Teilprojekt A1
Adaptive Planung und Entscheidungsfindung

Inhalt

Das Teilprojekt befasst sich mit den kognitiven Fähigkeiten des Planens, Entscheidens und Schlussfolgerns. Ziel ist die Realisierung von Planungs- und Entscheidungskompetenz in Companion-Systemen in der Weise, dass individuelle und situationsgerechte Nutzerunterstützung geleistet werden kann.

Als Grundlage hierfür entsteht ein Verfahren zur individualisierten Plangenerierung, mit dem Handlungspläne und -anweisungen auf individuelle Nutzer zugeschnitten und an ihren jeweiligen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Präferenzen orientiert erzeugt werden können.
Da Companion-Systeme mit unvorhergesehenen Ereignissen und unerwartetem Nutzerverhalten flexibel umgehen können müssen, werden Verfahren zur Anpassung von Plänen an neue Zielvorgaben und die aktuelle emotionale Befindlichkeit des Nutzers entwickelt, sowie Verfahren zur Planreparatur, die Fehler bei der Ausführung eines Handlungsplanes situations- und nutzerangepasst kompensieren.
Companion-Systeme sollen in der Lage sein, Planungsentscheidungen und Handlungsoptionen zu erklären. Dazu werden Schlussfolgerungskomponenten entwickelt, die situations- und emotionsstatusabhängige, individualisierte Erklärungen erzeugen und diese Information so aufbereiten, dass sie anschließend über verschiedene Kommunikationsmedien nutzer- und situationsangepasst präsentiert werden kann.

Projektleiter

Prof. Dr. Susanne Biundo-Stephan

Susanne Biundo-Stephan
Prof. Dr. Susanne Biundo-Stephan

Projektleiterin der Teilprojekte
<a class="internal-link" target="_blank" href="https://www.uni-ulm.de/?id=20378">A1</a>,
<a class="internal-link" target="_blank" href="https://www.uni-ulm.de/?id=20381">A2</a>,
<a class="internal-link" target="_blank" href="https://www.uni-ulm.de/?id=85389">T3</a>,
Z1,
Z2,
<a class="internal-link" target="_blank" href="https://www.uni-ulm.de/?id=26994">Z3</a>

Institut für Künstliche Intelligenz Universität Ulm James-Franck-Ring
89069 Ulm