Spitzenforschung am CERN: Mit den größten Energien zu den kleinsten Teilchen des Universums

Montag, 09.05.2016, 18:30 Uhr,
Hörsaal 13 (H13) der Uni Ost

Vortrag von Prof. Dr. Barbara Jäger
Institut für Theoretische Physik Universität Tübingen

Einige der bedeutendsten Entdeckungen des 20. Jahrhunderts wurden am CERN in Genf gemacht, einem der größten Forschungszentren der Erde. Wissenschaftler aus aller Welt untersuchen dort mittels gigantischer Experimente, aus welchen Bausteinen unser Universum aufgebaut ist und welche Kräfte ihr Verhalten bestimmen. Technologische Entwicklungen, die unser Leben revolutionierten, wie das World Wide Web, wurden am CERN geboren.

In diesem Vortrag wollen wir die Erfolgsgeschichte des CERN Revue passieren lassen. Dabei werden wir der Frage nachgehen, wie man mit höchsten Energien mehr über die Welt der kleinsten Teilchen lernen kann. Ein Schwerpunkt wird auf aktuellen Forschungsschwerpunkten liegen, wie der Entdeckung des Higgs-Bosons. Ein Ausblick auf mögliche Projekte der Zukunft wird den Abend abrunden.

Bild: © Friedhelm Albrecht (Uni Tübingen)

 

 

Kontakt

Geschäftsführer des ZAWiW

Dr. Markus Marquard


Sekretariat
Roswitha Burgmayer
Koordination studium generale
Telefon: +49 (0)731 50-26666


studium-generale(at)uni-ulm.de


Albert-Einstein-Allee 11
O 25 / Raum 324
Universität Ulm
89081 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-26666
Telefax: +49 (0)731/50-26669
 
Bankverbindung der Universität Ulm
Sparkasse Ulm
IBAN: DE68 6305 0000 0000 0050 50
BIC (SWIFT-Code): SOLADES1ULM
Verwendungszweck: studium generale + Kurs-Nummer