Betriebswirt­schaftliches Informations­management

Kontakt

Prof. Dr. Mathias Klier
Institut für Business Analytics
Universität Ulm

Büro:

Helmholtzstraße 22
89081 Ulm
Raum E 07

Telefon: +49 (0) 7 31 50-3 23 12
E-Mail: mathias.klier(at)uni-ulm.de

Stifter

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth
Prof. Dr. Mathias Klier und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth

Der 4. Juni wird für uns zum Trauertrag um Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth. Wir sind Péter als Stifter unserer Professur, Mentor und Freund unglaublich dankbar. Lieber Péter, wir werden Dich vermissen und immer fest mit Dir verbunden sein.

Péter-Horváth-Stiftungsprofessur

Mathias Klier ist Professor für BWL mit dem Schwerpunkt betriebswirtschaftliches Informationsmanagement am Institut für Business Analytics der Universität Ulm.
In unserer Forschung beschäftigen wir uns als interdisziplinäre und anwendungsorientierte Forschungsgruppe insbesondere mit Themen in den Bereichen Big Data Analytics, Datenqualität, (Explainable) Artifical Intelligence, Social Media und Social Impact of Information Systems.

 

 

Anette Lesle, Fremdsprachensekretärin, Institut für Business Analytics
Prof. Dr. Mathias Klier
Hanna Broder, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Mathias Klier, Institut für Business Analytics
Hanna Broder
Philipp Hühn, Akademischer Mitarbeiter, Mathias Klier, Institut für Business Analytics
Philipp Hühn
Philipp Schröppel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Mathias Klier, Institut für Business Analytics
Philipp Schröppel
Marie Christine Walter, Akademischer Mitarbeiter, Mathias Klier, Institut für Business Analytics
Marie Christine Walter
Sven Bottesch, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Mathias Klier, Institut für Business Analytics
Sven Bottesch
Dr. Maximilian Förster, Akademischer Mitarbeiter, Mathias Klier, Institut für Business Analytics
Dr. Maximilian Förster
Lars Moestue, Akademischer Mitarbeiter, Mathias Klier, Institut für Business Analytics
Lars Moestue
Chiara Schwenke, Doktorandin, Mathias Klier, Institut für Business Analytics
Chiara Schwenke
Torben Widmann, Akademischer Mitarbeiter, Mathias Klier, Institut für Business Analytics
Torben Widmann
Julia Brasse, Institut für Business Analytics
Julia Brasse
Lukas Hägele
Dr. Andreas Obermeier, Post-Doc, Mathias Klier, Institut für Business Analytics
Dr. Andreas Obermeier
Christian Sparn, Institut für Business Analytics
Christian Sparn

Mehr über die Péter-Horváth-Stiftungsprofessur

Big Data Analytics:

Um den Datenschatz, der Unternehmen heutzutage zur Verfügung steht, zu heben, werden Methoden für eine automatisierte Analyse benötigt. Im Themenfeld Big Data Analytics & KI werden konkrete Einsatzmöglichkeiten und der daraus resultierende Nutzen von Methoden der Künstlichen Intelligenz bei der Analyse (un)strukturierter Daten erforscht. Beispielsweise in den folgenden Projekten:

Datenqualität

Viele der immer größer werdenden Menge an Daten in Unternehmen ist durch eine geringe Datenqualität gekennzeichnet. Dadurch entstehen hohe wirtschaftliche Schäden. Mangelnde Datenqualität stellt allerdings nicht nur in Unternehmen ein großes Problem dar – auch in Politik und Gesellschaft steigt in Zeiten von „Fake News“ der Bedarf an zuverlässigen Informationen. Deshalb werden quantitative Methoden zur Messung, Steuerung und Verbesserung der Datenqualität benötigt. Dies geschieht in diesen Forschungsprojekten:

Explainable Artifical Intelligence:

Vollautomatisierte Entscheidungen von KI-Systemen werden von vielen Bürgern abgelehnt und rufen teilweise große Ängste hervor. Daher ist es insbesondere für Unternehmen, die intelligente Systeme einsetzen, unausweichlich, deren Akzeptanz bei ihren Kunden und Verbrauchern zu erhöhen. Im Themenfeld Explainable Artificial Intelligence (XAI) wird daher insbesondere an der Nachvollziehbarkeit von AI-Entscheidungen aus Sicht der Nutzer geforscht. Dies geschieht bspw. in den folgenden Projekten:

Social Media und Social Impact of IS

Soziale Medien sind inzwischen ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft. ie erlauben es, Teile der Wertschöpfung wie bspw. die Produktentwicklung, den Vertrieb, die Markenbildung und den Service zusammen mit Marktteilnehmern verteilt und digitalisiert durchzuführen. Auch unternehmensintern können Social Media einen wertvollen Beitrag leisten – bspw. durch einen verbesserten Informations- und Wissensaustausch in Enterprise Social Networks. Sie können jedoch ebenfalls einen großen Beitrag zu drängenden sozialen Problemen und Herausforderungen wie z.B. (Jugend-)Arbeitslosigkeit leisten. Dazu forschen wir in folgenden Projekten:

Mathias Klier und sein Team sind Autoren zahlreicher Beiträge in Büchern und Fachzeitschriften wie beispielsweise ACM Journal of Data and Information Quality, Decision Support Systems, Electronic Markets, Journal of Information Science und Journal of Management Information Systems. Des Weiteren sind die Ergebnisse der Arbeiten auf internationalen wissenschaftlichen Konferenzen wie zum Beispiel European Conference on Information Systems (ECIS), International Conference on Information Systems (ICIS) und Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik (WI) präsentiert.

Hier geht es zum Publikationsverzeichnis.

Studentische Hilfskräfte

  • Omar Aly
  • Lara Frost
  • Christina Gruber
  • Philipp Klotz
  • Hannah Knehr
  • Maximilian Schröder
  • Christopher Tille

Alumni

  • Irina Siegler
  • Kilian Kluge
  • Patrick Bedué
  • Roland Gräf
  • Felix Zolitschka
  • Katharina Schäfer-Siebert
  • Anette Felgenhauer