Multifrequente Antennenkonzepte

In dieser Arbeit sollen Antennen planar bei 3 Frequenzen synthetisiert werden. Ziele dabei ist die Evaluierung von Toleranzketten anhand von Konzepten, sowie Simulation geeigneter Antennendesigns. Anhand dieser Studien sollen Aussagen über die Realisierung, die Umsetzbarkeit, sowei erste Aussagen über die HF-Performance getroffen werden. Die Signalführung hochfrequenter Signale im Bereich über 100GHz stößt mit konventionellen Leiterkartentechnologien auf immer größere Probleme. Abmessungstoleranzen im Fertigungsprozess und Materialverluste machen dies sehr ineffizient. Diesbezüglich wird Glas als neues Material für die Implementierung hochintegrierter Schaltungen verwendet. Ätzprozesse erlauben die Realisierung von Vias (Through-Glass-Vias), die eine vertikale Signalführung ermöglichen.
Thomas Galler, M.Sc.XXXXRaum: 41.4.202Telefon: 0731 50-26432E-Mail
Art der Arbeit

Literaturrecherche, Simulation, Konzeptarbeit

Empfohlene Grundkenntnisse

Vorlesungen Einführung in die Hochfrequenztechnik,
MATLAB-Programmierkenntnisse von Vorteil

Sonstiges

Beginn der Arbeit: ab sofort
Der Fokus der Arbeit kann nach eigener Präferenz ausgearbeitet werden