Philosophischer Salon

Philosophischer Salon

Wintersemester 2021/22

"Krokodile hoffen nicht. Menschen hoffen" (Ludwig Wittgenstein) - Philosophie der Hoffnung

 

Donnerstags 19:30 Uhr | Multimediaraum in N27 | YouTube

 

Was bedeutet Hoffnung in diesen unwägbaren Zeiten, Zeiten, in den wir oft nicht wissen, wie es weitergeht. Hoffnung ist eine menschliche Ressource, etwas, das unserem fragilen Leben Stabilität verleihen kann. Wir sollten mehr auf sie setzen, sie stärken, zumindest über sie nachdenken. Wir haben verschiedene Referent*innen eingeladen, die je aus ihrem Themengebiet sich mit Hoffnung beschäftigen.

 

 

Vorträge

18.11.2021

Die Rettung der/des Hoffnungslosen

Dr. Dr. Placidus Heider| Universität Regensburg

[Vortrag]

 

02.12.2021

Die Kunst des Hoffens. Von der Schwierigkeit und der Unverzichtbarkeit der Hoffnung

Prof. Dr. Emil Angehrn | Universität Basel

Der Vortrag findet ausschließlich online statt!

[Handout zum Vortrag zum Mitlesen]

Unter folgendem Link können Sie den Vortrag live verfolgen.

 

13.01.2022

Das Leben wird nach und nach zu dem, worin für Hoffnung Platz ist - Hoffnung und das lebenswerte Leben

PD Dr. Barbara Schmitz | Universität Basel

Unter folgendem Link können Sie den Vortrag live verfolgen.