Studienschwerpunkte in CSE

Im Studiengang CSE können Studienschwerpunkte im Masterzeugnis oder als zusätzliches Zertifikat ausgewiesen werden.

Mögliche Studienschwerpunkte

Studienschwerpunkte

Methoden zur Analyse und Verarbeitung extrem großer Datenmengen, intelligente Industriesysteme sowie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz

Modellierung, Simulation und Optimierung von biomechanischen Systemen

Modellierung, Simulation und Optimierung von realen Problemen aus verschiedenen Bereichen der Energieproduktion und -speicherung

Modellierung, Simulation und Optimierung von realen Problemen aus verschiedenen Bereichen der Ingenieurwissenschaften, insbesondere

  • Fahrzeugtechnik
  • Strömungsmechanik
  • Systems Engineering

Methoden und Algorithmen zur Simulation und Optimierung komplexer Vorgänge aus Natur- bzw. Ingenieurwissenschaften auf Höchstleistungsrechnern

Modellierung, Simulation und Optimierung von realen Problemen aus den Lebenswissenschaften, Biologie und Medizin

Mathematische Modellbildung komplexer Vorgänge aus Natur- bzw. Ingenieurwissenschaften, numerische Methoden zu deren Simulation und Optimierung

Modellierung, Simulation und Optimierung von Problemen aus den Quantenwissenschaften

Methoden und Algorithmen zur Aufnahme (Sensorik), Verarbeitung, Kompression, Auswertung und Visualisierung von Bildern und Signalen aller Art

Formulare Studienschwerpunkt

Ausweisung Studienschwerpunkt

Mit dem Inkrafttreten der neuen FSPO CSE 2019 § 15 (5) können im Masterzeugnis oder als zusätzliches Zertifikat Studienschwerpunkte auf Basis der Wahlpflichtliste auf Antrag ausgewiesen werden. 

Die Zuordnung der Module zu einem Schwerpunkt obliegt dem Prüfer des Moduls. Die Zuordnung wird von dem Prüfer in dem Formular "Modulzuordnung" vorgenommen. Beim Erreichen von 60 LP in einem Schwerpunkt, kann auf Antrag Formular "Anerkennung Studienschwerpunkt" im Masterzeugnis oder als zusätzliches Zertifikat ausgewiesen werden. Formulare oben downloadbar.

Vorgehen zur Anerkennung von Modulen zu dem/n Schwerpunkt/en:

Der Studierende geht mit dem Formular "Modulzuordnung" zum Prüfer und lässt den oder die Studienschwerpunkte eines Moduls ankreuzen und durch seine Unterschrift bestätigen. Es können pro Modul mehrere Schwerpunkte angekreuzt werden. 

Hinweis:  Die Module „Numerische Optimierung“, „Numerik von gewöhnlichen Differenzialgleichungen“ sowie „High Performance Computing“ I und II können keinem  Studienschwerpunkt zugeordnet werden.

 

Vorgehen zur Anerkennung eines Studienschwerpunkt:

Ein Schwerpunkt kann im Zeugnis oder durch ein Zertifikat ausgewiesen werden,
wenn 60 LP einem Schwerpunkt zugeordnet wurden.

Hinweis:  Die Module „Fortgeschrittenes Projekt in CSE“ und „Master-Arbeit" können ebenfalls einem Schwerpunkt zugeordnet werden. 

Im Formular "Anerkennung Studienschwerpunkt" wird ein Schwerpunkt angekreuzt. Die zum Schwerpunkt passenden Module (Formular "Modulzuordnung") werden in das Formular eingetragen. Wenn mindestens 60 LP erreicht sind, muss der Studienschwerpunkt vom Prüfungsausschuss anerkannt werden. (Nachweis: Formulare "Modulzuordnung" und Transcript of Records)  

Der Studienschwerpunkt wird für Studierende, die in der Fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung CSE
• 2019 studieren, im Zeugnis ausgewiesen.
• 2016 studieren, in einem zusätzlichen Zertifikat der Gemeinsamen Kommission bescheinigt.

Diese Bescheinigung wird vom Studierenden, der in der Fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung CSE

2019 studiert im Studiensekretariat abgegeben.

2016 studiert bei dem/der Studiengangskoordinator/in eingereicht

mögliche Zuordnungen der Wahlpflichtmodule (nur als Hinweis)

WP-MA Veranstaltungen zu Modellierung, Simulation und Optimierung

WP-MA Veranstaltungen High Performance Computing (HPC)

WP-MA Veranstaltung Signal- und Bildverarbeitung

WP-MA Veranstaltungen Energie

WP-MA Veranstaltungen Lebenswissenschaften

WP-MA Veranstaltungen Quantenwissenschaften