Förderprogramme

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergibt die Universität Ulm Mittel aus der im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder eingeworbenen Universitätspauschale. Verantwortlich für die Umsetzung dieser Maßnahme ist die Nachwuchsakademie ProTrainU.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Förderprogramme.

Young Researchers' Science Day - zusätzliche Förderung für innovative Forschungsprojekte

ProTrainU gibt jungen Forschenden aller Fakultäten die Möglichkeit, sich und ihre eigene Projektidee beim nächsten Young Researchers‘ Science Day im Oktober 2023 der Hochschulöffentlichkeit vorzustellen.

Die zwei besten Bewerbungen werden von einer Jury prämiert und erhalten folgende Fördersummen:
1. Platz:    50.000 €
2. Platz:   30.000 €

Details zum Science Day

Anschubfinanzierung A

Die Ausschreibung für die Anschubfinanzierung A erfolgt im November mit Förderbeginn im April.
Es können Anträge für einen Förderungszeitraum von 12 oder 24 Monaten gestellt werden.
Die maximale Fördersumme beträgt 50.000 €.

Details zur Anschubfinanzierung A
 

Anschubfinanzierung B

Die Ausschreibung für die Anschubfinanzierung B erfolgt im März mit Förderbeginn im Juli.
Der maximale Fördersumme beträgt 10.000 € für ein Jahr.
Die Förderdauer beträgt 12 Monate.

Details zur Anschubfinanzierung B

Nachwuchsinkubatoren

Die Ausschreibung für die Nachwuchsinkubatoren erfolgt im März mit Förderbeginn im Juli.
Der maximale Fördersumme beträgt 100.000 € für ein Jahr.
Die Förderdauer beträgt 12 Monate.

Details zur Ausschreibung Nachwuchsinkubatoren

Mobilityprogramm

Das Mobilityprogramm ist ein kontinuierliches Programm zur Deckung von Reisekosten, z.B. bei der Teilnahme an Konferenzen.
Anträge können jederzeit gestellt werden, müssen jedoch spätestens vier Wochen vor Reiseantritt bei ProTrainU eingegangen sein.

Details zum Mobilityprogramm

LGFG Stipendien

Promotionsstipendien nach dem Graduiertenstipendiengesetz des Landes Baden-Württemberg (LGFG) werden an besonders qualifizierte Promovierende vergeben.
Die Stipendiensumme entspricht vergleichbaren Beträgen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und kann um einen Kinderzuschlag ergänzt werden.
Die Förderung erfolgt für bis zu drei Jahre.

Details zu den LGFG Stipendien

Weitere Förderungen für Wissenschaftlerinnen

Die Universität Ulm unterstützt junge Wissenschaftlerinnen aktiv dabei, ihre wissenschaftliche Karriere voranzutreiben. Hierbei wird eine persönliche Beratung, spezielle Stipendien und Unterstützung während der Schwangerschaft angeboten. Detaillierte Informationen finden Sie beim

Gleichstellungsreferat

Förderanträge

Die Beantragung von Fördermitteln ist eine wesentliche Aufgabe für jeden Wissenschaftler und jede Wissenschaftlerin, um seine/ihre Forschung zu finanzieren.
Die Universität Ulm hat mit dem
Center for Research Strategy and Support (Res.UL) eine Struktur zur Unterstützung bei der Beantragung von Drittmitteln eingerichtet.
Bei Fragen zu einem individuellen Angebot können Sie sich gerne an Res.UL. wenden.

Res.UL.