Ulmer Universitäts-Trainingscamp: Vorkurs "Fit für Chemie"

Vorkurs Fit für Chemie - Termin 2021

Mittwoch, 22. September 2021 bis Freitag, 1. Oktober 2021

Dieser Zeitraum entspricht der zweiten Hälfte des gesamten Universitäts-Trainingscamps, das am 13. September 2021 beginnt. Dies ist der Start des Vorkurses Fit für Mathematik. Dieser umfasst drei Wochen und kann entweder nach der Hälfte beendet (Wechsel in den Vorkurs Fit für Chemie zum 22. September) oder komplett absolviert werden (in diesem Fall ist keine Teilnahme an Fit für Chemie möglich). Natürlich kann Fit für Chemie auch ohne eine Teilnahme an Fit für Mathematik besucht werden.

Allgemeiner Zeitplan (gesamtes Trainingscamp); Detailinformationen zum Vorkurs Fit für Chemie folgen am Ende dieser Webseite.

Bitte beachten Sie unbedingt die nachfolgenden Informationen bzgl. der Coronapandemie!

Coronabedingte Informationen

STAND DER NACHFOLGENDEN INFORMATIONEN: 6. April 2021

Liebe Studieninteressierte,

aufgrund der andauernden Coronapandemie wird das Sommersemester 2021 erneut als ein überwiegend digitales Onlinesemester geplant und durchgeführt. Präsenzveranstaltungen sind neben Praktika möglicherweise für Kleingruppenformate zulässig, aber die Bedingungen können sich natürlich leider jederzeit dynamisch ändern. Wie das Wintersemester 2021/22 aussehen wird, lässt sich derzeit noch nicht abschätzen.

Aus diesen Gründen plant der Fachbereich Chemie vorläufig, den Vorkurs Fit für Chemie im Jahr 2021 wie folgt anzubieten und durchzuführen:

- Die Vorlesungen werden in online-synchroner Form angeboten, d.h. Sie werden die Möglichkeit haben, sie internetbasiert live mitzuverfolgen, so wie es sonst in Präsenz im Hörsaal der Fall wäre.
- Die Übungen zu den Vorlesungen finden im Kleingruppenformat statt. Hierfür wird in Absprache mit der Arbeitssicherheit ein Hygienekonzept angewandt, das teilweise die Durchführung von Präsenzübungen ermöglicht.
- Weitere Übungen werden ebenfalls online-synchron stattfinden.
- Die maximale Anzahl an Übungsgruppen beträgt 20. Vorläufig planen wir mit je zehn Präsenz- und zehn Onlinegruppen. Die tatsächliche Aufteilung wird sowohl von der Teilnehmerzahl, dem Interesse an Präsenz- oder Onlinebetrieb sowie von akuten Rahmenbedingungen abhängen und kann daher vermutlich erst kurzfristig endgültig festgelegt werden.

Für den Mathematikvorkurs ist eine vergleichbare Vorgehensweise geplant. Da der Mathevorkurs vor dem Chemievorkurs stattfindet und die Möglichkeit besteht, beide Vorkurse zu besuchen, ist in jedem Fall für Teilnehmer an beiden Kursen vorgesehen, dass entweder durchgehend Präsenzübungen oder durchgehend Onlineübungen besucht werden.

Wenn Sie letztendlich an einer Präsenzübung teilnehmen sollten, bedeutet das nichtsdestotrotz, dass die Vorlesungen onlinebasiert ablaufen. Da studentische Ansammlungen an der Universität nach wie vor vermieden werden sollen, ist dies auf jeden Fall von zu Hause aus zu erledigen. Daraus ergeben sich wiederum logistische Herausforderungen, die aber – je nach Ihrer persönlichen Situation – die Entscheidung wahlweise für Präsenz- oder Onlineübungen ggf. einfach machen:

- Wenn es Ihnen möglich ist, aufgrund verhältnismäßig kurzer Wege in der Pause zwischen den Vorlesungen und Übungen an die Uni zu kommen, spricht nichts gegen die Teilnahme an einer Präsenzübung.
- Ist Ihnen dies räumlich bedingt nicht möglich, sollten Sie auf jeden Fall an den Onlineübungen teilnehmen.
- Für den Moment haben wir noch keine exakte Uhrzeit für die Vorlesungen vorgesehen, solange noch nicht klar ist, ob Präsenzübungen stattfinden können. Jede Vorlesung wird ca. 90 Minuten dauern, die Übungen sind prinzipiell im Zeitraum zwischen 12 und 18 Uhr vorgesehen (ca. vier bis fünf Stunden). Finden Präsenzübungen statt, werden die Vorlesungen voraussichtlich auf 9 Uhr angesetzt, was im Nachgang rund anderthalb Stunden (oder etwas mehr) Spielraum bietet, um zur Universität zu kommen. Wenn dieses Zeitfenster für Sie zu knapp ist, sollten Sie wie zuvor beschrieben in jedem Fall auf Onlineübungen zurückgreifen.
- Falls keine Präsenzübungen möglich sind, werden die Vorlesungen um 10 Uhr beginnen. Der exakte Stundenplan wird rechtzeitig, wenn auch kurzfristig, vor dem Beginn des Vorkurses auf dieser Homepage (siehe unten) veröffentlicht und kommuniziert.

Für die Anmeldung zum Trainingscamp werden wir Ihnen ab ca. Anfang/Mitte Juni verschiedene Optionen zur Verfügung stellen: Teilnahme an beiden Vorkursen (und zusätzlich Auswahl, ob bevorzugt Präsenz- oder Onlineübungen) oder nur Teilnahme an einem der beiden Vorkurse (plus die gleiche Auswahl bzgl. der Übungen). Bitte haben Sie situationsbedingt dafür Verständnis, dass die Teilnahme an den Präsenzübungen nicht garantiert werden kann und erst kurzfristig endgültig festgelegt wird. Falls Präsenzübungen nicht möglich sein sollten, können Sie aber auf jeden Fall an Onlineübungen teilnehmen.

Das Wichtigste zur Teilnahme auf einen Blick

Teilnahmeberechtigte Studiengänge:

Bachelorstudiengänge:
Chemie, Wirtschaftschemie, Lehramt Chemie, Chemieingenieurwesen, Biochemie, Biologie, Molekulare Medizin

Staatsexamensstudiengänge:
Humanmedizin, Zahnmedizin

Teilnahmevoraussetzung:

Nachweis über mindestens eine offene Bewerbung für einen Studiengang an der Universität Ulm. Diese kann nachgewiesen werden über die Angabe der Bewerbernummer im Rahmen der Anmeldung (das Anmeldeformular enthält ein entsprechendes Feld). Alternativ kann auch die Bewerbernummer von hochschulstart.de für die Medizinstudiengänge angegeben werden. Wenn Sie sich in einen zulassungsfreien Studiengang einschreiben, erhalten Sie zwar temporär im Vorfeld Ihrer Einschreibung eine Uni-Bewerbernummer, da Sie aber den Schritt der Bewerbung aufgrund der nicht gegebenen Beschränkung dennoch formal überspringen, empfehlen wir Ihnen, mit der Anmeldung zu warten, bis Sie die Immatrikulationsunterlagen erhalten haben und sich mit der Uni-Ulm-Mailadresse sowie dem kiz-Account anmelden können. Für den Fall, dass die Teilnehmerkapazität überschritten wird, werden Anmeldungen von Teilnehmern, die nachweislich immatrikuliert sind, bevorzugt behandelt. Anmeldungen ohne mindestens eine Bewerbernummer werden nicht berücksichtigt. Anmeldungen nach Anmeldeschluss werden ebenfalls nicht berücksichtigt. Fazit: Es kommt bei der Anmeldung nicht darauf an, dass Sie sie möglichst früh einreichen.

Aktive Teilnahme / Medium:

Die Links für die Online-Vorlesungen sowie die Konferenzräume für die Übungsgruppen werden voraussichtlich über die Lehr-Lernplattform Moodle zur Verfügung gestellt. Informationen folgen an dieser Stelle rechtzeitig. Immatrikulierte Studierende haben mit dem kiz-Account direkt Zugriff auf Moodle. Für zum Zeitpunkt des Trainingscamps noch nicht immatrikulierte Studierende wird derzeit an einer technischen Lösung gearbeitet. Die grundsätzlichen Teilnahmevoraussetzungen (s.o.) bleiben davon unberührt.

Inhalte von Fit für Chemie

Fit für Chemie ist ein Vorkurs für lebenswissenschaftliche Studiengänge im Vorfeld des ersten Fachsemesters an der Universität Ulm. Das inhaltliche Angebot umfasst im Jahr 2021 voraussichtlich:

- vier Vorlesungen zu ausgewählten Themen, die auch in einer einführenden Grundvorlesung behandelt werden

- Übungsaufgaben zu diesen Vorlesungen unter Anleitung studentischer Tutoren

- drei zusätzliche Vorlesungen zu weiterführenden Themen ohne zugehörige Übungsaufgaben

An den Vormittagen werden die Vorlesungen durchgeführt. An den Nachmittagen werden die Übungen besprochen; dabei sind Sie als Teilnehmer vorrangig aktiv und bearbeiten und präsentieren die Aufgaben in Ihrer Gruppe. Am letzten Tag ist keine Vorlesung mehr vorgesehen, stattdessen steht der Vormittag nochmals für eine Übung zur Verfügung und über die Mittagszeit wird eine Übungsklausur zum Abschluss angeboten. Diese zählt nicht zum Studium, soll Ihnen aber einen Eindruck vermitteln, wie gut sie mit Blick auf die Inhalte des Vorkurses in einer realen Prüfungssituation unter diesen Umständen abgeschnitten hätten.

Sofern es die Umstände zulassen, gibt es am Nachmittag des letzten Tages noch ein "Social Event", mit dem das gesamte Trainingscamp dann offiziell endet.