Willkommen beim Zentrum für Lehrentwicklung

Das Zentrum für Lehrentwicklung verfolgt das Ziel, die Qualität der Lehre an der Universität Ulm zu sichern und stetig zu verbessern. Dafür bündelt es Strukturen und Einrichtungen, welche sich mit der fachübergreifenden Weiterentwicklung von Lehre in den Bereichen Hochschuldidaktik, E-Learning und Lehrerbildung beschäftigen, unterstützt bei der Gestaltung und Weiterentwicklung von Lehr-Lern-Prozessen und betreut und initiiert Lehrprojekte.

Das Zentrum für Lehrentwicklung ist eine Stabsstelle des Präsidiums und der Vizepräsidentin für Lehre zugeordnet.

v.l.n.r.: Felix Wagner, Carina Holoch, Stefanie Wagner, Dr. Cornelia Estner, Dr. Tatjana Spaeth, Prof. Dr. Irene Bouw, Floris Knoll

Aktuelles

Unter dem Motto "aktiv lehren und lernen" findet in diesem Jahr am 08. Dezember 2017 der 1. Tag der Lehre der Universität Ulm statt. Mit spannenden Vorträgen, anregenden Diskussionsrunden und praktischen Workshops möchten wir uns gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden austauschen.

Mehr Informationen und Anmeldung

Abteilungen des Zentrums für Lehrentwicklung

Abteilung 1 - Hochschuldidaktik

Die Abteilung Hochschuldidaktik möchten mit Ihnen zusammen an den vielfältigen Themen rund um die Hochschullehre arbeiten. Dazu bieten wir standardisierte und/oder individuell angepasste Schulungen, Workshops, Beratungen und andere Weiterbildungsformate für Professor*innen, akademische Mitarbeiter*innen, Promovierende mit Lehrverpflichtung, Lehrbeauftragte und studentische Lehrende (Tutor*innen, Men-tor*innen) an.

Abteilung 2 - E-Learning

Die Abteilung E-Learning unterstützt Ihre Lehr- und Lernanliegen durch inviduelle Beratung, technische und didaktische Unterstützung sowie interessante und praxisnahe Workshops und Vorträge zu spannenden Themen rund um das E-Learning an der Universität Ulm.

Abteilung 3 - Lehrerbildung

Die Abteilung Lehrerbildung ist die zentrale Anlaufstelle für alle Lehramtsstudierenden. Wir unterstützen Lehramtskandidat*innen und Studieninteressierte bei der Planung und Gestaltung des eigenen Studiums durch Informationsveranstaltungen und eine individuelle Studienberatung. Als Netzwerknoten stehen wir in engem Kontakt zu allen an der Lehrerbildung beteiligten Einrichtungen und wirken bei der Weiterentwicklung der Lehramtsstudiengänge mit.

Lehrprojekte am Zentrum für Lehrentwicklung

UULM PRO MINT & MED

UULM PRO MINT & MED

Die Lehre in den nächsten Jahren weiter nachhaltig zu verbessern, ist das Ziel des Projektes UULM PRO MINT & MED. Die Studienbedingungen sollen verbessert und insbesondere der Studieneinstieg soll erleichtert werden. Hierzu werden Studierenden und Lehrenden aller Fachbereiche zahlreiche Maßnahmen angeboten, welche der Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen dienen.

Das Projekt wird unter der Leitung von Prof. Dr. Irene Bouw, Vizepräsidentin für Lehre, umgesetzt und im Rahmen des Qualitätspakts Lehre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Auf den Seiten des Qualitätspakts Lehre können Sie sich über das Projekt UULM PRO MINT & MED sowie weitere in diesem Rahmen finanzierte Projekte an deutschen Hochschulen und Universitäten informieren.

PASST!

„PASST! – Passgenau studieren in Ulm“

Abitur-Studium-Berufseinstieg: Solche geradlinigen Bildungsbiographien sind nicht mehr unbedingt die Regel. Vielmehr zeichnen sich die Erstsemester eines Jahrganges durch völlig unterschiedliche Vorqualifikationen und Lebensentwürfe aus. Durch diese grundverschiedenen Voraussetzungen kommt es besonders in der Studieneingangsphase nicht selten zu Enttäuschungen und schlimmstenfalls zum Studienabbruch. Die Lösung: Ein maßgeschneidertes Studium – vor allem in den ersten Semestern. Im Zuge der Programmlinie „Strukturmodelle in der Studieneingangsphase“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) hat die Universität Ulm nun 750 000 Euro eingeworben. Ein Name für das Maßnahmenpaket zum Studieneinstieg war schnell gefunden: „PASST! – Passgenau studieren in Ulm

Mehr dazu hier.