Proseminar Eingebettete Systeme

Eingebettete Systeme sind weltweit die am meist verbreiteten Rechensysteme und überall im täglichen Leben, wie z.B. im Automobil, DVD-Player, Telefon, etc., zu finden. Das Hauptmerkmal dieser Systeme ist die Integration eines Rechensystems in einen bestimmten technischen Kontext was zu besonderen Herausforderungen bei der Entwicklung führt. Während des Proseminars werden verschiedene Teilbereiche eingebetteter Systeme betrachtet, die besonders wichtig für den Entwurf, die Analyse und Implementierung sind.

Lernziele

Die Studierenden sollen die grundlegenden Zusammenhänge und Herausforderungen, die während der Entwicklung von eingebetteten Systemen auftreten, verstehen. Darüber hinaus sollen die Studierenden das selbstständige Arbeiten in einem wissenschaftlichen Themengebiet erlernen.

Themen

In diesem Semester (WS17/18) werden Themen aus dem Gebiet "autonomes Unterwasserfahrzeug" angeboten. Die genauen Themen werden noch bekannt gegeben.


 

Ablauf

Ausarbeitung

Als Grundlage dient das Format der IEEE (http://www.ieee.org/publications_standards/publications/authors/author_templates.html) und sollte mit (La)TeX ausgearbeitet werden. Sie soll einen Umfang von mindestens 8 Seiten haben und als PDF abgegeben werden.

Präsentation

Die Vortragsdauer beträgt ca. 20 Minuten mit anschließender Diskussionsrunde von ca. 10 Minuten. Die Art des Vortrages ist freigestellt. Zur Erstellung der Präsentation wird das Buch Slide:ology: Oder die Kunst, brillante Präsentationen zu entwickeln von Nacy Duarte empfohlen.