Selbstverständliches: Verhalten auf dem Eis

Wir haben im Training und bei Spielen nur drei Dinge zu beachten:  Sicherheit, Sicherheit und nochmal Sicherheit

Dankt einen höheren Wesen eurer Wahl für den glücklichen Umstand, dass wir trotz allen widrigen Umständen gemeinsam den schnellsten Mannschaftssport der Welt ausüben können. Wir sind jedoch eine Hobbytruppe mit höchst heterogenem Leistungsvermögen. Deshalb müssen wir eiserne Disziplin wahren, damit niemand zu Schaden kommt und wir alle unsere Fertigkeiten weiter verbessern können. Nicht dass es uns geht, wie diesem ungeschickten Kerl >hier<
Kameradschaftliches Verhalten, respektvoller Umgang mit Freund und Feind wird auf jeden Fall vorausgesetzt. Gesundheit und Studium geht vor!
Hier mal ganz zügig einige Selbstverständlichkeiten zusammengestellt, Kommentare sind kursiv:Allgemeines:


1. Unsere Ausrüstung ist komplett
    Wir gehen nicht davon aus, dass irgendjemand im Team ein zweites Paar Schlittschuhe in der passenden Größe dabei hat.

2. Unsere Ausrüstung ist in Ordnung
    Es ist äußerst unverschämt, zu erwarten, dass ein Eismeister eine Viertelstunde vor Trainingsbeginn noch Schlittschuhe schleifen soll und das noch kostenlos!

3. Wir tragen unsere Ausrüstung
    Nicht diskutierbarer Grundsatz: Schon das Betreten der Eisfläche und sämtliche Übungen werden grundsätzlich mit voller Ausrüstung absolviert.

4. Wir sind ein Team
    Wir kommunizieren miteinander. Wir melden uns ab, wenn wir an einem Training oder Spiel kurzfristig doch nicht teilnehmen können.
    Frühzeitig per SMS, Mail oder Anruf an den Coach oder Organisator.

Schreibt uns ne Mail, dann haben wir die Info am Rechner, Smartphone oder sonst wie zugänglich!
Bei Zurufen zwischen Tür und Angel nehmen wir uns das Recht raus, auch mal was zu vergessen
 

Verhaltenregeln im Training

Verhaltenregeln vor Spielen

Verhaltenregeln bei Spielen

Verhaltenregeln nach dem Spiel