Einladung zum zwölften Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht

 

Haften Unternehmen für Menschenrechtsverletzungen im Ausland?

mit Impulsreferaten und Diskussionsbeiträgen von:

Prof. Dr. Marc-Philippe Weller
Institut für internationales und ausländisches Privat- und Wirtschaftsrecht
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Prof. Dr. Martin Müller
Institut für Nachhaltige Unternehmensführung, Universität Ulm

Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher
Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz, Universität Ulm
Mitglied des Club of Rome

 

Donnerstag 7. Dezember 2017, 18 Uhr c.t. Museumsgesellschaft Ulm – Oberer Saal Neue Straße 85, 89073 Ulm

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung (abrufbar hier). Die Veranstaltung ist kostenfrei. Ihre Anmeldung erbitten wir elektronisch hier oder per E-Mail an uws.steuerrecht@uni-ulm.de bis Donnerstag, 30. November 2017. 

 


 

Das Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht (UWS) bildet in Kooperation mit dem Ulmer Forum für Wirtschaftswissenschaften (UFW) eine Plattform an der Universität Ulm für aktuelle juristische und rechtspolitische Fragen auf den Gebieten des Wirtschafts- und Steuerrechts, die von wissenschaftlicher und in der Region Ulm/Neu-Ulm auch von praktischer Relevanz sind.

Die Reihe soll eine Gelegenheit für den Austausch zwischen Wissenschaft, Beratern, Justiz und Verwaltung bieten, einer breiteren Unternehmens-, Verbands- und Fachöffentlichkeit die regionale Kompetenz auf den Gebieten des Wirtschafts- und Steuerrechts aufzuzeigen und ein öffentliches Forum für rechtspolitische und rechtswissenschaftliche Diskussionen schaffen.

In mehreren kleineren Veranstaltungen pro Jahr werden Einzelthemen mit hoher praktischer Relevanz, Einzelthemen mit ausgeprägt wissenschaftlichem Anspruch und breitere Themen mit rechtspolitischer Bedeutung gleichmäßig vertreten sein.

Anprechen wollen wir mit der Reihe alle interessierten Kreise, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Notare, Unternehmens- und Verbandsjuristen, Insolvenzverwalter, Mitglieder der Justiz und der Verwaltung und insbesondere auch Rechtsreferendare und Studierende aus der Region Ulm/Neu-Ulm, die sich für wirtschafts-, insolvenz- und steuerrechtliche Fragestellungen begeistern wollen.

Zur Themenauswahl und Gewinnung der Referenten hat sich ein Beirat konstituiert, dem derzeit die folgenden Personen angehören: Prof. Dr. Heribert M. Anzinger, Universität Ulm; Rüdiger von Au, Präsident des Landgerichts Ulm; Kai Biedermann, Rechtsanwalt und Notar, Ulm; Dr. Dorothee Hallerbach, Rechtsanwältin in Augsburg und Lehrbeauftragte an der Universität Ulm; Christoph Hermann, RiAG, Neu-Ulm; Prof. Dr. Jens Poll, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater in Berlin und Honorarprofessor an der Universität Ulm; Dr. Adolf Reul, Notar in Neu-Ulm; Dr. Thomas Stein, Rechtsanwalt und Steuerberater in Ulm; Dr. Benjamin Webel, RiAG, Ulm; Michael Winterhoff, M.B.L. - HSG, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Ulm; Prof. Dr. Brigitte Zürn, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Honorarprofessorin an der Universität Ulm.

Bisherige Veranstaltungen

Elftes Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 28. November 2016

"Brennpunkte des Sanierungssteuerrechts"

Referenten: Prof. Dr. Marcel Krumm (Professur für Öffentliches Recht und Steuerrecht, Westfälische Wilhelms-Universität Münster), Prof. Dr. Reinhard Reck (Steuerberater, Braunschweig), Moderation: Dr. Benjamin Webel (Richter am Amtsgericht Ulm / Insolvenzgericht)

Zehntes Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 30. Juni 2016

"Aktuelle Brennpunkte im Steuerbilanzrecht der Personengesellschaften"

Referenten: Dr. Carl Friedrich Vees, maître en droit (Ministerialrat, Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg), Dr. Dorothee Hallerbach (Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht, Augsburg)

Neuntes Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 19. November 2015

"Insolvenzanfechtung Handlungsoptionen in der Praxis und Reformvorhaben"

Referenten: Prof. Dr. iur. Christoph Thole (Dipl.-Kfm., Eberhard Karls Universität Tübingen), Michael Pluta (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, vereidigter Buchprüfer), Raimund Mader (Dipl.-Kfm., Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Vizepräsident der Steuerberaterkammer München)

Achtes Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 16. Juli 2015

"Moderne Besteuerungsverfahren: Technischer Fortschritt, Verfahrenskultur und Verfahrensrechts - drei Perspektiven"

Referenten: Fabian Baumer (Vizedirektor/Hauptabteilungschef, Eidgenössisches Finanzdepartement EFD - Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV, Hauptabteilung Steuerpolitik, Bern, Schweiz), Prof. Dr. Johanna Hey (Direktorin des Instituts für Steuerrecht, Universität zu Köln), Robert van Loo (Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Moore Stephens MSN, Amsterdam/Oude Meer, Niederlande)

Siebtes Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 24. März 2015

"Geltungsgrund und Reformbedarf der Erbschaftsteuer"

Referenten: Dr. Roland Jüptner (Präsident des Bayerischen Landesamtes für Steuern, München), Prof. Dr. Christian Seiler (Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Finanz- und Steuerrecht, Eberhard Karls Universität Tübingen), Dr. Simon Veser (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart), Hermann-Ulrich Viskorf (Vizepräsident des Bundesfinanzhofs, München)

Sechstes Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 04. März 2015

"Scheinselbständigkeit - Abgrenzungsfragen im Sozialversicherungsrecht - Rechtsdurchsetzung und Sanktionen"

Referenten: Dr. Markus Rübenstahl (Rechtsanwalt, Köln), Tobias Weckerle (Deutsche Rentenversicherung, Teamleiter Betriebsprüfung, Ulm), Jürgen Mehl (Deutsche Rentenversicherung, Teamleiter Betriebsprüfung, Stuttgart/Böblingen), Wilfried Gentner (Hauptzollamt Ulm, Finanzkontrolle Schwarzarbeit)

Fünftes Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 18. November 2014

"Der verdeckt wirtschaftliche Verein und die Kooperationsgesellschaft (haftungsbeschränkt) - Ein Problem und seine rechtspolitische Lösung?"

Referenten: Prof. Dr. Susanne Sieker (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Stefan Winheller, LL.M. (USA) (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Frankfurt/Main)

Viertes Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 10. Juli 2014

"Sanierung vor der Insolvenz - oder Insolvenz? - Praktische Erfahrungen mit dem Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG)"

Referenten: Christof Hermann (Richter am Amtsgericht als Insolvenzgericht, Neu-Ulm), Prof. Dr. Martin Hörmann, LL.M. (M&A) (Rechtsanwalt, Wirtschaftsmediator) und Michael Winterhoff, M.B.L.-HSG (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht)

Drittes Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 08. Mai 2014

"Brennpunkte der Selbstanzeige: Rechtlicher Rahmen - rechtspolitische Fragen - praktische Probleme"

Referenten: Prof. Dr. Johannes Kaspar (Universität Augsburg), Dr. Thomas Stein (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Ulm) und Dr. Michael Frank (Leiter der Steuerfahndung, Finanzamt Ulm)

Zweites Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 05. März 2014

"Einführung eines Selbstveranlagungsverfahren im Unternehmenssteuerrecht - Perspektiven des Steuerverfahrensrechts"

Referenten: Prof. Dr. Gerrit Adrian (KPMG Frankfurt/Main), Prof. Dr. Heribert M. Anzinger (Universität Ulm) und Ministerialrat Werner Seitz (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BaWü)

Erstes Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht - 09. Dezember 2013

"Verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen und Perspektiven von Vermögensabgabe und Vermögensteuern in Bund und Ländern"

Referenten: Prof. Dr. Gregor Kirchhof (Universität Augsburg), Prof. Dr. Joachim Wieland (Universität Speyer)