.
Einstweilen raten wir betroffenen Nutzern, für den Login in Moodle Bitdefender zu deaktivieren und direkt danach wieder zu aktivieren. Wir raten Ihnen nicht dazu, Bitdefender dauerhaft zu deaktivieren und Ihren Rechner ungeschützt zu lassen.

Alternativ können Sie natürlich auch auf ein anderes Endgerät ausweichen, falls verfügbar.

(Bia)

]]>
news-45631 Wed, 07 Jul 2021 00:00:00 +0200 Neue Web of Science-Oberfläche! https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/neue-web-of-science-oberflaeche/ Ab dem 7. Juli 2021 steht eine neue WoS-Plattform zur Verfügung. Parallel ist dann auch noch die alte Oberflächen zugänglich. Das erneuerte Design der WoS-Oberfläche ermöglicht eine vereinfachte und intuitive Bedienung mit verbesserten Suchfunktionen und schnelleren Seitenladezeiten. Eine virtuelle Hilfestellung ermöglicht Ihnen, sich mit der Oberfläche vertraut zu machen. „Guided Tours“ unterstützen Sie sowohl bei der Feldauswahl als auch bei der Erstellung der Suchstrategie und ermöglichen Ihnen ein schnelles Kennenlernen und Einarbeiten in die neue Plattform.

Rückfragen an: ernestine.stoesser(at)uni-ulm.de

]]>
news-45630 Mon, 05 Jul 2021 15:31:09 +0200 OPARU-Relaunch https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/oparu-relaunch-1/ Montag, 05.07.2021 Heute Morgen ist OPARU als gemeinsames Institutionelles Repositorium für die Universität Ulm und die Technische Hochschule Ulm an den Start gegangen. Mit dem Relaunch von OPARU steht das Repositorium nun beiden Einrichtungen zur Verfügung, um Erst- und Zweitveröffentlichungen von Publikationen und Forschungsdaten vorzunehmen. Diese erhalten wie gewohnt einen Digital Object Identifier (DOI) und sind damit eindeutig referenzierbar und zitierbar. Neben der Universitätsbibliografie der Universität Ulm wird OPARU ab sofort auch die Hochschulbibliografie der THU abbilden. Mit OPARU steht an der Universität Ulm und der THU ein modernes und etabliertes Publikationssystem bereit, das z.B. durch die automatische Ablieferung von Netzpublikationen an die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) und die DOI Registrierung Abläufe automatisiert vornimmt. Für Forschende attraktiv ist zudem die Indexierung der Veröffentlichungen in Nachweissystemen wie Google Scholar und OpenAIRE.

Die Neuausrichtung von OPARU als einrichtungsübergreifend genutztes Repositorium erfolgte im Rahmen des UVERBiS-Projekts (Ulmer Verbund der Bibliotheks-Systeme der wissenschaftlichen Bibliotheken von Hochschule und Universität), das vom MWK Baden-Württemberg gefördert wird. OPARU wird zentral durch das kiz der Universität Ulm administriert/verwaltet und technisch betrieben.

Fragen und Rückmeldungen gerne an: kiz.oparu(at)uni-ulm.de

 

Zwl/Sr/Rp

]]>
news-45620 Mon, 05 Jul 2021 00:00:00 +0200 Warnung des BSI: Kritische Schwachstelle in Druckerspooler auf Microsoft Systemen https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/warnung-des-bsi-kritische-schwachstelle-in-druckerspooler-auf-microsoft-systemen/ Das BSI warnt:

Kritische Schwachstelle in Druckerspooler auf Microsoft Systemen

Die zuständigen Fachbereiche der BITBW haben die Task Force "PrintNightmare" gebildet um das weitere Vorgehen zu erarbeiten und Maßnahmen im LVN umzusetzen.

Von Microsoft wird momentan ein Workaround empfohlen, der das Problem allerdings nicht vollständig löst und sogar zu Einschränkungen der Funktionalität führen kann. In den nächsten Tagen wird ein Update von Microsoft erwartet, dessen Rollout weitere Tage dauern kann. Ein Haupteinfallstor sind E-Mails mit Anhängen von externen Absendern, deren Vertrauenswürdigkeit kritisch zu prüfen ist.

Details zum Angriffsszenario, zur Detektion und zu Gegenmaßnahmen sind ausführlich in einem Security Bulletin des BSI beschrieben. Das Bulletin richtet sich insbesondere an IT-Verantwortliche bzw. versierte Anwender.

Das Bulletin hat den TLP-Status (White) und darf daher uneingeschränkt weitergegeben werden.

[mehr]

(Hö)

]]>
news-45607 Thu, 01 Jul 2021 13:52:50 +0200 Juris: Lizenzerweiterung "Zusatzmodul Hochschulen" ab sofort verfügbar https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/juris-lizenzerweiterung-zusatzmodul-hochschulen-ab-sofort-verfuegbar/ Ab sofort steht in der Datenbank juris das Zusatzmodul Hochschulen zur Verfügung. Das Zusatzmodul bietet Zugriff auf Zeitschriften, Kommentare, Handbücher, Lexika und Vorschriften aus verschiedenen Rechtsbereichen.

Die Inhalte des Zusatzmoduls sind auch über den Bibliothekskatalog des kiz recherchierbar!

Der Zugriff steht allen Nutzern aus dem Campusnetz der Universität zur Verfügung.

Rückfragen richten Sie bitte an den Helpdesk des kiz.

(Hn)

]]>
news-45576 Mon, 28 Jun 2021 00:00:00 +0200 Warnung des CERT BWL vor QakBot Phishing-Welle https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/warnung-des-cert-bwl-vor-qakbot-phishing-welle/ Das CERT BWL warnt:

Wir möchten Sie auf die Warnmeldung des LSI, Bayern
"Aktuelle QakBot Phishingwelle"
vom 21. Juni 2021 aufmerksam machen.

Details zum Angriffsszenario, zur Detektion und zu Gegenmaßnahmen sind ausführlich in einem Security Bulletin des CERT BWL beschrieben. Das Bulletin richtet sich insbesondere an IT-Verantwortliche bzw. versierte Anwender.

Das Bulletin hat den TLP-Status (Green) und kann daher nur im Campusnetz heruntergeladen werden.

[mehr]

(Hö)

]]>
news-45541 Tue, 15 Jun 2021 13:23:42 +0200 Webmail-2 (Horde) endgültig offline zum 15.09.2021 https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/webmail-2-horde-endgueltig-offline-zum-15092021/ Die frühere Webmail-Schnittstelle Horde (Webmail-2) wurde bereits abgekündigt zum 31.03.2020. Nach einer längeren Übergangszeit erfolgt nun die endgültige Stilllegung zum 15.09.2021. Die wenigen Nutzer dieses alten Web-Zugangs zum E-Mail-Server und ggf. auch der darin enthaltenen Kalenderfunktion bitten wir auf das aktuelle Groupware-System SOGo umzusteigen. Bitte folgen Sie ggf. der Anleitung zur Umstellung auf SOGo.

(Hö)

]]>
news-45469 Thu, 27 May 2021 09:20:41 +0200 Redmine Update https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/redmine-update/ Am Mittwoch, den 02.06.2021, wird in der Zeit von 7 bis 10 Uhr das Projektverwaltungsprogramm "Redmine" aktualisiert und steht während dieser Zeit nicht zur Verfügung.

Ms

 

]]>
news-45216 Tue, 20 Apr 2021 20:26:35 +0200 Grouper - Gruppenverwaltung für die Universität Ulm https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/grouper-gruppenverwaltung-fuer-die-universitaet-ulm/ Als Erweiterung des IDM bietet Grouper allen Eigentümern einer Organisationseinheit die Möglichkeit, eigenständig eigene Gruppen anzulegen und zu verwalten. Diese Gruppen stehen dann zur individuellen Rechtevergabe in diversen Zielsystemen wie z.B. cloudstore zur Verfügung. Den Login-Link finden Sie auf den Support-Seiten des IDM im Servicekatalog:  Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

  1. Sie finden Ihre Organisationseinheit nicht in Grouper? Da das Anlegen einer neuen Organisationseinheit in Grouper ein manueller Prozess ist, kann es sein, dass Ihre Organisationseinheit noch nicht angelegt wurde. Bitte wenden Sie sich an den helpdesk.
  2. Sie wollen das Recht zur Gruppenverwaltung delegieren? Wenn Sie als Eigentümer einer Organisationseinheit in Grouper angemeldet sind und sich im Ordner Ihrer Organisationseinheit befinden, können Sie mit "Add members" beliebige Personen in die ...Admins-Gruppe im etc-Unterordner hinzufügen.
  3. Wo finde ich die Gruppen im cloudstore? Wenn Sie im cloudstore eine Datei teilen, können Sie anstelle einer einzelnen Person auch eine eigene Gruppe auswählen. Für ein Institut beginnen diese immer mit "org.inst".
]]>
news-45213 Tue, 20 Apr 2021 14:18:30 +0200 SB-Terminals ausser Betrieb https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/kiz/aktuelle-meldung/article/sb-terminals-ausser-betrieb/ Do, 22.04. bis Fr, 23.04 Am Donnerstag, 22. April und Freitag, 23. April 2021 wird unser Chipkartensystem SIPORT aktualisiert.
An diesen Tagen sind die SB-Terminals außer Betrieb.

 

(LR)

]]>