PANDA Editor

Modelle von Planungsdomänen umfassen die relevanten Zustandsmerkmale des Anwendungsbereiches, das Aktionsportfolio sowie alle maßgeblichen Zusammenhänge zwischen Zuständen und Aktionen. Aufgrund ihrer präzisen logischen Formalisierung führen daher bereits vergleichsweise kleine Domänen zu großen Modellen, die für den menschlichen Nutzer schnell unüberschaubar werden. Hierdurch schleichen sich neben Modellierungsfehlern oft auch ungewollte Seiteneffekte in die Domänenbeschreibung ein.

Unsere Arbeitsgruppe entwickelt daher aufbauend auf dem Eclipse-Framework ein grafisches Werkzeug -- den PANDA Editor -- zur Modellierung von Planungsdomänen. Ähnlich wie heutzutage Programmierumgebungen ein immer breiteres Spektrum an Werkzeugen zum Entwurf von Programmen anbieten, unterstützt unser Editor den Modellierer, indem er laufend Konsistenz- und Korrektheitsüberprüfungen vornimmt. Dadurch erzeugt er frühzeitig, d.h. bereits während der Modellierung und nicht erst nach ihrem Abschluss, intelligente Fehlermeldungen sowie Warnhinweise bei Falscheingaben oder fragwürdigen Modellierungsentscheidungen.