Aktuelles

Mit "Finanzierung" ist ein neues Lehrbuch von Prof. Löffler erschienen. Es stellt die Grundlagen der Finanzierungstheorie kompakt und prägnant dar.

Aktuelle Forschung

Zwar haben Value-Aktien im langjährigen Vergleich eine überdurchschnittliche Rendite erzielt. In den letzten Jahren zeigten Value-Aktien allerdings eine unterdurchschnittliche Entwicklung. Könnte dies daran liegen, dass der Markt sich nun deutlich mehr für diese Aktien interessiert als früher? Eine Studie, die im Journal of Behavioral Finance erscheinen wird, zeigt, dass es solche Schwankungen schon früher gab. Es ist daher nicht offensichlich, dass mehr Anlegerinteresse dauerhaft zum Verschwinden des Value-Effekts führen wird. 

Vielfach wird das Risiko von Anleiheportfolios noch über Ratings gesteuert, obwohl es auch Alternativen gibt, nämlich modellbasierte Schätzer von Ausfallwahrscheinlichkeiten. In einem Aufsatz, der im Journal of Financial Services Research erscheinen wird, untersucht Prof. Löffler, ob diese Alternative berücksichtigt werden sollte, wenn man das Systemrisiko und die Finanzstabilität im Auge hat. Die Antwort ist: ja!

Waren die Kurse von Internet- und Technologieaktien Anfang 2000 wirklich zu hoch? Oder war der nachfolgende Kursrückgang zu stark?  Eine Studie, die in der Financial Review erscheint, favorisiert die zweite Erklärung. Ob es also sich also um eine Spekulationsblase gehalten halt oder nicht, ist weit weniger klar als von vielen Beobachtern angenommen.

Lehrbuch

"Finanzierung"

Ein neues Lehrbuch von Gunter Löffler.

Credit risk modeling using Excel and VBA

Zweite Auflage des erfolgreichen Buches von Gunter Löffler und Peter N. Posch.