Possible Europe

Banner der Europaweite Aktivitäten

"Stories of a Possible Europe" ist der Name eines Europäischen Projektes, das von Januar 2009 bis Januar 2010 von Einrichtungen der Erwachsenenbildung aus 6 Ländern (Italien, Spanien, Portugal, Slowenien, Großbritannien und Deutschland) mit Unterstützung des europäischen Programms EACEA der Europäischen Kommission durchgeführt wurde. Ziel des Projekt war es herauszufinden, wie europäische Bürger/-innen "Europa erleben" und wie Europa für die Bürger/-innen "erlebbar" gemacht werden kann.

Europa - was ist uns gemeinsam? Was ist unterschiedlich? Mit der Hilfe von kooperativen und autobiografischen Methoden wurde in "Bürgerforen" an der Thematik des interkulturellen Dialoges in Europa gearbeitet. Die Besonderheit der Arbeitsmethode lag darin, dass individuelles und gemeinsames Geschichtenerzählen von europäischen Bürgerinnen und Bürgern als Form der Beteiligung und Interaktion am „Gestalten eines noch enger zusammenwachsenden Europas“ als Ausgangspunkt der Arbeit genutzt wurde.

Projektkoordination: UPTER Italien

Förderer: The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency (EACEA)

Kontakt

  • ZAWiW
  • Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm
    Eingang Süd, Raum O25/324
    Albert-Einstein-Allee 11
    89081 Ulm
  • www.zawiw.de

  • Öffnungszeiten
  • Montag - Freitag, 9:00 - 11:30 Uhr
  • Telefon: +49 (0) 731 50-26601
  • Telefax: +49 (0) 731 50-26609
  • info(at)zawiw.de