Abschlussarbeiten

Für eine aktuelle Liste der ausgeschriebenen Bachelor- bzw. Master-Abschlussarbeiten sehen Sie bitte auf der Seite Abschlussarbeiten nach. Sie können aber auch gerne bei einzelnen Mitarbeitern und Professoren des Instituts persönlich nach Arbeiten fragen.

Schriftliche Prüfungen

Schriftliche Prüfungen müssen spätestens vier Tage vor dem Prüfungstermin angemeldet werden. Eine Anmeldung im Nachhinein ist nicht möglich.

Um an einer schriftlichen Prüfung teilzunehmen, benötigen Sie Ihren Studierendenausweis.

Eine Anmeldung ist über das HIS Online-Portal möglich.

Mündliche Prüfungen

Melden Sie sich über das HIS Online-Portal zu der Prüfung an. Wenden Sie sich anschließend an unser Sekretariat, um einen Termin zu vereinbaren. Das Sekretariat erreichen Sie persönlich im Raum O27-349, telefonisch unter +49.731.50.24140 oder unter dieser E-Mail-Adresse.

Bitte bringen Sie Ihren Studierendenausweis zu Ihrem Prüfungstermin mit.

Die Prüfung findet in der Regel im Büro des jeweiligen Prüfers statt. Am Besten finden Sie sich rechtzeitig vor dem Sekretariat im Raum O27-349 ein.

Mündliche Online-Prüfungen

Während der Zeit, in der wegen der Corona-Krise keine Präsenzprüfungen mündlich abgenommen werden können, erlaubt die Universität auch mündliche Online-Prüfungen. Die Prüfer des Instituts sind mit einer solchen Prüfung einverstanden, sofern die Prüflinge eine solche Prüfung wünschen.

Auf Seite des Prüflings müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • eine Kamera, die den Prüfling mit vollem Oberkörper an einem neutralen Platz (keinerlei Hilfsmittel) ohne äußere Ablenkung aufnehmen kann,
  • ein Mikrofon, das die Antworten des Prüflings verständlich aufzeichnen kann,
  • ein Rechner mit ausreichend schneller Internetverbindung für die Erfassung von Kamaerabild und Mikrofon.

Der Prüfling kann Prüfer und Beisitzer sehen und hören. Der Beisitzer schreibt wie sonst auch ein Prüfungsprotokoll. Eine Aufzeichnung ist weder auf Seite des Prüflings noch auf Seite des Prüfers gestattet.

Der Prüfer kann die Prüfung jederzeit abbrechen, wenn er zu der Meinung gelangt, dass

  • der Prüfling unerlaubte Hilfsmittel benutzt,
  • die Qualität der Verbindung eine aussagekräftige Prüfung nicht ermöglicht.

Die Prüfung wird dann zu einem späteren Zeitpunkt in Gänze wiederholt. Mit der Anmeldung zu einer mündlichen Online-Prüfung (diese sind extra im System ausgewiesen) erkennt der Prüfling die besonderen Bedingungen an.

Bitte beachten Sie dazu auch die von der Universtität veröffentlichte "Handreichung zur Durchführung von mündlichen Online-Prüfungen per Videokonferenz" (oben rechts zu finden).

Die Vorgehensweise ist ansonsten genau wie bei den oben beschriebenen mündlichen Prüfungen: Anmeldung im System, Vereinbarung eines Termins mit unserem Sekretariat per E-Mail.

Ältere News finden Sie im Archiv.