PD Dr. med. Jon Genuneit, MSc

  • Forschung

    Interessen

    Schwerpunkt auf Kindergesundheit, inklusive der umweltbedingten und genetischen Determinanten sowie der Phänotypisierung, z.B. von Asthma und Allergien, Übergewicht und Verhaltensauffälligkeiten. Besonderes Interesse an der Zusammensetzung der Muttermilch und dem Stillen, Chronobiologie und zirkadianer Rhythmik, der psychosozialen Gesundheit in der Familie und dem Schlaf in der Familie.

    Editor und Gutachter

    • Associate Editor für Pediatric Allergy and Immunology (Website)

    • Gutachtertätigkeit für einige renommierte wissenschaftliche Fachzeitschriften

    • Gutachtertätigkeit für Fördergeber, u.a. Deutsche Forschungsgemeinschaft (Website) und Research Grants Council Hong Kong (Website)

  • Projekte

    Projektleitung mehrerer Projekte am Institut, u. a. Ulmer SPATZ Gesundheitsstudie, GABRIEL, EFRAIM (abgeschlossen, Mitglied im Executive Committee), SOLAR (abgeschlossen).

    GABRIEL
    ISAAC
    PASTURE / FORALLVENT / EFRAIM
    Ulmer SPATZ Gesundheitsstudie
    Ulmer Kinderstudie
  • Lehre

    • Humanmedizin: Q1 Epidemiologie (Seminar und Vorlesung, Lehrbeauftragter)

    • Humanmedizin: K3 Arbeits- und Sozialmedizin (Seminar)

    • Humanmedizin: Integriertes Seminar - Modul 5: Mit 66 Jahren... (Seminar)

    • Mathematische Biometrie (Bachelor): Epidemiologie (Vorlesung)

    • Mathematische Biometrie (Bachelor): Epidemiologie / SAS® (Praktikum)

    • Mathematische Biometrie (Bachelor): SAS® für Fortgeschrittene (Wahlfach)

    • Master of Science in Epidemiology (Uni Mainz): Epidemiology of Chronic Diseases: Asthma and Allergy (Wahlfach)

  • Publikationen

  • Beruflicher Werdegang

    • 2019-2021 Vorstandsmitglied der Interest Group Environmental and Occupational Allergy der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI)

    • 2019 Vorstandsmitglied des Methodenkommittees der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI)

    • 2019 Mitglied im Wissenschaftlichen Programmkommittee der Jahrestagung 2020 der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI)

    • 2019 Leiter Pädiatrische Epidemiologie, Department für Frauen- und Kindermedizin, Medizinische Fakultät, Universität Leipzig

    • 2018 Listenplatz 3b, W3-Professur für Epidemiologie und Gesundheitssystemforschung, Medizinische Fakultät, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

    • 2018 Mitglied im Wissenschaftlichen Programmkommittee der Jahrestagung 2018 der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI) und Moderator von EAACI TV

    • 2018 Associate Editor für Pediatric Allergy and Immunology

    • 2017 stellvertretender Institutsdirektor des Instituts für Epidemiologie und Medizinische Biometrie (mit Zeichnungsberechtigung für z.B. Personal- und Budgetbelange)

    • 2017 gelistet im Ranking "Immunologie" des Laborjournals (Platz 50)

    • 2017 Vortragspreis der Frühjahrstagung der AG Pädiatrie der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin e.V.

    • 2016 gelistet im Ranking "Lungen- und Atemwegsforschung" des Laborjournals (Platz 49)

    • 2016 stellvertretender Leiter, Gruppe Epidemiologie des Instituts für Epidemiologie und Medizinische Biometrie (mit Zeichnungsberechtigung für z.B. Personal- und Budgetbelange)

    • 2016 secundo loco, W2 Professur für Methoden der Qualitätssicherung und Standardisierung in der klinisch-epidemiologischen Forschung, Universitätsmedizin Greifswald

    • 2015 DAAD Reisestipendium

    • 2015 secundo loco, W2 Professur für klinisch-pneumologische Epidemiologie, Medizinische Fakultät, LMU München

    • 2014 Privatdozent, Medizinische Fakultät, Universität Ulm

    • 2014 Habilitation im Fach Epidemiologie

    • 2013-2014 Mitglied der Junior Faculty der International Graduate School in Molecular Medicine der Universität Ulm

    • seit 2011 Vorstands- und Gründungsmitglied der Epidemiology Interest Group der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI), 2015-2017 als Secretary, 2017-2019 als Chair

    • 2011 Master of Science (MSc) in Epidemiologie (London School of Hygiene and Tropical Medicine, Universität London, UK)

    • Promotionspreis der Ulmer Universitätsgesellschaft 2010

    • 2010 Abschluss des Promotionsverfahrens zum Dr. med. (summa cum laude), Medizinische Fakultät der Universität Ulm
      Thema: „Die Bedeutung inhalativer Schadstoffe und körpereigener Schutzmechanismen für Asthma und Allergien im Kindes- und Jugendalter“

    • 2009 Diplom in Epidemiologie (London School of Hygiene and Tropical Medicine, Universität London, UK)

    • 2009-2013 Sprecher der AG Epidemiologie allergischer und dermatologischer Erkrankungen der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi)

    • 2008 DFG Reisestipendium

    • 2008 - 2011 Masterstudium Epidemiologie an der London School of Hygiene and Tropical Medicine der Universität London, UK (International Programme)

    • 2007 DFG Reisestipendium

    • Nachwuchspreis der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie 2006

    • Seit 2006 Wissenschaftlicher Angestellter des Instituts für Epidemiologie und Medizinischer Biometrie der Universität Ulm

    • 2006 – 2010 Assistenzarzt in Nebentätigkeit in der Illertalklinik Illertissen

    • 2006 DFG Reisestipendium

    • 2002 – 2003 DAAD Promotionsstipendium

    • 2002 – 2003 Experimentelle wissenschaftliche Tätigkeit im Forschungslabor der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Ulm

    • 1999 – 2006 Studium der Humanmedizin, Universität Ulm

    Mitgliedschaften

    • European Academy of Allergy and Clinical Immunology(Website)

    • Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie (Website)

    • Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (Website)

 

Akademischer Rat