Finanzielle Hilfen

Familienportal des Bundesfamilienministeriums

Info-Tool - Mit wenigen Klicks können Sie überprüfen, auf welche Familienleistungen Ihre individuelle Familie voraussichtlich Anspruch hat. (Informationsangebot des Bundesfamilienministeriums, das die Haupt-Familienleistungen umfasst. Lokale ergänzende Familienleistungen umfasst dieses Tool nicht.)

Von Ländern und Kommunen werden viele spezielle Leistungen bewilligt und Informationen und Angebote für Familien zur Verfügung gestellt. Der Familienwegweiser hilft unter der Rubrik Familie regional, die richtigen Adressen und Ansprechpartner für Ihre Anliegen vor Ort zu finden.

während der Schwangerschaft und für die Geburt

Finanzielle und sonstige Hilfen bei Schwangerschaft und Geburt (service bw), auch Mehrbedarf ALG II ab der 13. Schwangerschaftswoche

nach der Geburt

Kindergeld

Kinderzuschlag

Mehrbedarf bei ALG II

Bundeselterngeld

Ba-Wü Mehrlingsgeburtenprogramm (einmaliger steuer- und pfändungsfreien Zuschuss ab Drillinge, nur auf Antrag)

Bayern Betreuungsgeld

Bayern Landeserziehungsgeld


Sozialleistungen und Hilfen der Stadt Ulm

Soziale Angebote / Vergünstigungen der Stadt Ulm für einkommensschwache UlmerInnen, z. B. durch die Lobby-Card und der KinderBonusCard

Die LobbyCard und KinderbonusCard sind nur ein Teil möglicher Sozialer Vergünstigungen. Weitere Informationen dazu und die Antragsformulare für die LobbyCard finden Sie auf der städtischen Internetseite.


Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten

- Falls Sie nur über ein geringes Einkommen verfügen, können Sie bei Ihrem Jugendamt einen Zuschuss zu den Betreuungskosten beantragen. Zuständige Stelle für Ulmer und Ulmerinnen


Familienpass

Mit dem Landesfamilienpass können Familien Eintrittsermäßigungen z. B. in vielen Museen, Gärten, Schlösser erhalten. Familien z. B. ab 3 Kindern (kindergeldberechtigt) oder Alleinerziehende können einen Landesfamilienpass und die dazugehörige Gutscheinkarte beim Bürgermeisteramt beantragen. Dort gibt es auch weitere Auskünfte über eventuelle kommunale Familienpässe und -ermäßigungen.

für Studierende evtl. ergänzend interessant

  • Lobby- oder KinderBonus-Card der Stadt Ulm, Kinderbetreuungskostenzuschuss u. a. m. (siehe oben)
  • Finanzielle Erleichterungen, zusammengestellt durch das Studierendenwerk
  • Anerkennung eines Mehrbedarfs falls Studierende während eines Urlaubssemesters ALGII-Empfänger sind
  • sozialhilfe24 e. V.
  • web-Seite des Bundesfamilienministeriums
  • bei finanzieller Notlage mit finanziellem Unterstützungsbedarf für Schwangerschaft, Geburt sowie Pflege und Erziehung des Kleinkindes: Anträge auf finanzielle Unterstützung durch die Bundesstiftung Mutter und Kind können nur bei einer Schwangerschaftsberatungsstelle gestellt werden. In Ulm z. B. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Ulm, Schwamberger Str. 35, Tel: 0731 / 9 68 57 – 0   oder Caritas, Telefon: 0731 / 2063 20 oder DONUM VITAE in Neu-Ulm, Tel. 0731 / 2 07 78 77