30 Jahre EMU - Ein kleines Symposion - Donnerstag 2., Freitag 3. und Samstag 4. Juni 2016

Das EMU-Symposion findet an 3 Tagen statt: Donnerstag, 2. Juni 2016 - Eröffnungskonzert im Jazzkeller Sauschdall, Ulm & Freitag, 3. Juni 2016 - Konzerte und Visuals im Multimediaraum in N27, Universität Ulm & Samstag, 4. Juni 2016 - Filme, Workshops, Klang-Labor, Art-Lectures, Führung über den Kunstpfad, Führung zu Klang-Installationen sowie Konzerte im Musischen Zentrum der Universität Ulm //

Donnerstag, 2. Juni 2016 - Eröffnungskonzert im Jazzkeller Sauschdall, Ulm

Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Georges-Emmanuel Schneider & das EMU-Ensemble - "Johann Käfig", eine Hommage an John Cage

Axel Baune - Ballastsaite, Chin, Gewitterblech, Baßrohr, Besen, Jägerhorn, große Trommel; Andreas Grünvogel-Hurst – Trommel, Chimes, electronics, diverses; Steffen Prochnow – electronics; Klaus Schmidtke – kleine Instrumente, electronics; Georges-Emmanuel Schneider - Midi-Geige und Zubehör; Christine Söffing - Ballastsaite, kleine Instrumente; Isolde Werner - kleine Instrumente, Stimme //

EMU-Laptop-Ensemble - "Lambdaesel"

Axel Baune - electronics; Andreas Grünvogel-Hurst - electronics; Henning Kopp/Klaus Schmidtke - electronics; Christine Söffing - electronics; Georges-Emmanuel Schneider - midi-geige //

Jörg Schäffer (München) - "17 Arabesken" (2013), eine audiovisuelle Arbeit für digitalen Klang, live Klavier und Projektion über die 17 Symmetriegruppen des ebenen euklidischen Raumes

Diether Sommer (München) -"Zeitklang XVI"

Kompositon für electronics über das Nichts und das nicht-Nichts.

 

 

Andi Usenbenz -"Bells Study lll,“ eine Glocken Klangstudie über die Münsterturmglocken.

 

 

Autoren-Ensemble

(Nürnberg - München): 

Dieter Trüsted (Pure Data),

Elmar Guantes (Kontrabass),

Wilfried Krüger (Horn)

und Hans Wolf (Klavier).

 

 

Das Wort Sauschdall wird sorgfältig geflüstert ausgesprochen und aufgenommen: sss aaa ooo uuu schi schi schi de aaa eee lll. Es geht um die Vokalverformung und die Strömungskonsonanten. Die Phoneme ergeben imposante Percussion-Instrumente für die elektronische Musik, wenn sie 2 Oktaven tiefer gesetzt und dann verkürzt werden. Das Autoren-Ensemble Krüger-Trüstedt-Wolf-Guantes arbeitet seit vielen Jahren zusammen in jährlich fünf Aufführungen. Es sind immer Ur-Aufführungen.

 

 

Anfahrt zum Jazzkeller Sauschdall, Ulm

Adresse:
Jazzkeller Sauschdall
Prittwitzstr. 36
89075 Ulm

so kommst Du zum Sauschdall...