Arbeitspraxis

Inklusion - Infoveranstaltung

Termin 10.10.2017 | 10:00 - 11:30 Uhr
Ort  Zimmer 2.01 (Glaskasten), Helmholtzstraße 16
Inhalt
Inklusion – Was ist das eigentlich? Viele Menschen haben den Begriff schon gehört. Aber was genau steckt dahinter? Und was bedeutet Inklusion für jeden von uns persönlich?
Inklusion heißt wörtlich übersetzt Zugehörigkeit, also das Gegenteil von Ausgrenzung. Wenn jeder Mensch – mit oder ohne Behinderung – überall dabei sein kann, in der Schule, am Arbeitsplatz, im Wohnviertel, in der Freizeit, dann ist das gelungene Inklusion.
Inklusion ist ein Menschenrecht, das in der UN-Behindertenrechtskonvention festgeschrieben ist. Deutschland hat diese Vereinbarung unterzeichnet - mit der Umsetzung von Inklusion stehen wir aber noch am Anfang eines langen Prozesses.

Referentin Martina Simonazzi
Zielgruppe
Beschäftigte

Begrüßungstag für neue Beschäftigte

Termin 24.10.2017 | 9:00 - 11:30 Uhr
Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
Inhalt 
Alle neuen Beschäftigten, die sich über die Universität Ulm als ihren Arbeitgeber informieren möchten, sind herzlich eingeladen. Die Dezernentinnen und Dezernenten geben Ihnen einen Überblick zu Aufgaben und Aufbau der Universität. Schriftliche Einladungen erhalten alle neuen Beschäftigten. Sollten Sie keine Einladung erhalten haben, sich aber dennoch interessieren, dann bitten wir um eine Anmeldung unter zuv.weiterbildung(at)uni-ulm.de
Refere
ntinnen und Referenten der Universität Ulm
Zielgruppe alle neuen Beschäftigten

Führung durch die Unterwelt der Uni Ulm

Termin 24.10.2017 | 14:00 - 16:00 Uhr
Treffpunkt Uni Ost, Grundstein im Forum
Inhalt
Wollten Sie nicht auch schon einmal einen Blick hinter die Kulissen bzw. in die Technik-Unterwelt der Uni Ulm werfen? Das Dezernat V ist für die gesamte Energieversorgung der Universität zuständig und betreut alle zentralen Anlagen wie z. B. das Heizwerk, mit deren Hilfe die gesamte Universität aber auch Drittabnehmer wie Klinikum, Daimler, BWK etc. versorgt werden. Hier wird die Grundversorgung mit elektrischer Energie, Notstrom, Wärme, Kälte und anderer benötigter Medien sichergestellt und über die Technikzentralen im Niveau 0 an der gesamten Universität zur Verfügung gestellt.
Referenten
Enrico Frick, Uwe Kube
Zielgruppe
Beschäftigte

TAA -Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz

Dieses Seminar wird vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement angeboten.
Die Teilnehmergebühr beläuft sich auf 36 Euro für 12 Einheiten inkl. Begleitmaterial, die übrigen Kosten übernimmt das Projekt. Die Kurszeit wird NICHT als Arbeitszeit angerechnet.

Termin  12 Termine, beginnend ab Donnerstag 26.10. (60 Min.), 02.11., 09.11., 16.11., 23.11., 30.11., 07.12., 14.12.2017, 11.01., 18.01., 25.01.2018 (jeweils 45 Min.), 01.02.2018 (60 Min.) jeweils von 12.45 bis 13.30 bzw. 13.45 Uhr
Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung (26.10.2017) sowie an der abschließenden Refle­xionsveranstaltung (01.02.2018) ist für alle Teilnehmenden verbindlich.
Ort wird noch bekannt gegeben
Inhalt              
TAA ist ein höchst wirkungsvolles Verfahren zur Stress- und Burnout-Prophylaxe am Arbeitsplatz. Sie lernen dabei, dem Stress dort entgegenzuwirken, wo er entsteht. Das TAA mobilisiert Ihre inneren Ressourcen und unterstützt Sie darin, Ihre gesundheitliche Balance in eigener Verantwortung auf­recht zu erhalten. Durch die räumliche und zeitliche Integration des Trainings in das Arbeitsumfeld erfahren Sie, dass Stress am Arbeitsplatz bisweilen nicht vermeidbar ist, aber auch, dass es konstruk­tive Wege gibt, mit ihm umzugehen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber Lust auf Entschleunigung und die Bereitschaft, sich Zeit zu nehmen für die Kurseinheiten sowie jeden Tag 15 Minuten für die Timeout-Übungen, die im Kurs vermittelt werden.
Referentin Carola Salzmann, Achtsamkeitslehrerin
Zielgruppe Beschäftigte

SAP-Anwendungen - Kontoauskunft

Termin 07.11.2017 | 10:00 -11:30 Uhr

Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16

Inhalt Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Anwendungen von SAP im Dezernat IV und anhand einer Live-Präsentation werden Fragen zur Kontoauskunft beantwortet.
Referentin 
Dr. Bruno Rehm
Zielgruppe
Beschäftigte in den Instituten und Zentralen Einrichtungen, die Rechnungen bearbeiten, Budgets überwachen, Bestellungen tätigen.

Nebentätigkeiten

Termin 20.07.2017 | 8:30 - 10:00 Uhr
Ort  Glaskasten, Helmholtzstraße 16
Inhalt Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben neben ihrer Tätigkeit an  der Universität noch einen Nebenjob/Minijob.
In welchen Fällen muss der Arbeitgeber über einen Nebenjob informiert werden? Was muss dem Arbeitgeber in diesem Fall mitgeteilt werden?
Welche Konsequenzen können sich ergeben, wenn dem Arbeitergeber der Nebenjob nicht mitgeteilt wird?
Referentin Marion Großhans
Zielgruppe Beschäftigte

Datenschutzseminar für Sekretariate

Termin 17.08.2017 | 9:00 - 13:00 Uhr
Ort  Senatssaal , Helmholtzstr. 16
Inhalt Dieses Seminar sensibilisiert für die Belange des Datenschutzes und zeigt, wie ein datenschutzgerechter Umgang mit Notenlisten und Seminarscheinen, Bewerbungen, Urlaubs- und Krankheitskarteien und anderen Dokumenten aussehen kann.

  • - Rechtliche Rahmenbedingungen
  • - Umgang mit Post und E-Mail
  • - Datenschutzgerechte Gestaltung von Formularen
  • - Aufbewahrung von Unterlagen
  • - Bekanntgabe von Noten

Referent Andreas Lumpe (ZENDAS)
Zielgruppe
Instituts- und Fakultätssekretariate

SAP-Kontoauskunft

Termin 2. Juni 2016 | 8:30 - 17:00 Uhr
            3. Juni 2016 Einzelgespräche (Raum 2.01, Helmholtzstraße 16)
Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
Anmeldung bis spätestens 12.5.2016

Inhalt Im täglichen Leben ist die nonverbale Kommunikation maßgebend als Mittel gegen Missverständnisse im konfliktfreien Mit-ein-ander.
Schwerpunkte dieses Seminars sind:
- das Selbstwertgefühl stärken durch einen besseren Körper-Ausdruck (Körpersprache)
- Atemübungen, um die Stimme zu verbessern, die Stimmqualität und die Rhetorik zu optimieren.
Hierzu werden jeweils lustige Rollenspiele und Trainings angeboten.
Das Ziel ist ein authentischer Auftritt und eine bessere interne Kommunikation.
Refere
nt/in  Jean-Marie Bottequin
Zielgruppe
Beschäftigte

Kontakt

  • Elisabeth Lamparter
  • Abteilung III-2
  • Personalentwicklung, Gender und Diversity
  • Universität Ulm
  • Helmholtzstraße 16
  • 89081 Ulm