Willkommen auf den Seiten des Fachgebiets Wirtschafts- und Steuerrecht

Der Schwerpunkt des Fachgebiets liegt in der Forschung und Lehre auf den Gebieten des Unternehmens-, Finanz- und Steuerrechts. Wirtschafts- und Steuerrecht ist Bestandteil des Lehrangebots der Universität Ulm. Maßgebliche Gründe hierfür haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Lehre

Eine Übersicht über alle Lehrveranstaltungen im SS 19 finden Sie hier.

Das Seminarangebot des WS 19/20 können Sie hier einsehen.

Alle Informationen zu Abschlussarbeiten finden Sie hier.

Neuigkeiten vom Fachgebiet


Seminarvorträge bei Sonntag & Partner

Im Rahmen der Seminare zum Wirtschafts- und Steuerrecht und zur Digitalisierung im Steuerrecht hatten Bachelor- und Masterstudierende die Möglichkeit, ihre Seminararbeiten bei Sonntag & Partner in Augsburg vorzustellen. In den an die Vorträge anschließenden Diskussionen erhielten die Seminarteilnehmer spannende Einblicke in die praktische Bedeutung ihrer bearbeiteten Themen. Einen runden Ausklang fand die Veranstaltung mit Gesprächen, Essen und Sonnenuntergang auf der Dachterrasse der Kanzlei.

 


Einladung zum 16. Ulmer Kolloquium im Wirtschafts- und Steuerrecht

 Vortragsveranstaltung

Steuervollzug und gerichtliche Kontrolle in Zeiten der Digitalisierung

Prof. Dr. Rudolf Mellinghoff
Präsident des Bundesfinanzhofs
Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D.

Mittwoch, 17. Juli 2019, 18 Uhr
Universität Ulm, Bereich Ost – Gebäude N27 - Raum 2.059 (Multimediaraum)
James-Franck-Ring – 89081 Ulm

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. 
Ihre Anmeldung erbitten wir elektronisch
 hier oder per E-Mail an uws.steuerrecht(at)uni-ulm.de bis Montag, 15. Juli 2019. 

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier.


15. Ulmer Kolloquium

Am 3. Dezember 2018 fand das fünfzehnte Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht statt. Thematischer Schwerpunkt waren die Perspektiven von Crowdfunding durch Initial Coin Offering als Finanzierungsalternative für Start-ups und mittelständische Unternehmen sowie damit zusammenhängende kapitalmarkt-, bilanz- und steuerrechtliche Fragen.

In ihren Impulsvorträgen stellten Dr. Dirk Sturz als Vertreter der Börse Stuttgart GmbH und der in Blockchain-Initiaven engagierte RA Kristian Borkert die bisherigen Entwicklungen, die Perspektiven und den regulatorischen Rahmen der neuen Technologien vor. Dr. Henning v. Sethe, Leiter Bereich Recht der Volksbank Ulm-Biberach eG führte durch die anschließende Gesprächsrunde. Diskutiert wurden insbesondere die Vorzüge und Risiken des Crowdfunding durch ICO gegenüber Equity-Crowdfunding und wie viel Regulierung sinnvoll ist.

WP/StB Mag. Elfie Sixt, Gründerin der Fintec Academy und Gründungsmitglied des German Crowdfunding Networks erläuterte in ihrem Vortrag die zentralen Probleme und Fragen der Rechnungslegung und Besteuerung von Crypto-Assets an vielen Beispielen aus der Praxis.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


Archiv

Weitere Höhepunkte des Fachgebietes finden Sie im Archiv.

Aktuelle Veröffentlichungen

Anzinger, Sonderposten für allgemeine Bankrisiken; gewinnabhängige Ansprüche und Verlustbeteiligung des stillen Gesellschafters, LG Kiel 19.4.2018 - 6 O 447/16.


Anzinger, Keine Gewinnrealisierung durch Bewilligung eines Vergütungsvorschusses für bilanzierende Insolvenzverwalter, BFH v. 7.11.2018 - IV R 20/16, EWiR 6/2019, S. 183 - 184.

Schwibinger, Developing a Uniform Understanding of Income Classification: Everyone's Business? - A review of Business Income & the Criterion of Asset Management in Tay Treaty Interpretation, Intertax 2019, Issue 1, S. 7 - 23.

Anzinger, Cum /Fake - Rechts-, Technik- oder Marktversagen, RdF 2019, Heft 1, S. 1.

Anzinger, Smart Contracts in der Sharing Economy, in: Fries/Paal (Hrsg.), Smart Contracts - Schlaue Verträge?, Mohr Siebeck, Tübingen 2019, S. 33 - 72.

Anzinger, Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung: Kompetenzverteilung und Offenlegung nach der zweiten Aktionärsrechterichtlinie, ZGR 2019, Heft 1, S. 1.

Anzinger, Einheitsbewertung im Grundsteuerrecht: Verfassungswidrigkeit BVerfG 10.04.2018 - 1 BvL 11, 12/14, 1/15, 1 BvR 639/11, 889/12, WuB 8/2018, S.423 - 427.