Details

Gesundheitsapps

Zeit : Donnerstag , 18:00 Uhr
Veranstalter : ViLe-Netzwerk mit ZAWiW
Ort : online Webinar mit Livestream,

Smartphones, Applikationen und deren Anwendungen

Webinar mit Eva-Maria Meßner und Alexandra Portenhauser, Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Ulm.

Wie können Smartphones für die Gesundheit genutzt werden? Welche Anwendungen gibt es? Was sind die Vor- und Nachteile bei der Nutzung von mobilen Applikationen für die Gesundheit und das Wohlbefinden?
Vorgestellt werden ausgewählte Beispiele und Kriterien, worauf bei der Auswahl von mobilen Applikationen im Gesundheits¬bereich geachtet werden sollte. Anschließend präsentieren die Referentinnen die neusten Forschungsergebnisse zu den Fragen:
Welche mobilen Applikationen existieren für die Zielgruppe Älterer auf dem deutschen Applikations-Markt? Welche Charakteristiken - wie Ziele, Inhalte und Methoden - weisen sie auf? Welche mobilen Applikationen basieren auf einem wissenschaftlichen Hintergrund? Und welche Qualität weisen diese Applikationen auf?

Zusätzlich möchten wir Sie über eine momentan laufende Studie informieren. Es handelt sich um eine Online-Studie, in welcher der Effekt von selbst entwickelten, akzeptanzfördernden Kurzvideos auf die Akzeptanz gegenüber internet- und mobilebasierten Interventionen untersucht wird. Des Weiteren würden wir gerne erfassen, welche Anforderungen an eine mobile Applikation von Ihrer Seite aus bestehen. Insgesamt möchten wir ein besseres Verständnis für die Akzeptanz und die Bedürfnisse in Bezug auf die internet- und mobilebasierten Interventionen in ihrer Generation erlangen. Die Ergebnisse dieser Studie sollen dazu beitragen, in Zukunft maßgeschneiderte Interventionen für Ihre Zielgruppe entwickeln zu können. Die Studiendauer beträgt ungefähr 40 Minuten. Wir laden Sie herzlich dazu ein, an der Studie teilzunehmen: https://www.unipark.de/uc/Studierende/5107/

Der virtuelle Veranstaltungsort wird vom ViLE-Netzwerk über Zoom bereitgestellt. Die Moderation übernimmt Dr. Markus Marquard im Rahmen des Projekts gesundaltern@bw gefördert vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg. Mehr unter http://gesundaltern-bw.de/

An der Veranstaltung kann durch Beitreten zu einem virtuellen Veranstaltungsraum teilgenommen werden oder ohne Anmeldung über einen Livestream bei YouTube https://www.youtube.com/watch?v=J0xUF0ytqUE&feature=youtu.be

Informationen zum Zugang unter https://www.vile-netzwerk.de