Wahlen des Senats und der Fakultätsräte

Gremienwahlen 2020/21

Die auf Juni 2020 angesetzten Gremienwahlen werden aufgrund der Corona-Krise auf das kommende Wintersemester verschoben. Die neuen Wahltage sind der 12. und 13. Januar 2021.

In dieser Gremienwahl wählen die Wählergruppen mit einjähriger Amtszeit ihre Mitglieder für Senat und Fakultätsräte neu.

Die folgenden Wählergruppen sind aufgerufen sich zur Wahl aufzustellen und zu wählen:

  • Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Promovierende
  • Studierende
  • Sonstige Beschäftigte der Medizinischen Fakultät*

Die Zusammensetzung von Senat und Fakultätsräten haben wir Ihnen grafisch aufbereitet.

Die Amtszeit der Mitgliedergruppen mit einjähriger Amtszeit endet am 30. September 2020. Mit dem neuen Wahltermin im Januar 2021 sind jedoch die derzeit im Amt befindlichen Gremienmitglieder verpflichtet, ihr Amt bis zum Amtsantritt einer Nachfolgerin oder eines Nachfolgers (d.h. Ende Januar / Anfang Februar 2021) fortzuführen, ggf. rücken weitere Listenplatzierte aus der Wahl vom Sommer 2019 vorübergehend nach. Die Wahlleitung wird die betroffenen Wahlmitglieder aus Senat und Fakultätsräten dazu gesondert kontaktieren.

* Achtung!  Da 2019 kein Wahlvorschlag der sonstigen Beschäftigten der Medizinischen Fakultät einging, blieb der betreffende Sitz im Fakultätsrat unbesetzt, und wird im Januar 2021 erneut gewählt. Wir rufen daher insbesondere die Gruppe der sonstigen Mitarbeiter*innen der Medizinischen Fakultät auf, Wahlvorschläge einzureichen.

Ida Holm

Wahlleitung

Abteilung Recht und Organisation

Helmholtzstraße 16
89081 Ulm

Raum: E 07a

E-Mail: wahlen(at)uni-ulm.de
Telefon: +49 (731) 50-25193
Fax: +49 (731) 50-25098

Gesetzesgrundlagen

  • Landeshochschulgesetz (LHG)

    Hier können Sie sich die aktuelle Fassung des Landeshochschulgesetzes herunterladen.

  • Wahlordnung

    Hier können Sie sich die aktuelle Satzung der Universität Ulm zur Durchführung der Gremienwahlen herunterladen.

  • Grundordnung

    Hier können Sie sich die Grundordnung der Universität Ulm herunterladen.