Lehrforschungssymposium „Digitalisierung im Medizinstudium - vom Konzept zur Praxis"

Künstliche Intelligenz als Lerncoach 

Digitale Formate müssen das Medizinstudium nicht zwingend revolutionieren, können aber wichtigen Mehrwert schaffen. Zu diesem Fazit kamen mehr als 100 Experten beim 2. Ulmer Lehrforschungssymposium.

„Das Symposium war ein großer Erfolg“, sagt Prof. Stefan Britsch von Institut für Molekulare und Zelluläre Anatomie der Universität Ulm. Britsch, der das 2. Ulmer Lehrforschungssymposium am 13. Dezember gemeinsam mit seinem Kollegen Prof. Bernd Heimrich vom Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universität Freiburg organisierte, hebt in seinem Fazit vor allem die Bedeutung interdisziplinärer Arbeit hervor: „Es wird immer wichtiger, standortübergreifend zu agieren, ohne dass jeder das Rad neu erfindet.“ Moderne digitale Lernangebote und Learning Analytics, also die personalisierte, digitale Auswertung von Lernverhalten und -erfolgen, vergleicht Britsch mit aktuellen On-demand-Medien wie Netflix oder Spotify: Digitalisierung könne in der Lehre zu bedarfsgerecht angepassten Lernangeboten führen. Zugleich könne die subtile Betrachtung und Analyse individueller Lernprozesse die Studierenden viel gezielter fördern. „Das ist im klassischen Frontalunterricht nicht zu erreichen“, sagt Britsch.
Als ein Modell für „preisgünstige“ Lehre dürften digitale Angebote dabei nicht gesehen werden. Programme zu entwickeln und Inhalte sinnvoll aufzubereiten erfordere große zeitliche, geistige und finanzielle Ressourcen.
... zum Weiterlesen

Die Veranstaltung zum Nachschauen

Prof. Dr. Stefan Britsch, Uni Ulm

Begrüßung

Videofile

Prof. Dr. Olga Pollatos, Uni Ulm

Grußwort der Vizepräsidentin Lehre

Videofile

Prof. Dr. Tobias Böckers, Uni Ulm

Grußwort des Studiendekans der Medizinischen Fakultät

Videofile

Prof. Dr. Niels Pinkwart, Humboldt Uni Berlin

Learning Analytics in der Hochschulbildung: Grundlagen, Chancen und Herausforderungen

Videofile

Prof. Dr. Bernhard Hirt, Uni Tübingen

Digitalisierung im Medizinstudium - das Nutzerverhalten und unsere ToDos

Videofile

Dr. Katharina Langer-Fischer, Uni Ulm

MyMi.mobile - adaptiver individualisierter Wissenstransfer in der Mikroskopischen Anatomie

Videofile

Prof. Dr. Dirk Ifenthaler, Uni Mannheim

Studienerfolg mittels Learning Analytics - Befunde aus einem internationalen systematischen Review

Videofile

Student Advisory Group

Digitalisiertes Medizinstudium - Erwartungen und Mitgestaltung

Videofile

Prof. Dr. Peter Henning, Hochschule Karlsruhe

Adaptive Lernpfade. Neue Konzepte für zielgerichtetes digitales Lernen

Videofile

Kontakt

Prof. Dr. Stefan Britsch

Institut für Molekulare und Zelluläre Anatomie
Universität Ulm

sekretariat

Tel.: +49 (731)500-23101

Abmeldung Newsletter

Sollten Sie von unserem E-Mailverteiler gelöscht werden wollen, schreiben Sie bitte eine kurze Mail an Heike.tenbrink(at)uni-ulm.de. Vielen Dank.