TeilnehmerInnen gesucht

Eintritt in die Ulmer Gendatenbank

Die Gendatenbank ist ein Forschungsprojekt der Abteilung Molekulare Psychologie.

Was untersuchen wir?

Die Abteilung Molekulare Psychologie erforscht die molekulargenetischen Grundlagen von Persönlichkeit und Emotionalität. Dabei greifen die Mitarbeiter der Abteilung neben molekulargenetischen Verfahren auch auf die strukturelle / funktionelle Magnetresonanztomographie zurück, um interindividuelle Differenzen der menschlichen Natur besser zu verstehen. Zusätzlich stellen sowohl die Neuroökonomie als auch Suchtforschung (z. B. Nikotin, Alkohol, Internetsucht) inkl. neuer Ansätze der Psychoinformatik Forschungsfelder der Abteilung dar. Mit Hinblick auf sprachbezogene relevante Störungsbilder untersucht die Abteilung das Themenfeld Stottern.

Haben Sie Interesse Mitglied in unsere Gendatenbank zu werden?

Für die Aufnahme in die Gendatenbank erhalten Sie eine monetäre Vergütung. Falls Sie uns unterstützen möchten, bieten wir Sie darum, unter anderem Fragebögen zur Einschätzung Ihrer Persönlichkeit auszufüllen sowie eine Genprobe abzugeben. Schicken Sie uns bei Interesse einfach eine E-Mail an gendatenbank(at)molekulare-psychologie.de Die Genprobe wird nach Vereinbarung entweder in der Abteilung oder im Institut abgegeben.

Wichtig! Bitte füllen Sie zunächst die Fragebögen aus, die wir Ihnen nach einer kurzen Nachricht an unsere E-Mailadresse (gendatenbank@molekulare-psychologie.de) zukommen lassen. Erst NACH dem Ausfüllen machen Sie bitte einen Termin mit Frau Sindermann zur Abgabe der Genprobe aus.

Wie funktioniert die Entnahme der Genprobe?

Die Entnahme erfolgt über einen Wangenepithelzellabstrich. D. h. es wird kein Blut entnommen, sondern Sie kratzen vorsichtig selber mit einem Q-Tip einige Zellen aus Ihren Mundschleimhäuten ab.


Infos zur Anreise finden Sie hier.

Lust auf noch mehr Studien?

ULESS Gebäude

Lust auf noch mehr Studien und die Möglichkeit Geld zu verdienen?

Dann gleich auf ULESS (Ulm Laboratory for Economics and Social Sciences) registrieren.

 

Studie zum Thema: Molekulargenetische Grundlagen pro- und antisozialer Tendenzen

Unterstützen Sie uns bei unserer Bachelorarbeitstudie zum Thema:
Molekulargenetische Grundlagen pro- und antisozialer Tendenzen

Die Studie wird bei gleichzeitigem Neueintritt in die Gendatenbank mit bis zu 47 EUR vergütet. Für Mitglieder wird die Studie mit bis zu 17€ vergütet.
Details zum Ablauf sowie einen Kontakt finden Sie hier.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und Unterstützung am Forschungsprojekt.