Unser Institut

Von links nach rechts, Reihe 1: Kathy Dodson-Schleich, Wolfgang P. Schleich, Wolfgang Zeller, Albert Roura, Lukas Happ, Simon Laibacher, Harald Losert, Alexander Friedrich Reihe 2: Christian Ufrecht, Stephan Kleinert, Matthias Meister, Manuel Daiber, Maxim Efremov, Moritz Carmesin Reihe 3: Christoph Tempel, Vincenzo Tamma, Johannes Seiler, Jens Jenewein, Karl Vogel, Wilma Fiebelkorn, Matthias Zimmermann, Matthias Freyberger, Raoul Heese, Peter Kling, Joachim Fischbach

Im Institut für Quantenphysik untersuchen wir Fragestellungen der theoretischen Quantenoptik, die insbesondere an den Schnittstellen zu anderen Teilbereichen der Physik liegen. Tests der Allgemeinen Relativitätstheorie durch kalte Atome, wie z.B. Bose-Einstein-Kondensate, Beschleunigerphysik und Materieoptik wie der Quanten-Freie-Elektronen-Laser, der Zusammenhang zwischen Zahlentheorie und Quantenmechanik sowie fundamentale Fragen zum Messprozeß in der Quantentheorie und deren Beantwortung mithilfe von modernen Techniken der Quantenoptik sind nur einige wenige Beispiele für solche Probleme an der Grenze von unterschiedlichen, wohl etablierten Forschungsgebieten.