Programmierung von Systemen - PvS

Sommersemester 2014

Titel:Programmierung von Systemen
Englischer Titel:Programming of Systems
Typ:Vorlesung mit Übung / Modul nur mit dieser Lehrveranstaltung
Nummer / Kürzel:CS2020.002 / PvS
SWS / LP:4V + 2Ü / 8 LP
Dozent:Prof. Dr.-Ing. Franz J. Hauck
Übungsbetreuer:Christian Spann, (Steffen Kächele)
Termine:Vorlesung
Montag, 14.00 - 16.00 Uhr, O28-H22
Mittwoch, 12.00 - 14.00 Uhr, O28-H22; Beginn am 23.04.2014
Übung
Übungen finden in Kleintutorien statt. Termine ergeben sicht mit der Eintragung in ein Tutorium.
Lernplattform:Der Übungsbetrieb wird über einen Kurs im E-Learningsystem Moodle abgewickelt. Bitte registrieren Sie sich dort mit ihrem Gruppenpasswort. Die Vorlesungen werden aufgezeichnet und im Moodle zur Verfügung gestellt.
Notenbonus:Für die erfolgreiche Teilnahme an der Übung gibt es einen Notenbonus von 0,3 bzw. 0,4 auf die schriftliche Prüfung. Zur erfolgreichen Teilnahme besteht Präsenzpflicht bei den wöchentlichen Übungsveranstaltungen, Abgabepflicht bei den wöchentlichen Übungsaufgaben (leere Blätter gelten nicht als Abgabe) sowie die Verpflichtung jeweils die Übung dem Tutor vorzustellen.
Prüfungstermine:

Freitag, 15.8.2014, 10.00 - 12.00 Uhr, Raum O25-H2 (A-F), O25-H3 (G-L), O25-H4/5 (M-Z)
Freitag, 17.10.2014, 17.00 - 19.00 Uhr, Raum O28-H22
Dauer 120min, Online-Anmeldung erforderlich, erlaubtes Hilfsmittel: ein beidseitig handbeschriebenes DIN A4 Blatt

Beschreibung und allgemeine Angaben (siehe auch Modulhandbücher)

Einordnung in die Studiengänge:
  • Informatik, B.Sc., Pflichtfach Praktische und Angewandte Informatik 
  • Medieninformatik, B.Sc., Pflichtfach Praktische und Angewandte Informatik
  • Informationssystemtechnik, B.Sc., Pflichtmodul 
  • Software-Engineering, B.Sc., Pflichtfach Praktische und Angewandte Informatik
  • Informatik, Lehramt, Pflichtmodul
  • Elektrotechnik, B.Sc., Nebenfach Informatik
Verwantwortlich:Prof. Dr.-Ing Frank Slomka (Studiendekan)
Unterrichtssprache:Deutsch
Turnus / Dauer:jedes Sommersemester / ein volles Semester 
Vorraussetzungen (inhaltlich):Programmierkenntnisse und -erfahrung wie sie im Rahmen des Moduls Einführung in die Informatik vermittelt werden
Vorraussetzungen (formal):keine
Grundlage für (inhaltlich):Softwareprojekt
Lernergebnisse:Die Studierenden können Methoden und Werkzeuge der Programmierung, wie sie für die Entwicklung komplexer und interaktiver Software-Systeme
(z.B. Oberflächenprogrammierung, Datenbankoperationen) notwendig sind, beschreiben und beurteilen. Dadurch sind sie in der Lage, eigenständig
komplexe und interaktive Software-Systeme zu konzipieren und entwickeln.
Inhalt:
  • Ereignisgesteuerte Programmierung
  • Ausnahmebehandlung
  • Programmierung graphischer und interaktiver Anwendungen
  • Speicherung und Austausch von Anwendungsdaten mittels Dateien
  • Modellierung und Anwendung relationaler Datenbanken (Datenbankentwurf, SQL, Relationenalgebra, Speicherstrukturen)
  • Modellierung und Programmierung nebenläufiger und verteilter Anwendungen
  • Programmierumgebungen
  • Methoden zum Softwareentwurf
Literatur:Wird in der Vorlesung angegeben; Vorlesungsfolien werden im Moodle veröffentlicht.
Bewertungsmethode:schriftliche Prüfung; keine Leistungsnachweise; Notenbonus bei erfolgreicher Übungsteilnahme
Notenbildung:Note der schriftlichen Prüfung
Arbeitsaufwand:Präsenzzeit Vorlesung, Übung, Prüfung: 90h (3LP)
Selbststudium mit Nachbereitung der Vorlesung, Übungsaufgaben, Prüfungsvorbereitung: 150h (5LP)
Summe: 240h (8LP)

Sommersemester 2012

Titel:Programmierung von Systemen
Englischer Titel:Programming of Systems
Typ:Vorlesung mit Übung / Modul nur mit dieser Lehrveranstaltung
Nummer / Kürzel:CS2020.002 / PvS
SWS / LP:4V + 2Ü / 8 LP
Dozent:Prof. Dr.-Ing. Franz J. Hauck
Übungsbetreuer:Jan-Patrick Elsholz, Christian Spann
Vorlesungstermine:Montag, 14.00 - 16.00 Uhr im Raum O28/H22 und
Mittwoch, 12.30 - 14.00 Uhr im Raum O28/H22; Beginn am 16.04.2012
Am 02.05.2012 findet die Vorlesung im Raum H4/5 statt
Übungstermine:Übungen finden in Kleintutorien statt. Termine ergeben sich mit der Eintragung in ein Tutorium.
Notenbonus:Für die erfolgreiche Teilnahme an der Übung gibt es einen Notenbonus von 0,3 bzw. 0,4 auf die mündliche Prüfung. Zur erfolgreichen Teilnahme besteht Präsenzpflicht bei den wöchentlichen Übungsveranstaltungen, Abgabepflicht bei den wöchentlichen Übungsaufgaben (leere Blätter gelten nicht als Abgabe) sowie die Verpflichtung jeweils die Übung dem Tutor vorzustellen.
ILIAS:Der Übungsbetrieb wird mit dem E-Learningsystem ILIAS abgewickelt. Bitte registrieren Sie sich dort mit dem Passwort aus der Vorlesung. Die Vorlesungen werden aufgezeichnet und im ILIAS zur Verfügung gestellt.
Prüfungstermine:1. schriftliche Prüfung am Dienstag 7.8.2012 10.00 Uhr, O25-H1 (A-F), O25-H2 (Q-Z), O25-H4/5 (G-P), 90min, keine Hilfsmittel bis auf ein handgeschriebenes DIN A4 Blatt
2. schriftliche Prüfung am Dienstag 25.9.2012 10.00 Uhr, O27-H20, O28-H22, 90min, keine Hilfsmittel bis auf ein handgeschriebenes DIN A4 Blatt
Prüfungsergebnisse:Ergebnisse werden im ILIAS und POS bekannt gegeben.

Beschreibung und allgemeine Angaben

Einordnung in die Studiengänge:Ba. Medieninf. (PO 2011): Kernfach Praktische und Angewandte Informatik, Pflicht
Ba. Inf. (PO 2011): Kernfach Praktische und Angewandte Informatik, Pflicht
Ba. Inf.Sys.Techn. (PO 2011): Kernfach Praktische und Angewandte Informatik, Pflicht
Ba. Software Engineering: Kernfach Praktische und Angewandte Informatik, Pflicht
LA Inf.: Kernfach Praktische und Angewandte Informatik, Pflicht
Verwantwortlich:Prof. Dr. Manfred Reichert
Unterrichtssprache:Deutsch
Turnus / Dauer:jedes Sommersemester / ein volles Semester 
Vorraussetzungen (inhaltlich):Programmierkenntnisse und -erfahrung wie sie im Rahmen des Moduls Einführung in die Informatik vermittelt werden
Vorraussetzungen (formal):keine
Grundlage für (inhaltlich):Softwareprojekt
Lernergebnisse:Die Studierenden können Methoden und Werkzeuge der Programmierung, wie sie für die Entwicklung komplexer und interaktiver Software-Systeme
(z.B. Oberflächenprogrammierung, Datenbankoperationen) notwendig sind, beschreiben und beurteilen. Dadurch sind sie in der Lage, eigenständig
komplexe und interaktive Software-Systeme zu konzipieren und entwickeln.
Inhalt:
  • Ereignisgesteuerte Programmierung
  • Ausnahmebehandlung
  • Programmierung graphischer und interaktiver Anwendungen
  • Speicherung und Austausch von Anwendungsdaten mittels Dateien
  • Modellierung und Anwendung relationaler Datenbanken (Datenbankentwurf, SQL, Relationenalgebra, Speicherstrukturen)
  • Modellierung und Programmierung nebenläufiger und verteilter Anwendungen
  • Programmierumgebungen
  • Methoden zum Softwareentwurf
Literatur:Wird in der Vorlesung angegeben; Vorlesungsfolien werden im ILIAS veröffentlicht.
Bewertungsmethode:schriftliche Prüfung; keine Leistungsnachweise; Notenbonus bei erfolgreicher Übungsteilnahme
Notenbildung:Note der schriftlichen Prüfung
Arbeitsaufwand:Präsenzzeit Vorlesung, Übung, Prüfung: 90h (3LP)
Selbststudium mit Nachbereitung der Vorlesung, Übungsaufgaben, Prüfungsvorbereitung: 150h (5LP)
Summe: 240h (8LP)