Bauerngarten

Gemüse- und Nutzpflanzen waren früher ein selbstverständlicher Bestandteil eines jeden Hausgartens. Seit den 50-iger Jahren des letzten Jahrhunderts sind diese Nutzgärten jedoch immer seltener geworden, da der Anbau von Gemüse als schwierig und zeitintensiv empfunden wird. Mit dem Verschwinden der Nutzgärten ging jedoch auch die ehemals vorhandene Sortenvielfalt verloren.

In unserem Bauerngarten wollen wir die Geschichte unserer Nutzpflanzen aufzeigen. Die Anlage ist von einem handgefertigten Staketenzaun umgeben. Die Beeteinteilung erfolgt über eine kreuzförmige Wegeführung mit Rondell und entspricht damit der traditionellen Vorstellung eines typischen Bauerngartens.

Der Bauerngarten verfolgt auch pädagogische Ziele:
Die klassische Vierteilung wurde hier dazu genutzt, die Pflanzen nach historischen Gesichtspunkten in vier Bereiche zu gliedern:

I. Pflanzen der Germanen und Römer

Im ersten Beet wachsen Pflanzen, die bereits von den Germanen kultiviert wurden wie z.B. Linsen, Erbsen, Saubohnen, Pastinaken. Außerdem sind hier Pflanzen zu sehen, die mit den Römern nach Süddeutschland gelangten. Dazu gehören beispielsweise Knoblauch, Grünkohl, Mangold, Zwiebel, Rettich, Sellerie, Salbei, Madonnenlilie und Mutterkraut.

II. Frühes Mittelalter / Hildegard von Bingen

Im zweiten Beet werden Pflanzen des frühen Mittelalters vorgestellt. Die Pflanzen sind in der Landgüterverordnung (Capitulare de villis) Karls des Großen aufgezählt oder in der "Physica" der heiligen Hildegard von Bingen beschrieben. Hierzu gehören Alant, Akelei, Mariendistel, Pfingstrose, Basilikum, Liebstöckel, Bockshornklee, Ysop und Ringelblume.

III. Spätes Mittelalter / Pflanzen aus dem Orient

Im dritten Beet sind Pflanzen des späten Mittelalters gepflanzt. Zu dieser Zeit kamen z.B. Kronen-Lichtnelke, Tulpen, Brennende Liebe, Taglilie und Kaiserkrone aus dem Orient nach Mitteleuropa. Aus dem südlichen Europa stammen dagegen Bartnelke, Stockrose, Heiligenkraut, Löwenmaul, Marienglockenblume, Rittersporn, Süßdolde und Blumenkohl.

IV. Neuere Pflanzen aus Amerika, Asien und anderen Ländern

Und im vierten Beet sind schließlich neuere Pflanzen aus Amerika, Asien und anderen Ländern zu finden. Unter den bekannten Gemüsearten gehören hierzu Tomate, Kartoffel, Bohne und Erdbeere. Bekannte Zierpflanzen aus neuerer Zeit sind z.B. Dahlie, Phlox, Strohblume, Kapuzinerkresse, Zinnie, Roter Sonnenhut, Glattblattaster und Tränendes Herz.