Vorbemerkung

Stipendien werden normalerweise nur für einen befristeten Zeitraum vergeben und sind häufig sogenannte Teilstipendien, das heißt sie decken nicht die kompletten Lebenshaltungskosten in Deutschland ab. Stipendien werden aufgrund der bisherigen akademischen Leistungen vergeben; andere Kriterien sind soziales / ehrenamtliches Engagement, Gutachten von Hochschullehrern und häufig auch die Kenntnis der deutschen Sprache. Wenn Sie also einen Studienabschluss in Deutschland anstreben, müssen Sie in jedem Fall über ausreichende finanzielle Mittel (mind. 800 Euro / Monat) für die gesamte Studienzeit verfügen, da Sie nicht grundsätzlich von einer erfolgreichen Bewerbung für ein Stipendium ausgehen können und ein Stipendium in der Regel nicht vom 1. Semester an greift - es sei denn, Sie haben sich schon vom Heimatland aus erfolgreich um ein Stipendium beworben (z. B. DAAD Stipendium zum Master-Studium).

Stipendienmöglichkeiten - Informationen der Universität Ulm

Opens external link in new windowStipendien für Studierende
Opens external link in new windowPromotionsstipendien

Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende

Stipendienleitfaden für Studierende (International Office der Universität Ulm)
Stipendienleitfaden für Doktoranden/PhD (International Office der Universität Ulm)
Opens external link in new windowListe von Stiftungen beim Bundesverband ausländischer Studierender (BAS)

BAfÖG für ausländische Studierende

Informationen des Bundesverbandes Ausländischer Studierender (BAS)
Informationen zum BAföG (International Office der Technischen Hochschule Mittelhessen)

Bitte wenden Sie sich auf jeden Fall zur genaueren Beratung an das Opens external link in new windowStudentenwerk Ulm.

Suche nach Stipendienorganisationen über Datenbanken

Opens external link in new windowDAAD Stipendiendatenbank
Stipendienlotse des BMBF
KISSWIN-Datenbank
Scholarshipportal
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
e-fellows Stipendienführer
Stipendieninfo des RCDS Bildungs- und Sozialwerk e.V.  
Studis Online

Generelle Hinweise für die Stipendiensuche

Wegen der Vielzahl von Stipendienmöglichkeiten ist es wichtig, sich auf den Internetseiten der Stiftungen detailliert zu informieren. Man muss auch beachten, dass manche Stipendien nur für deutsche Studierende angeboten werden, die einen Studienabschnitt im Ausland absolvieren wollen. Oder die Förderung bezieht sich nur auf eine bestimmte Stadt/Universität etc.

Prinzipiell werden BSc., MSc., Promotionen (PhD) und Abschlussarbeiten (BSc., MSc.) gefördert. Doch fördern nicht alle Stiftungen jeden Studienabschnitt. Die monatlichen Förderbeträge können je nach Stiftung zwischen 100 - 1000 € schwanken (im Mittel 300 - 600 €). Es gibt auch Stiftungen, die nur "Betreuungsprogramme" anbieten, also keine Gelder vergeben.

Einige Stiftungen sind in Stiftungsverbünden zusammengefasst. Die Vergabe erfolgt hier über die jeweilige Stiftung oder über den übergeordneten Verbund. Die Bewerbung kann manchmal nur über die Hochschule bzw. den Professor/das Institut erfolgen. Eine Eigenbewerbung ist dann ausgeschlossen. Für Abschlussarbeiten sind mitunter Kooperationen zwischen Betrieben und Instituten nötig, bevor Stiftungsgelder vergeben werden.

Die Stiftungen verlangen in der Regel exzellente, überdurchschnittliche Leistungen (besser als Note 2). Legt die Stiftung Wert auf ehrenamtliches Engagement, ist dies im Anschreiben/durch Zeugnisse zu beschreiben/zu belegen. Dass ohne ein Stipendium der Stiftung das Studium nicht/kaum bewältigt/beendet werden kann, muss auch nachgewiesen werden.

Dokumente, die man meistens für eine Bewerbung benötigt:

  • Motivationsschreiben
  • Antrag
  • tabellarischer und/oder ausführlicher Lebenslauf
  • Immatrikulationsbescheinigung,
  • (beglaubigte) Kopien der Studienleistungen
  • (beglaubigte) Zeugnis-Kopien von Abitur, Vordiplom, BSc.,MSc.
  • oft 2 Professor*innen-Gutachten über die fachliche und persönliche Eignung (müssen häufig von Professor*innen direkt an die Stiftung gesandt werden)
  • Einkommensnachweise (Eltern, eigene Einkünfte)