P7: Knowledge-Based Control of Flexible Processes in Logistics

Projektbeschreibung:

Um intralogistische Prozesse, z.B. die Kommissionierung von Gütern, zu flexibilisieren und die Versorgung nachgeordneter Produktions- und Distributionsprozesse zu optimieren werden im Projekt P7 wissensbasierte Methoden entwickelt. Unter Verwendung eines Wissensmodells, das unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügbarmachung dieser Güter beschreibt, leisten diese Methoden im Falle unvorhersehbarer Ereignisse, etwa dem Ausfall einer Bezugsquelle, Entscheidungsunterstützung und wägen in Kooperation mit dem Nutzer mögliche Alternativen gegeneinander ab.


Erstbetreuer:

Tandempartner:

Beratende Experten:


Zuordnung:Universität Ulm
Methoden/Technologien:Planning & Reasoning, Interaction
Anwendungen:Industrie 4.0, Dezentrale Logistik

 

 

 

Bewerbung

Dieses Projekt ist noch offen - jetzt bewerben!