Aktuelle Projekte im WS 20/21

Da wir uns wegen des Corona-Lockdowns nicht live in der Uni treffen dürfen, arbeiten wir seit April 2020 jeden Freitag ab 17:30 Uhr online zusammen.

So tüftelen wir an Ideen und jammen mit einer konstanten Zeitverzögerung von 9-12 Sekunden. Auf diese Art und Weise lassen sich Stücke erfinden und proben, die wir sogar online vor live-Zuhörern aufführen können, wenn ein kleines Live-Team von uns vor Ort die Technik aufbaut und steuert. Die anderen Spieler werden dann online dazugeschaltet.

Jetzt im kompletten Lockdown arbeiten wir ausschließlich online an neuen Stücken, an Filmen, an soundcollagen und daran, alles zu streamen.

 

 

 

 

 Normalerweise jeden Freitag von 16 bis 21 Uhr .

Jetzt im Lockdown Freitags ab 17:30 Uhr online

Nichts? Stille? Rauschen? Etwas?

Wir erarbeiten Kompositionen für das "Nichts zwischen den Tönen".

Digitale elektronische Musik in Theorie und Praxis (ASQ-Seminar)
Pure data - Dr. Andreas Grünvogel-Hurst


Allgemeines
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Scheine: nach Teilnahme & Referat.

Einführung in die Grundlagen der digitalen elektronischen Musik mithilfe der frei verfügbaren Software Pure Data: Schaltungen für digitale Synthesen / Veränderungen und Verformungen von Klängen in Echtzeit. Erzeugung von Klanginhalten / Tonfolgen. Verwendung von „Presets“ für Live-Variationen der Klanggestalt. Betrachtung von künstlerischen Aspekten des Klanges und der Klangkunst.


Siehe auch: The Theory and Technique of Electronic Music, Miller Puckette unter

online-Seminar


Weitere Info: Moduleintrag ASQ. Bereitschaft zur selbstständigen Erarbeitung entsprechender Schaltungen wird erwartet. Mitbringen: Laptop, idealerweise mit bereits installierter Software, Kopfhörer empfohlen.
 

Infos und Anmeldung:
Andreas.Gruenvogel-Hurst@alumni.uni-ulm.de
www.uni-ulm.de/einrichtungen/emu/seminare/

Töne, Klänge und Geräusche aus der Welt um uns herum nehmen wir auf und speisen sie in den Rechner - genauso erzeugen wir am Rechner Geräusche, Rauschen, Klänge, sounds.

Wie klingt ein sound runder? spitzer? kleiner? eckiger? sphärischer? flächiger?

 

Algen in einem alten Becken bewegen sich langsam und fast unmerklich - filmen? und vertonen?

Eine gelungene Improvisation aufnehmen und dazu einen abstrakten Film mit Tuscheflecken herstellen?

Streifen auf eine verbogene Fläche projizieren, das abfilmen und dann sich eine musikalische Komposition dazu überlegen ?

Hier ein Beispiel, was so entstehen kann: N13Z02Q08 / Film und Musik: EMU 2013

Jeden Freitag, auch wenn wir an Projekten arbeiten, wird immer auch in der Gruppe improvisiert: mit Computersounds, Instrumentalen oder vokalen Klängen, mit Geräuschen und allem, was Töne erzeugt. Dabei ist auch das Üben des Hörens wichtig.

Wer Lust hat mitzumachen, kommt einfach freitags zwischen 16 bis 21 Uhr ins Musikhaus - oder mailt uns vorher an, um zu fragen wie der aktuelle Zeitplan für die Projekte und Improvisationen an dem jeweiligen Freitag gerade sein wird.

Radio freeFM

www.freefm.de

sendet jeden Sonntag um 23 Uhr eine Stunde EMU
Redaktion: Christine Söffing & EMU