Core Facilities

Die Core Facilities sind eine Infrastrukturmaßnahme der Medizinischen Fakultät. Ressourcen werden einrichtungsübergreifend sowie externen Einrichtungen zur gemeinsamen Nutzung angeboten, um die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit zu stärken.

Die Core Facilities der Medizinischen Fakultät

Symbolbild mit Schlüsselwörtern beschreiben die verschiedenen Core Facilities

Die Medizinische Fakultät zählt aktuell 12 Core Facilities sowie das DFG geförderte Gerätezentrum MoMAN, das eine Dachstruktur über die bildgebenden Einrichtungen bildet.

Wir unterstützen interne und externe Wissen­schaftlerinnen und Wissen­schaftler bei der Planung und Umsetzung  Ihrer Forschungs­projekte, indem wir den Zugang zu modernster Forschungs­infrastruktur ermöglichen und entsprechende Expertise im Bereich der bio­medizinischen Forschung bieten.

Mehr Informationen zu Ausstattung, Serviceangebot und Projektanmeldung erhalten Sie auf den einzelnen Seiten der Core Facilities. Für allgemeine Informationen kontaktieren Sie bitte das CF Management.

Core Facility Managerin Dr. Julia Nagy

Dr. rer. nat. Julia Nagy

Wissenschaftsmanagerin CFs

✉ julia.nagy[at]uni-ulm.de
☎ 0731 - 500 33635

Zentrum für Translationale Bildgebung MoMAN

 

Das DFG geförderte Zentrum für Translationale Bildgebung - From Molecule to Man (MoMAN) bündelt die Core Facilities im Bereich der Bildgebung aus der Medizin und darüber hinaus.

 

 

Die DNA-Sequenzierung ermöglicht die Bestimmung der Nukleotid-Abfolge in einem DNA-Molekül.

 

 

Der Zellsortierer der Core Facility Cytometry erlaubt die hochgradige Aufreinigung auch seltener Zellpopulationen.

 

 

 

 

Der Peptid-Synthesizer Liberty Blue ermöglicht die Synthese von Standard- und komplexen Peptiden.

 

 

Der Seahorse Extracellular Flux Analyzer der Firma Agilent Biotechnologies ermöglicht Analysen in 96-well-Platten.

 

 

Das Zentrum für Klinische Studien bietet Unterstützung bei Planung, Vorbereitung und Durchführung von klinischen Studien.

 

 

Das Symbolbild stellt die Methodik der Core Unit Massenspektrometrie und Proteomics von Proteinidentifizierung über -aufreinigung bis zur Analyse und Quantifizierung dar.

 

 

Forschende Person bearbeitet Zellen unter dem Abzug.

 

 

Das Symbolbild der CF Bioinformatik zeigt eine beispielhafte Analyse der DNA-Signalwege.