Beauftragte für Chancengleichheit

Die Beauftragte für Chancengleichheit ist für alle Beschäftigte im Angestellten-, Ausbildungs- und Beamtenverhältnis aus dem wissenschaftsunterstützenden Bereich zuständig.

Aktuelles

Frauenversammlung

Herzliche Einladung zur diesjährigen Frauenversammlung unter dem Motto

"Selbstbewusst in die Zukunft"

am

Donnerstag, 01.10.2020 ab 9 Uhr im H4/5.

Ich lade Sie ganz herzlich zu folgenden Programmpunkten ein:

- Begrüßung und Aktuelles, Präsident Professor Michael Weber
- Bericht der Beauftragten für Chancengleichheit, Renate Löw de Mata
- Die Stellvertreterin der Beauftragten für Chancengleichheit stellt sich vor, Elke Brax
- Vortrag "Selbstbewusst in die Zukunft?", Simone Kubowitsch

In ihrem Vortrag greift Simone Kubowitsch das Motto "Selbstbewusst in die Zukunft" auf und ermutigt, gestärkt in die Zukunft zu blicken:

"COVID-19 hat die Welt verändert, wie wir leben, arbeiten und lieben. Quarantäne, soziale Isolation, eine weitgehend virtuelle Lern- und Arbeitswelt und Beziehungen, unfreiwillig auf Distanz: Das war bis vor Kurzem unvorstellbar.

Wir Frauen sind hiervon in besonderer Weise betroffen. Dennoch oder gerade deshalb bieten sich dadurch für uns Frauen besondere Chancen, Verantwortung zu übernehmen, mutig und selbstbewusst zu gestalten und „voranzugehen“.
Wie verarbeiten wir die vielfältigen Belastungen und Unsicherheiten in diesen Zeiten?

Erhöht sich dadurch das Risiko psychischer Erkrankungen – oder können wir sogar gestärkt, optimistisch und mit hoher Resilienz aus einer solchen Krise herausgehen?

Lassen Sie sich zu diesen Themen inspirieren, durch den Vortrag und die gemeinsame Diskussion."

Dipl.-Psych. Simone Kubowitsch
Diplompsychologin mit den Schwerpunkten Wirtschafts- und Gesundheitspsychologie, langjährige Berufserfahrung als externe Beraterin in Unternehmen und Institutionen, Tätigkeit als Lehrbeauftragte und in der anwendungsorientierten Forschung an Universitäten und Hochschulen sowie Engagement in der Weiterbildung der Universität Ulm.

Die Teilnahme ist Arbeitszeit. Bitte melden Sie sich an unter: renate.loew-de-mata(at)uni-ulm.de

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

Die Beauftragte für Chancengleichheit berät und unterstützt Sie in Ihren Belangen und Interessen und bin Ansprechpartnerin z.B. in Fragen zu:

  • Fort- und Weiterbildung
     
  • Konflikten am Arbeitsplatz
     
  • Sexuelle Belästigung, Mobbing oder Stalking
     
  • Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz
     
  • Umsetzung von Strukturen zur Chancengleichheit im Beruf
     
  • Verbesserung von Einstellungs- und Aufstiegschancen für Frauen
     
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
     
    • Betreuung von Kindern
       
    • Pflege von Angehörigen
       
    • Regelungen der Arbeitszeit
       
    • Schwangerschaft, Mutterschutz und Elternzeit
       
    • Telearbeit
       
    • Wiedereinstieg nach Familienphase

Sie können sich ohne Einhaltung des Dienstweges an mich wenden; ich unterstehe der Schweigepflicht.

Ich berate und unterstütze auch die Dienststellenleitung sowie die zentralen Gremien bei der Umsetzung der im Grundgesetz Artikel 3 Absatz 2 verankerten tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern sowie der Beseitigung von bestehenden Nachteilen.


Aufgaben und Rechtsstellung der Beauftragten für Chancengleichheit sind in der Neufassung vom Februar 2016 in Kraft getretenen Chancengleichheitsgesetz geregelt.

Aktuelles

Beauftragte für Chancengleichheit
Renate Löw de Mata
Universität Ulm
Albert-Einstein-Allee 11

89081 Ulm
Telefon: +49 (0)731 / 50-22816

Festpunkt M24 Raum 222

Sprechzeiten
Mo. - Fr. vormittags sowie nach Vereinbarung

Stellvertreterin: Elke Brax