Fragetyp: Zuordnung

Ein möglicher Fragentyp in Moodle, der für Tests verwendet werden kann, ist Zuordnung.

Bei diesem Fragetyp kann auf jede Unterfrage eine Antwort aus einer Liste von Möglichkeiten ausgewählt werden.

 

 

Zielgruppe
Dozierende

Ziele
Üben & Testen

Weitere Dokumentation
Moodle Docs: Matching

Moodle Version 
Artikel basiert auf der
Moodle Version 3.2

Autor
Carolin Hecht & Kristina Busch
ZLE - Zentrum für Lehrentwicklung

Kontext
Aktivitäten & Materialien > Aktivität Test

Lizenz
Dieser Artikel steht unter einer Creative Commons Lizenz
Alle Informationen zur Lizenz

Voraussetzung: Test

Um den Fragetypen Zuordnung zu einem Test hinzufügen zu können, müssen Sie im Kurs dazu erst einmal die Aktivität Test erstellt haben.

Öffnen Sie den Test und wählen Sie Testfragen bearbeiten aus. Auf der neuen Seite wählen Sie Hinzufügen und Neue Frage aus. Nun können Sie aus der Liste einen bestimmten Fragetypen auswählen. Wählen Sie hier den Fragetyp Zuordnung. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit dem Button Hinzufügen.

Allgemeines festlegen

Auf der nun erscheinenden Seite füllen Sie zunächst unter dem Menüpunkt Allgemeines die Pflichtfelder aus. Diese sind mit einem weißen Ausrufezeichen in einem roten Kreis gekennzeichnet.

Mit dem Fragetitel geben Sie der Frage einen Namen, unter der diese in Ihrem Fragenkatalog gelistet wird. Bei Fragetext schreiben Sie die Arbeitsanweisung für Ihre Studierenden rein. Dies ist hier der Aufgabentext.
Beispielsweise: Ordnen Sie den unten stehenden Ländern jeweils die richtige Hauptstadt zu.

Anschließend können Sie noch die erreichbaren Punkte für die richtige Beantwortung der Frage und ein allgemeines Feedback einstellen. Das allgemeine Feedback wird den Teilnehmenden nach der Beantwortung der Frage unabhängig vom Ergebnis angezeigt.

Sie haben zudem noch die Möglichkeit, die Antworten jedes Mal neu zu mischen. Dafür setzen Sie einfach ein Häkchen bei der Möglichkeit Mischen.

Antworten

Der nächste Menüpunkt ist Antworten. Hier können Sie die Unterfragen und die dazugehörigen richtigen Antworten eintragen. Geben Sie hierfür in die Auswahl Frage 1 die erste Unterfrage ein. Darunter schreiben Sie die richtige Antwort. In unserem Beispiel könnte die Unterfrage Deutschland sein. Die dazu passende Antwort wäre dann Berlin. Analog verfahren Sie mit den anderen Unterfragen.

Achtung: Sie müssen mindestens zwei Fragen und drei Antworten zur Verfügung stellen. Die können hier auch falsch Antworten anbieten, indem Sie eine neue Unterfrage auswählen, hier aber nur die Antwort eintragen und das Fragefeld leer lassen. Somit erstellen Sie eine Antwort, die zu keiner der Unterfragen passt. Wenn sowohl Frage- als auch Antwortfeld freigelassen werden, wird die Unterfrage ignoriert. Mit dem Button 3 weitere Leerfelder können Sie neue Unterfragen erstellen. So können Sie beliebig viele Fragen und Antworten erstellen.

Kombiniertes Feedback

Unter dem Menüpunkt kombiniertes Feedback können Sie für jede richtige, teilweise richtige und falsche Antwort ein eigenes Feedback erstellen. Sie haben zudem die Möglichkeit, den Teilnehmenden die Anzahl der richtigen Antworten nach Beantwortung der Frage anzuzeigen. Setzen Sie dazu ein Häkchen bei der Option Anzahl der richtigen Antworten anzeigen, sobald die Frage beendet ist.

Mehrfachversuche

Der nächste Menüpunkt ist Mehrfachversuche. Hier können Sie zunächst festlegen, wie viel Prozent der Punktzahl nach jeder falschen Antwort abgezogen wird. Dieser Abzug bezieht sich auf die insgesamt erreichbare Punktzahl. Anschließend können Sie Hinweise formulieren, die den Teilnehmenden bei der Beantwortung der Frage helfen sollen. Unter Hinweis-Optionen können sie bestimmen, ob falsche Antworten gelöscht werden und/oder die Anzahl der korrekten Antworten angegeben wird. Setzen Sie hierfür neben den jeweiligen Hinweis-Optionen ein Häkchen. Um mehr Hinweise zu erstellen, klicken Sie auf den Button Weiteren Hinweis hinzufügen.

Ergebnis

Wollen Sie überprüfen, wie der erstellte Fragetyp im Test aussieht, scrollen Sie an das Ende der Seite und klicken Sie auf den Button Speichern und weiter bearbeiten. Dadurch wird Ihre bisherige Arbeit zwischengespeichert und der Button Vorschau erscheint neben dem Button Speichern und weiter bearbeiten. Wenn Sie darauf klicken, öffnet sich ein neues Fenster in welchem Sie die Frage so sehen, wie sie später den Studierenden im Test angezeigt wird. Hier können Sie die Frage auch selbst bearbeiten.

Hilfe, Fragen, Anregungen

Wenn Sie zu diesem Thema weitere Hilfe* benötigen, Fragen oder Anregungen haben, dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!

*Haben Sie bereits daran gedacht, in unseren Hilfestellungen auf diesen Seiten oder in der Dokumentation von Moodle (siehe oben oder https://docs.moodle.org/) nach einer Hilfe oder Lösung zu schauen?

Lizenz

Creative Commons Lizenzvertrag
Texte und Bilder in diesem Artikel stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY 4.0

Quellenangabe bei Weiterverwendung:
"Fragetypen: Zuordnung" von Carolin Hecht und Kristina Busch (Universität Ulm), lizenziert unter CC BY 4.0