Studium generale

Banner des Studium Generale

Sommersemester 2020

Die Universität Ulm ist derzeit im Notbetrieb, alle Präsenzveranstaltungen können bis auf Weiteres nicht stattfinden. Davon betroffen sind auch die Angebote des studium generale im Sommersemester 2020. Wir sind jedoch mit unseren Dozenten*innen im Gespräch, inwieweit neben der starken Belastung durch die Online-Lehre weitere Angebote möglich sind. Wir bitten um Verständnis, dass nur ausgewählte Vorträge online angeboten werden können.

Wir starten am Mittwoch, 20.05.2020 um 16 Uhr in die bundesweite Online-Ringvorlesung der BAG WiWA zum Thema "Die Zukunft der Weltgesellschaft".

Wir klären gerade noch, wann und welche Vorträge wir Ihnen aus der Ringvorlesung "Forschung in der Medizin" online anbieten zu können.

Aktuelle Informationen finden Sie hier auf der Webseite des studium generale.

Über das ZAWiW können Sie sich zudem über weitere Webinarangebote in Kooperation mit anderen Projektpartnern informieren https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/zawiw/

Weitere aktuelle Informationen zur Uni Ulm und zum Coronavirus finden Sie unter https://www.uni-ulm.de/universitaet/informationen-zum-coronavirus/

 

VORWORT

Im Sommersemester 2020 führt das studium generale mit Vorträgen aus den unterschiedlichsten Forschungsdisziplinen der Universität Ulm die Ringvorlesung „Wissenschaftler*innen im Dialog“ fort. Die thematische Ringvorlesung widmet sich dem Schwerpunkt „Forschung in der Medizin“. Es gibt sowohl Einblicke in die Grundlagenforschung als auch in die angewandte Medizinforschung. Thematisiert werden epigenetische Beeinflussung unseres Erbguts, zirkulierende Tumorzellen und neue Formen der Krebsbehandlung, personalisierte Therapien sowie präventive Maßnahmen.

Auch die bundesweite Online-Ringvorlesung wagt einen Blick in die Zukunft der Weltgesellschaft und fragt nach Herausforderungen und Chancen. Dabei wird der Bogen gespannt von einer sich verändernden weltweiten Marktwirtschaft über die Bedeutung von Religion, Migration und Kommunikation im 21. Jhd. bis zu den Folgen einer rasch wachsenden Weltbevölkerung. Die Vorträge werden aus Bremen, Hannover, Saarbrücken, Trier, Ulm und Wuppertal live übertragen.

In einem zweitägigen Seminar wird das Thema „Demenz und Lebensgestaltung“ behandelt. In einem Werkstattgespräch berichtet der Arbeitskreis „Lebensgestaltung im Alter“ über das Forschungsprojekt „Freundschaft im Alter“ aus dem Forschenden Lernen am ZAWiW.

Gemäß dem Motto des studium generale sind unsere Veranstaltungen „offen für alle“. Wir freuen uns über Ihre rege Teilnahme.

Im Namen des studium generale
Roswitha Burgmayer und Dr. Markus Marquard

Verantwortlich
Dr. Markus Marquard
Geschäftsführung ZAWiW

Kontakt und Informationen
Sekretariat, O25/324
Roswitha Burgmayer
Koordination studium generale

Telefon: +49 (0)731/50-26666
Telefax: +49 (0)731/50-26669
studium-generale(at)uni-ulm.de

Postadresse
Universität Ulm, studium generale
Albert-Einstein-Allee 11
89081 Ulm
 

Bankverbindung der Universität Ulm
Sparkasse Ulm
IBAN: DE68 6305 0000 0000 0050 50
BIC (SWIFT-Code): SOLADES1ULM
Verwendungszweck: studium generale + Kurs-Nummer

Uni-Ulm Campus-Navigator

Informationen zu Parkmöglichkeiten, ÖPVN Haltestellen und der Hörsaalfinder sind zu finden mit dem Campus-Navigator der Uni Ulm.

Campus-Navigator