Internationale Mobilität

bedeutet, für einen bestimmten Zeitraum ins Ausland zu gehen und anschließend an die Heimatuniversität zurück zu kehren, um dort den Abschluss zu machen. 

Nicht nur Studierende können einen Studienabschnitt im Ausland absolvieren (z.B. Auslandssemester bzw. Auslandsjahr oder ein Auslandspraktikum). Es gibt auch Austausch- und Förderprogramme für Lehrende (Gastdozenturen) und anderes Universitätspersonal (Weiterbildung).

Personen, die eine internationale Mobilität im Rahmen eines Austauschabkommens mit einer Partnerhochschule absolvieren, erhalten besondere Unterstützung und genießen weitere Vorteile.

Mobilität Outgoings

wendet sich an Studierende, Lehrende und Mitarbeiter der Universität Ulm, die eine internationale Mobilität planen oder durchführen.



International Office geschlossen

Wegen einer internen Fortbildung bleibt das International Office am Donnerstag, den 22. Juni 2017 geschlossen. 

Die Beratung muss daher an diesem Tag leider ausfallen.