Leitung
Prof. Gilbert Weidinger
 

Stellv. Leitung
Dr. Christian Bökel
Tel. 0731 50-33701

Die Core Facility Lichtmikroskopie ist Mitglied des fakultätsübergreifenden Zentrums für Translationale Bildgebung MoMAN. Sie steht allen Wissenschaftlern der Medizinischen Fakultät und Universität offen und bietet ein breites Spektrum an optischer Mikroskopie. Unsere Haupttechnik, die konfokale Mikroskopie, basiert dabei auf der pixelweisen Abtastung von Proben mit Beleuchtungslasern, um zweidimensionale optische Schnitte durch 3D-Objekte zu erzeugen. Die Core Facility bietet primär Training in der Nutzung ihrer Mikroskope an, die es Nutzern dann ermöglicht, diese Geräte selbstständig zu nutzen. Daneben bieten wir auch Hilfe bei der Auswertung und Interpretation der so gewonnenen Daten an, insbesondere zu den Themen quantitative Bildanalyse und Bildstatistik. Dank unserer langjährigen Expertise können wir zudem bereits in Vorlauf Hilfestellung bei der Konzeptionierung von mikroskopiebasierten Experimenten und der Entwicklung maßgeschneiderter Protokolle leisten.

Ausstattung

Bild des Geräts Leica TCS SP8 System
Leica TCS SP8 System

Leica TCS SP8

  • Inverses Konfokalmikroskop.
  • Ausgestattet mit empfindlichen Hybriddetektoren.
  • Optimiert für Fluoreszenzquantifizierung.
  • Mit Inkubator für Lebendzellmessungen ausgestattet.
  • Laserlinien 405, 488, 561 und 633 nm.
Bild des Geräts Zeiss LSM 710 System
Zeiss LSM 710 System

Zeiss LSM 710

  • Inverses Konfokalmikroskop.
  • Ausgestattet mit TCSPC-Detektoren und einem Spectra Physics MaiTai IR-Laser für gepulste Anregung.
  • Optimiert für zeitaufgelöste Einzelphotonen-Zählanwendungen wie FLIM (Fluoreszenzlebensdauer-Mikroskopie) oder FLIM/FRET, z.B. für metabolisches Imaging.
  • Multiphotonen und SHG (second harmonic generation) – Mikroskopie.
  • Mit Inkubator für Lebendzellmessungen ausgestattet.
  • Laserlinien 405, 488, 561 und 633 nm (+ IR 690-1040nm).

Leistungen

Knochenzellen in der Zebrafischflosse

Die angebotene Leistungen umfassen:

  • Reguläre und Zwei-Photonen-Konfokalmikroskopie
  • Live-Zellbildgebung
  • Zeitaufgelöste Techniken wie FLIM, FLIM/FRET oder FCCS
  • Expertise in Studienplanung, Färbeprotokollen, subzellulärer Bildgebung, ...
  • Beratung bei der quantitativen Bildanalyse und Bildstatistik
  • Betreuung bei komplexen Messungen

 

Weitere Informationen