Intensivwoche Lehreinstieg

Der Einstieg in die Lehraufgabe stellt im akademischen Leben eine Herausforderung dar. Mit der „Intensivwoche Lehreinstieg“ erhalten unsere Lehreinsteigerinnen und Lehreinsteiger an der Universität Ulm Anleitung und Hilfestellung für einen besseren Start in eine kompetente Lehrpraxis.

Das einwöchige Programm ist aus mehreren Workshops zusammengesetzt, in denen Sie sowohl Anleitung und Hilfestellungen für Ihre Lehrveranstaltungen und -ziele erhalten als auch wichtige Hintergrundinfos speziell zur Lehre an der Universität Ulm. In den Workshops zu hochschuldidaktischen Grundlagen und zum E-Learning haben Sie an vielen Stellen die Möglichkeit, Ihr Lehrvorhaben und Ihre Rolle und Aufgaben als Lehrende zu reflektieren, sich mit anderen Neu-Lehrenden an der Universität Ulm auszutauschen und sich auszuprobieren.

Anmeldung

Die nächste Intensivwoche Lehreinstieg findet vom 26. bis 30. September statt. Wir planen eine Durchführung in Präsenz (außer Mittwoch: online), behalten uns aber vor, die Intensivwoche Lehreinstieg abhängig von der Corona-Situation ganz oder teilweise online durchzuführen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden wir rechtzeitig vorher über den Modus der Durchführung informieren.

An der Intensivwoche Lehreinstieg können Sie teilnehmen, wenn Sie

  • Mitarbeiter/-in an der Universität Ulm sind,
  • bislang noch keine oder wenig eigene Lehrerfahrung haben und
  • interessiert und motiviert sind, Ihre persönlichen Kompetenzen in der Lehre zu entwickeln und zu reflektieren.

Eine Anmeldung für die Intensivwoche Lehreinstieg 2022 ist nicht mehr möglich! Sie können jedoch selbstverständlich auch als Lehreinsteigerin bzw. Lehreinsteiger am regulären Workshopprogramm des ZLE bzw. am Kursangebot des HDZ teilnehmen.

Die Workshops werden zur Vorbereitung auf das Semester als einwöchiger Kompaktkurs angeboten. Die Teilnahme wird als Ganzes zertifiziert. Die einzelnen Workshops können zudem im Rahmen des umfangreicheren Baden-Württemberg Zertifikats für Hochschuldidaktik in den Modulen 1 und 2 angerechnet werden.

Die für die Anrechnung notwendige Teilnahmegebühr beim Hochschuldidaktikzentrum Baden-Württemberg (HDZ) ist ein Begrüßungsgeschenk des Präsidiums der Universität Ulm für die Lehreinsteiger*innen der Universität.

Workshops der Intensivwoche Lehreinstieg

Fit für die Lehre 1 - Hochschuldidaktische Grundlagen

Um Sie dabei zu unterstützen, ein eigenes Konzept für Ihre Lehrveranstaltung(en) zu entwicklen, werden in diesem zweitägigen Workshop die Grundlagen didaktischen Handelns in der Lehre und die Bedingungen von Lehr-/Lernprozessen erarbeitet. Dabei orientiert sich der Workshop immer eng an Ihrer Lehre. Die allgemeinen Prinzipien werden in das Leitbild Lehre an der Universität Ulm eingebettet. Sie können viele der im Workshop vermittelten Inhalte direkt ausprobieren und übertragen diese auf Ihre Lehrveranstaltung(en).

Montag, 26.9. und Dienstag, 27.9., jeweils 9-17 Uhr
in Präsenz (Villa Eberhardt)

Lehrsituationen mit E-Learning effektiv unterstützen

In diesem Workshop lernen Sie die Möglichkeiten zur Unterstützung Ihrer Lehrveranstaltung durch die E-Learning Infrastruktur der Universität Ulm kennen. Von der Planung über die Organisation, der Kommunikation mit den Studierenden, Bereitstellung von Lern- und Arbeitsmaterialien und der Anleitung von effektiven Selbstlernphasen bis hin zur Notenvergabe sind die zentrale Lernplattform Moodle sowie das Portal für Studium und Lehre hilfreiche Tools, um Ihre Lehre effektiver und effizienter zu gestalten. Sie erhalten das nötige Rüstzeug zur Bedienung dieser Tools und lernen die wichtigsten Ansprechpersonen und Workflows kennen. Mit einem "Werkzeugkasten" der E-Didaktik können Sie die vorhandene E-Learning Infrastruktur sinnvoll für Ihre Lehre einsetzen.

Mittwoch, 28.9., 9-17 Uhr
online (via Zoom)

Fit für die Lehre 2 - Ihre Rolle als Lehrperson

Der zweite Teil des Workshops "Fit für die Lehre" dreht sich ganz um Sie und Ihre Rolle und Aufgabe als Lehrperson. Sie haben viel Gelegenheit, sich zu Ihren Zielen, Aufgaben und Ihrem Rollenverständnis als Lehrperson auszutauschen und bekommen Anstöße zur (Weiter-)Entwicklung Ihrer Auffassung und Wahrnehmung der Lehr-Rolle. In diesem Zusammenhang beleuchten wir auch die Themen Evaluation und Feedback näher.

Donnerstag, 29.9., 9-17 Uhr
in Präsenz (Villa Eberhardt)

Präsentieren in der Lehre

Als Wissenschaftler*in und Lehrperson stehen Sie regelmäßig vor der Aufgabe, Ihre Inhalte vor einer Gruppe vorzutragen. Zum Abschluss der Intensivwoche Lehreinstieg halten Sie eigene Präsentationen zu einem Thema aus Ihrer Lehre oder ggf. auch über ein Thema aus Ihrem Wissenschaftsgebiet als Einführung in die Disziplin, die sich beispielsweise an Erstsemester richten könnte. Diese Präsentation kann auch gerne interaktiv gestaltet werden. Ihr Vortrag wird auf Video aufgezeichnet. Sie erhalten zu Ihrem Vortrag detailliertes Feedback von Ihren Kolleg*innen aus der Intensivwoche Lehreinstieg sowie von den Trainer*innen aus dem Zentrum für Lehrentwicklung. 

Freitag, 30.9., 9-17 Uhr
in Präsenz (Villa Eberhardt)

Rahmenprogramm

Neben den inhaltlichen Zielen der Workshops in der Intensivwoche Lehreinstieg, mit denen wir Ihnen einen guten Start in ihre neue Lehraufgabe ermöglichen möchten, bietet die Intensivwoche Lehreinstieg noch mehr. In einer interdisziplinären Gruppe aus "Gleichgesinnten" haben Sie die Möglichkeit, ein Netzwerk über Ihre Fächergrenze hinaus zu knüpfen und Ansprechpersonen auch für zukünftige Fragen und den Austausch (nicht nur) zu Lehrfragen zu finden.