Die Gründungsdaten der Initiativgruppen des MUZ

Im Wintersemester 1972/73 formierte sich das Universitätsorchester
Im Wintersemester 1976/77 gründete Albrecht Haupt den Universitätschor.
1983
startete der Rektor der Universität, Prof. Fliedner, in Zusammenarbeit mit Astrid Schürmann die Tontafelaktion. Seitdem wird jedes Jahr für alle Erstsemester ein Tontäfelchen mit einem jeweils jahrestypischen Motiv hergestellt, gebrannt und als Erinnerung an das erste Semester verteilt.

1985 formierte sich die Guppe IBUEMU aus dem Projekt "Musik in Therapie und Prävention" heraus. Aus ihr entstand später die Gruppe EMU, die Gruppe experimentelle Musik und Kunst. Helmut Baitsch, Gerlinde Sponholz und Dieter Trüstedt entwickelten die ersten Ideen. Dr. Wolf-Dieter Trüstedt leitete die Gruppe sowie das Musische Zentrum bis Oktober 2010. Christine Söffing ist seine Nachfolgerin.

Im Wintersemester 1987/88 wurde das KUS - das Kammerorchester der Ulmer Studenten gegründet. Es wurde seit dem Sommersemester 2008 bis Ende des Sommersemesters 2015 von Philipp Vogler geleitet. Seit dem Wintersemester 2015/16 leitet Achim Schmid-Egger das KUS.

1988 begründete Sybille Herrlen-Pelzer in der Psychiatrischen Ambulanz der Uniklinik Ulm ähnliche Aktivitäten für die Patienten wie das MUZ. Sie und Helmut Baitsch (HB) pflegten regen Austausch. Jeden Donnerstag gibt es noch immer die Abendmusik.

1989 - 1991 wurde der Arbeitskreis Fotografie unter der Leitung von Jutta Wolf gegründet.

Im Sommer 1989 wurde die Bigband der Universität Ulm gegründet, die seit dem Wintersemester 2007/08 von Michael Lutzeier geleitet wird.

1990 gründete Christoph Denoix den VOX HUMANA Kammerchor.

Im Oktober 1991 wurde das Atelier eröffnet, das bis Januar 1993 von Herbert Volz geleitet wurde. Von Februar 1993 bis Mai 2010 war Frederic William Ayer Artist in Residence und Leiter des Ateliers. Von Januar 2011 bis März 2014 leitete Frank Raendchen das Atelier.

Im Mai 1992 wurde von Dr. med Pia Daniela Schmücker die Schreibwerkstatt gegründet.

1998 formierte sich die Anästhesistenband.

1999 gründete Dr. Kay Astrid Weithoener das Universitätsballett.

2006 gründete Isabell Gaus die Improtheatergruppe.

Im Wintersemester 2007/08 meldeten sich die Brassmaniacs unter der Leitung von Philipp Zey im MUZ.

Im Wintersemester 2009/10 gründete Elli Nebel die Sambagruppe - Gato Sorriso.

Im Wintersemester 2012/13 gründete Manuel Haupt den Kammerchor der Universität Ulm.

 

Seit Juni 1986 präsentieren die Initiativgruppen des MUZ Ausschnitte aus ihren Arbeiten bei den Musischen Tagen der Universität Ulm.