► Institut für Psychologie und Pädagogik  

News

Umgang mit Corona

Liebe Studierende,

wir sind in der Zeit vom 19. März bis 19. April 2020 auch weiterhin für Sie da!

Hier die wichtigsten Informationen in Kürze:

  1. Abgabe von Abschlussarbeiten
    Sie können weiterhin Ihre Abschlussarbeit abgeben. Hierzu liegen Informationen aus dem Studierendensekretariat vor.
    Die Abgabe findet elektronisch statt, Sie müssen also keine Papierversion abgeben. Das Studierendensekretariat ist jedoch mit einer Minimalbesetzung besetzt, sodass Sie – wenn Sie möchten – die Arbeit weiterhin per Post einreichen können. Dennoch sind Sie dazu aufgefordert, Abschlussarbeiten als PDF direkt an die Gutachter*innen zu schicken. Die 4.0-Bescheinigungen werden über das Sekretariat bei Frau Mathiesen ausgestellt. Dies erfolgt ebenfalls elektronisch.
     
  2. Betreuung von Abschlussarbeiten
    Betreuungsgespräche finden bis auf Weiteres über Mail/Skype mit Ihren Betreuer*innen statt.
    Skype-Gespräche finden nach Absprache statt. Wenden Sie sich hierfür bitte direkt per Mail an Ihre/n Betreuer*in.
     
  3. Sprechstundentermine
    Für die Terminabsprache für die Online-Sprechstunde bei Prof. Dr. Herbert melden Sie sich bitte über unser Sekretariat bei Frau Mathiesen an.
     
  4. Prüfungen/Abschlussarbeiten/Hausarbeiten
    Nach jetzigem Stand sind alle Prüfungen zum Zweittermin abgesagt. Bereits erfolgte Anmeldungen zu den Prüfungen vor dem 20. April 2020 werden durch das Studiensekretariat storniert.
    Abschlussarbeiten und Hausarbeiten werden um die Dauer der Bibliotheksschließung verlängert. Die Anmeldungen bleiben aber bestehen und werden nicht gelöscht, das heißt, Sie können diese Prüfungen weiterhin ablegen.
    Die Studienfachberatung und Studiengangskoordination wird Sie per Mail mit Informationen zum aktuellen Stand auf dem Laufenden halten. Außerdem wurde eine Homepage eingerichtet, auf die Sie über die Studienberatungs-Seite oder die Startseite des Instituts für Psychologie und Pädagogik gelangen können.
     
  5. Interesse an einer Abschlussarbeit in der Abteilung
    Wenden Sie sich bei Interesse an einer Abschlussarbeit in einem der Forschungsschwerpunkte oder einem konkreten Forschungsprojekt bzw. Studie der Abteilung an unsere Sekretärin, Frau Mathiesen.
     

#bleibtzuhause #bleibtgesund #helfteuchgegenseitig

Wir alle können dazu beitragen, die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verlangsamen und die Infektionsketten zu durchbrechen!
Dies bedarf unserer Solidarität. Bleibt bitte zu Hause, passt auf Euch und andere auf und bleibt gesund!

Ausgangsbeschränkungen und Social Distancing sind im Moment notwendige Maßnahmen, die aber nicht immer von jedem gleich gut akzeptiert werden. Um die physische und mentale Gesundheit zu stärken, möchten wir, die Abteilung Angewandte Emotions- und Motivationspsychologie etwas zur Förderung des emotionalen und motivationalen Befindens in dieser Zeit beitragen.

Hierfür arbeiten wir gerade an einem Sport-, Bewegungs- und Entspannungsangebot (für Altersgruppen > 18 Jahre – 80 Jahre), welches inspirieren kann, auch von zuhause fit und gesund zu bleiben.

Für den Umgang mit Corona, für Ängste und Sorgen vor Erkrankung und sozialer Isolation, kann es helfen, seine eigenen Gedanken niederzuschreiben und sich dabei auch an positive Ereignisse zu erinnern. In Kürze finden Sie hier eine Anleitung zum expressiven Schreiben über alltägliche emotionale Lebensereignisse.

Auch möchten wir auf die Angebote des BDP (Bund Deutscher Psychologen) und der DGP (Deutsche Gesellschaft für Psychologie) hinweisen.

BDP-Corona-Hotline: Psychologische Beratung in Corona-Krisenzeiten
Das Angebot der DGP folgt in Kürze

 

Forschung und Online-Studienangebot

Des Weiteren werden wir für Studierende und interessierte Teilnehmende unser Angebot an Online-Studien erweitern, sodass Sie – trotz der Universitätsschließung – weiterhin wie gewohnt für Ihr Studium Versuchspersonenstunden erwerben können. Gerne können Sie auch aus Interesse an Studien teilnehmen, die sich mit dem emotionalen Erleben und Verhalten beschäftigen und somit helfen können, das Verhalten von Menschen in Krisensituationen besser zu verstehen.

 

Wir wünschen Ihnen allen viel Gesundheit und Durchhaltevermögen!
Ihr ANEM-Team

 

Angewandte Emotions- und Motivationspsychologie

Forschung und Lehre an der Schnittstelle zwischen Mensch, Neurowissenschaften, Technik und Gesundheit

Die Abteilung Angewandte Emotions- und Motivationspsychologie beschäftigt sich mit den Grundlagen des emotionalen Erlebens und den Motiven menschlichen Handelns im sozialen, klinischen und gesundheitspsychologischen Kontext.

Der Forschungsansatz ist multimethodal und auf den Einsatz innovativer neurowissenschaftlicher Methoden des mobilen Assessments in den beiden Ulmer Schwerpunktbereichen „Mensch und Technik“ sowie „Mensch und Gesundheit“ ausgerichtet.

Ausgewählte anwendungsbezogene Forschungsschwerpunkte beschäftigen sich u.a. mit Zusammenhängen zwischen Emotion, Sprache, Selbst und Bewusstsein, sowie mit den neuronalen Korrelaten von Bewegung und körperlicher Aktivität, der Verarbeitung körperbezogener Reize und der Interaktion von Gehirn und Körper, sowohl im Labor als auch im Feld.

 

Kontakt

Leitung
Prof. Dr. rer. nat. Dr. habil. Cornelia Herbert

Sekretariat
Alexandra Mathiesen
☎ +49 (0)731/50 32851
Π 47.2.245
Mo - Do vormittags

Postanschrift
Universität Ulm
Fakultät Ingenieurwissenschaften, Informatik und Psychologie
Institut für Psychologie und Pädagogik
Abt. Angewandte Emotions- und Motivationspsychologie
D-89069 Ulm

Besucheradresse
Albert-Einstein-Allee 47
D-89081 Ulm

Anfahrt
Haltestelle "Manfred-Börner-Straße", Linien 2 (schneller) und 5,
ca. 20 Minuten ab Hauptbahnhof
Lageplan Uni West
Campusplan