Kompetenznetzwerk der Generationen

Banner der Alt-Jung-Aktivitäten

Erfahrungswissen in intergenerativen Lernpartnerschaften und Lernprojekten

Ziel des Kompetenznetzwerks der Generationen war es, den Dialog der Generationen durch intergenerative Lehr- und Lernprozesse zu fördern und die Kompetenzen und Erfahrungen von Menschen jeden Alters für andere und die Gesellschaft nutzbar zu machen. Die Bereitschaft von älteren und jüngeren Menschen war groß, eigene Kompetenzen und Erfahrungen anderen freiwillig zur Verfügung zu stellen, das Interesse an Vertiefung und Erweiterung des eigenen Wissens, sowie die Neugier auf Diskussion von Frage- und Problemstellungen auf dem Hintergrund verschiedener Generations- und Wissensperspektiven zu fördern. In diesem Zusammenspiel waren Ältere als ExpertInnen ihrer eigenen im Lebenslauf erworbenen Erfahrungen gefragt und haben neue Perspektiven und spezifisches Wissen und Können eingebracht. Im Sinne des „forschenden Lernens” wurden ausgewählte gesellschaftliche Fragestellungen diskutiert gemeinsam Lösungswege und Perspektiven erarbeitet.

Neben den inhaltlichen Gewinnen entstanden durch das gemeinsame Tun soziale Kontakte zwischen den Generationen, die der zunehmenden Kluft zwischen den Generationen entgegenwirken und das Gefühl der gemeinsamen Verantwortung für die Gestaltung der Zukunft stärken.

Im Rahmen des „Kompetenznetzwerk der Generationen” sind mehrere Dokumentaionen und eine Arbeitshilfe entstanden, die gegen Rechnung über das ZAWiW angefordert werden können.

Förderer/ Drittmittelgeber: Robert-Bosch-Stiftung

Laufzeit: 1. September 2002 - 31.02.2006

KdG Webseite

Projektbeschreibung (PDF 92KB)

Kontakt

  • ZAWiW
  • Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm
    Eingang Süd, Raum O25/324
    Albert-Einstein-Allee 11
    89081 Ulm
  • www.zawiw.de

  • Öffnungszeiten
  • Montag - Freitag, 9:00 - 11:30 Uhr
  • Telefon: +49 (0) 731 50-26601
  • Telefax: +49 (0) 731 50-26609
  • info(at)zawiw.de