Ringvorlesung „Alter(n) besser verstehen“

Banner des Studium Generale

Gedächtnis und Gedächtniseinbußen im Alter

Montag, 07.05.2018, 18:30 Uhr,
O 25 | Hörsaal 1 (H 1) der Uni Ost

Vortrag von Prof. Dr. Daniel Zimprich
Entwicklungspsychologie, Universität Ulm

Ausgehend vom Mehrspeichermodell des Gedächtnisses wird auf die Frage eingegangen, welche Gedächtnisveränderungen im Alter auftreten. Hier ist es insbesondere der „Flaschenhals“ Arbeitsgedächtnis, der dafür sorgt, dass im Alter das Einspeichern neuer Informationen schwerer fällt, ebenso das Abrufen bereits bekannter Informationen. Mit entsprechenden Hilfestellungen gelingt es jedoch auch Älteren, neue Informationen verlässlich einzuspeichern und abzurufen. Das bedeutet, dass auch im Alter Lernen und Abruf des Gelernten natürlich möglich sind, aber mehr Zeit und Aufwand erforderlich machen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Vortrags wird darin liegen, wie solche Hilfestellungen, die das Einspeichern und Abrufen erleichtern, im Alltag aussehen können. Von Bedeutung ist dabei insbesondere der „Testing“-Effekt, der an Stelle des mehrmaligen Wiederholens des Lernmaterials, das mehrmalige Abrufen des Lernmaterials setzt.

Prof. Dr. Daniel Zimprich

Kontakt

Geschäftsführer des ZAWiW

Dr. Markus Marquard

 

Sekretariat
Roswitha Burgmayer
Koordination studium generale
Telefon: +49 (0)731 50-26666

studium-generale(at)uni-ulm.de
Albert-Einstein-Allee 11
O 25 / Raum 324
Universität Ulm
89081 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-26666
Telefax: +49 (0)731/50-26669

 

Bankverbindung der Universität Ulm

Sparkasse Ulm
IBAN: DE68 6305 0000 0000 0050 50
BIC (SWIFT-Code): SOLADES1ULM
Verwendungszweck: studium generale + Kurs-Nummer

Konditionen

Eintritt frei