Warum Musik?

Montag, 06.02.2017, 18:30 Uhr,
O 25 | Hörsaal 1 (H1) der Uni Ost

Vortrag von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III, Universitätsklinikum Ulm

Musik dürfte es eigentlich gar nicht geben, denn sie stellt zunächst einmal Zeitverschwendung dar. Und das konnten sich zumindest unsere Vorfahren definitiv nicht leisten. Zudem hat der erste musikalische Hominide die Aufmerksamkeit von Raubtieren auf sich gelenkt – auch keine gute Überlebensstrategie!

Warum gibt es also Musik? Und wozu? Und wie konnte sie evolutionär entstehen? Welche Auswirkungen hat sie?

Nicht zuletzt die Gehirnforschung hat sich in den letzten 25 Jahren diesen Fragen sehr stark angenommen. Die Gründe hierfür waren so vielfältig wie die Musik selber, denn die Studien betrafen Wahrnehmung, Motorik, Emotionen, exekutive Funktionen und vor allem Lernprozesse. Die Ergebnisse sind nicht nur für die gestellten Fragen relevant, sondern zeigen auch die Bedeutung von Musik für Prozesse der Entwicklung, Prävention und Therapie.

Kontakt

Geschäftsführer des ZAWiW

Dr. Markus Marquard

 

Sekretariat
Roswitha Burgmayer
Koordination studium generale
Telefon: +49 (0)731 50-26666

studium-generale(at)uni-ulm.de
Albert-Einstein-Allee 11
O 25 / Raum 324
Universität Ulm
89081 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-26666
Telefax: +49 (0)731/50-26669

 

Bankverbindung der Universität Ulm

Sparkasse Ulm
IBAN: DE68 6305 0000 0000 0050 50
BIC (SWIFT-Code): SOLADES1ULM
Verwendungszweck: studium generale + Kurs-Nummer

Konditionen

Eintritt frei