Willkommen auf den Seiten des Fachgebiets Wirtschafts- und Steuerrecht

Der Schwerpunkt des Fachgebiets liegt in der Forschung und Lehre auf den Gebieten des Unternehmens-, Finanz- und Steuerrechts. Wirtschafts- und Steuerrecht ist Bestandteil des Lehrangebots der Universität Ulm. Maßgebliche Gründe hierfür haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Lehre

Eine Übersicht über alle Lehrveranstaltungen im WS 2022/2023 finden Sie hier.

Einen Muster-Stundenplan für einen Master mit Vertiefung Steuern finden Sie hier.

Alle Informationen zu Abschlussarbeiten finden Sie hier.

Aktuelle Stellen- und Weiterbildungsangebote finden Sie hier.

Eine Übersicht über die Seminarthemen im WS 2022/2023 finden Sie hier.

 

Neuigkeiten vom Fachgebiet

Veranstaltung IFA Sektion Südwest

Gewerbesteuer bei grenzüberschreitenden Sachverhalten

Florian Geiger bei der IFA Sektion Südwest Veranstaltung am 19.07.22 zur Gewerbesteuer bei grenzüberschreitenden Sachverhalten

20. Ulmer Kolloquium für Wirtschafts- und Steuerrecht

Stiftungsreform 2021
Stiftungserrichtung, -organisation und -verfassungsänderung nach der Reform des Stiftungszivilrechts
- Einordnung, rechtspolitische Perspektiven und Folgerungen für die Stiftungspraxis -

Herr Professor Burgard bei der UWS-Veranstaltung am 13.07.22 zur Stiftungsreform von 2021
Frau Professor Weitemeyer bei der UWS-Veranstaltung am 13.07.22 zur Stiftungsreform von 2021

Doktorandenkolloquium 2021

Am 04.-05.11.2021 fand das diesjährige Doktorandenkolloquium in hybrider Form statt. Nach gelungenen Vorträgen zu den aktuellen Dissertationsvorhaben folgte am zweiten Tag eine Exkursion nach Buttenhausen in das Matthias Erzberger Museum. Untergebracht im Geburtshaus Erzbergers konnten im Rahmen einer Führung durch das Museum interessante Einblicke in das Leben einer Symbolfigur der Weimarer Republik gewonnen werden. Zudem wurde von den spannenden Hintergründen zur Erzbergerschen Finanz- und Steuerreform, die als eines der umfangreichsten Reformwerke der deutschen Steuer- und Finanzgeschichte gilt, berichtet. Das Doktorandenkolloquium endete im Anschluss mit einer gemeinsamen Wanderung.


Forschungsvorhaben zu den Auswirkungen der Investmentsteuerreform betreffend Vereinbarkeit mit EU-Recht, Verhinderung von Steuersparmodellen und Steuervereinfachung

In einem Konsortium unter Führung der Universität Ulm mit der Universität Luxemburg und der Hochschule Worms untersuchen Professor Dr. Heribert Anzinger, Professor Dr. Werner Haslehner und Professor Dr. Falko Tappen im Auftrag des Bundesfinanzministeriums die Vereinbarkeit des geltenden Investmentsteuerrechts mit EU-Recht, die Verhinderung von Steuerspa­rmodellen, Ver­ringerung der Gestaltungsanfälligkeit und Aspekte der Steuervereinfachung. Durch das InvStRefG v. 19.7.2016 ist die Investmentbesteuerung in Deutsch­land mit Wirkung ab 2018 neugestaltet worden. Anlässe der Reform waren Rechtsun­sicherheiten über die Ver­ein­barkeit mit dem Unionsrecht, eine wahrgenommene Gestaltungsanfälligkeit, Komplexität und Steuervollzugs­auf­wand. Im Gesetzge­bungsverfahren war eine Evaluation vorgesehen. Das 2020 begonnene Forschungsvorhaben mit einem Drittmittelvolumen von 150.000 Euro erstreckt sich über zwei Jahre.


Archiv

Weitere Höhepunkte des Fachgebietes finden Sie im Archiv.

Aktuell im Diskurs

25.-26.10.2022: 74. Fachkongress der Steuerberater

20.09.2022: ifst-Online-Veranstaltung "The Debt Equity Bias Reduction Allowance" (DEBRA)

14.-16.09.2022: 31. EDV-Gerichtstag, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

13.-14.09.2022 Drittes Steuerforum der Finanzverwaltung

12.-13.09.2022: Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft - Streitvermeidung und Streitbeilegung im Steuerrecht, Universität Augsburg

30.06.2022: Fünftes Hannoversches Symposium zum Gesellschafts- und Steuerrecht, Leibniz Universität Hannover

22.06.2022: Steuerkonferenz der deutschen Wirtschaft, Berlin

09.06.2022: 8. Weblaw Forum Legal Tech 2022, Zürich

30.-31.05.2022: Hamburger Forum Unternehmensteuerrecht - Bilanzierung von KI, IT, Kryptowährungen

18.05.2022: Universität zu Köln - Vortrag Ringvorlesung: Die Macht der Algorithmen

13.05.2022: Klaus Tipke Gedächtnissymposium, "Steuergerechtigkeit" - Steuergerechtigkeit in der Zeit

02.05.2022: Berliner Steuergespräche - Blockchain-basierte Zahlungsmittel im Ertragsteuerrecht

24.-25.03.2022: Digitalisierung im Steuerrecht. Konferenz des LMUDigiTax zu Blockchain, digitaler Gesetzgebung und elektronischem Rechtsverkehr

23.02.2022: Ministerium der Justiz NRW - Fachkongress Digitalisierung (in) der Juristenausblidung

25.11.2021: Digitalisierung des Rechts - DASU Stifterversammlung

03.-04.11.2021: 73. Fachkongress der Steuerberater - Wechselkurse und Wahrungsabsicherung in Steuerbilanz und Ertragsteuerrecht

14.07.2021 Steuerkompetenzen der Europäischen Union im Vertrag von Lissabon

01.-02.07.2021 Digitalisierung von Zivilprozess und Rechtsdurchsetzung

14.04.2021 Öffentliche Anhörung zum Abzugsteuerentlastungsmodernisierungsgesetz

Aktuelle Veröffentlichungen

Anzinger, Legal Tech in der Juristischen Ausbildung, in: Bergmans (Hrsg.), Jahrbuch der Rechtsdidaktik 2020/2, Berlin 2022, S. 95 - 128.

Anzinger, Zur subjektiven Zurechnung von Aktien bei echten Pensions- und wechselseitigen Wertpapierleihgeschäften im Handels- und Steuerbilanzrecht und im System des Kapitalertragsteuerabzugs, StuW 3/2022, S. 194 - 211.

Anzinger, Umfassende Staatshaftung für Anlegerschäden würde falsche Anreize setzen, BB-Kommentar zu LG Wuppertal v. 10.9.2021 - 2 O 441/20, BB 2022, 431 - 434.

Anzinger, Allgemeine Erläuterungen zu § 5, Erläuterungen zu § 5 EStG in Hermann/Heuer/Raupach, Einkommens- und Körperschaftsteuergesetz, Neukommentierung: 262. Lieferung Februar 2014, Aktualisierung: 285. Lieferung April 2018, Aktualisierung: 308. Lieferung Dezember 2021, 80 Seiten.

Anzinger, Maßgeblichkeit der GoB. Erläuterungen zu § 5 Abs. 1 EStG in Hermann/Heuer/Raupach, Einkommens- und Köperschaftsteuergesetz, Neukommentierung: 262. Lieferung Februar 2014, Aktualisierung: 285. Lieferung Juni 2018, Aktualisierung: 308. Lieferung Dezember 2021, 95 Seiten.

Anzinger, Insolvenzbedingter Ausfall einer privaten Darlehensforderung als Verlust bei den Einkünften aus Kapitalvermögen bei Anzeige von Masseunzulänglichkeit, BFH v. 1.7.2021 - VIII R 28/18, EWiR 2021, 758 - 759.

Anzinger, Entbindung von der Verschwiegenheitspflicht bei juristischen Personen und folgende Informations- und Herausgabepflichten von Berufsgeheimnisträgern, ZGR 50 (2021), S. 846 - 865.

Anzinger, Keine Masseverbindlichkeit (hier: Umsatzsteuer) bei vorläufiger Eigenverwaltung, Anmerkung zu BGH v. 7.5.2020 - V R 14/19, KTS 2021, S. 385 - 394.

Arbeitskreis Bilanzrecht Hochschullehrer Rechtswissenschaft, Bekämpfung von Unregelmäßigkeiten bei der Rechnungslegung einschließlich Betrug – Denkbare weitere Schritte zur Reform von Abschlussprüfung, Bilanzkontrolle und Corporate Governance, NZG 2020, Heft 24, S. 938-945.

Anzinger/Pung, Anleihen mit Aktienbezug - Stand der Klasse und ausgewählte Fragestellungen, StBJB 2020/21, 345 - 377

Anzinger, Aktienlieferungen über den Dividendenstichtag im Jahr 2007 (cum-ex), Anmerkung zu OLG Frankfurt a.M. v. 2.7.2020 - 1 U 111/18, WuB 2020, S. 644 - 648

Anzinger, Heribert M., Independecia judicial, positivismo legal, autonomiá privada y el rol de los humanos en la intelligencia artificial (IA) para la resolución de disputas, in: Kerikmäe, Tanel/Solarte-Vasquez María Claudia/Rudanko, Matti/Troitino, David Ramiro (Coordinatores), Intelligencia Artificial: De La Discrpencia Regional A Las Reglas Universales, Aranzadi, Cizur Menor 2020, S. 219 - 244.

Anzinger, Umsatzsteuerbefreiung für technische Dienstleistungen zur gemischten Verwaltung von Sondervermögen und anderen Fonds, Anmerkung zu EuGH v. 2.7.2020, Rs. C-231/19, WuB 2020, S. 592 - 506

Anzinger, Corporate Digital Responsibility, in: Nietsch (Hrsg.), Corporate Social Responsibility Compliance, C. H. Beck, München 2020, im Druck, erscheint im Dezember 2020

Anzinger/Hörhammer, Praxisfragen des § 5 Abs. 2 EStG, Steuerberater-Jahrbuch 2019/20, Otto-Schmidt-Verlag, Köln 2020, S. 355 - 387

Anzinger, Warum Legal Tech?, in: Lobinger (Hrsg,), Warum Grundlagenfächer? Ansprachen an die Absolventen der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg 2016-2018, 2020, S. 55 - 69

Anzinger, Entgeltvereinnahmung im Insolvenzeröffnungsverfahren, Anmerkung zu BFH v. 28.5.2020 - V R 2/20, EWiR 2020, S. 597 - 598

Anzinger, Vereinbarkeit einer am Emissionsortprinzip orientierten Finanztransaktionssteuer mit Unionsrecht, Anmerkung zu EuGH v. 30.4.2020 - C-565/18, RdF 2020, S. 302 - 303

Anzinger, Kryptowährungen in verteilten Systemen - Herausforderungen des öffentlichen Finanzrechts - Disintermediatisierung, Anonymisierung, Entterritorialisierung, in Kube/Reimer (Hrsg.), Alternative Währungen: Herausforderungden des Finanz- und Steuerrechts, HFSt 14 (2020), S. 13 - 32

Anzinger/Strahl, “Landlords will take it easy” - Auswirkungen der Corona-Pandemie auf gewerbliche Miet- und Pachtverträge, ZIP 2020, S. 1833 - 1842

Arbeitskreis Bilanzrecht Hochschullehrer Rechtswissenschaft, Bekämpfung von Unregelmäßigkeiten bei der Rechnungslegung einschließlich Betrug – Denkbare weitere Schritte zur Reform von Abschlussprüfung, Bilanzkontrolle und Corporate Governance, NZG 2020, Heft 24, S. 938-945.

Anzinger, Kurzkommentar zur Entscheidung des BFH v. 28.5.2020 - V R 2/20 (Zur Entgeltvereinnahmung im Insolvenzeröffnungsverfahren), EWiR 2020, S. 597 - 798

Anzinger, Anmerkung zu BFH v. 15.10.2019 - VII R 31/17 (Zur Aufrechnung des FA mit Erstattungsansprüchen aus Umsatzsteuer bei nicht erkannter Organschaft im Insolvenzverfahren), EWiR 11/2020, S. 339 - 340.

Anzinger, Anmerkung zu BFH v. 29.10.2019 - IX R 10/18 (Veräußerung von Ticketes für das Finale der UEFA Champions League als privates Veräußerungsgeschäft), FR 11/2020, S. 515 - 520.

Anzinger, Digitalkompetenz in der steuerjuristischen Ausbildung - Anforderungen, Inhalte und Formate zukunftsorientierter Schwerpunkte in rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen, REthinking: Tax 2020, Heft 3, S. 66 - 74.